• Weitere Artikel zum Thema
  • Das Magazin des Going Public-Verlages widmet sich aktuellen Facetten der Gesundheitswirtschaft. BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt sowie BVMed-Kommunikationsleiter Manfred Beeres stellen die Zahlen zur MedTech-Branche der aktuellen Herbstumfrage 2017 vor und erläutern die Auswirkungen der EU Medical Device Regulation (MDR) auf die Branche. Weiterlesen

  • EU-Medizinprodukte-Verordnung im Fokus: BVMed, Earlybird, High-Tech Gründerfonds und BIOCOM AG veröffentlichen "MedTech Radar 9"

    Für die Medizintechnik-Branche bricht mit der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung (EU Medical Device Regulation – MDR) eine neue Ära an: Wer künftig ein Medizinprodukt in den Markt und zu den Patienten bringen will, unterliegt künftig noch höheren Anforderungen. Dieser Herausforderung müssen sich auch die vielen kleinen und mittleren Firmen in Deutschland stellen. Welche Strategien sie für diesen Wandel aktuell entwickeln und mit welchen Folgen der innovative Mittelstand rechnet, darüber berichtet der gemeinsame Medienservice "MedTech Radar" des BVMed, Earlybird Venture Capital, des High-Tech Gründerfonds und der BIOCOM AG in seiner neunten Auflage. Weiterlesen

  • "Gemeinsame Kraftanstrengungen von Behörden, Benannten Stellen und Herstellern erforderlich"

    Die engen Übergangsfristen der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung (Medical Device Regulation – MDR) machen gemeinsame Kraftanstrengungen von Behörden, Benannten Stellen und den Medizinprodukte-Herstellern erforderlich, um die verschärften Regelungen umzusetzen. Das machten die Experten der BVMed-Sonderveranstaltung "Status der MDR und Gedanken zur Anwendung" in Frankfurt deutlich. Da die ersten neubenannten Stellen nicht vor 2019 ihre Arbeit unter dem neuen Rechtsrahmen aufnehmen können, wird die dreijährige Übergangsfrist für die Hersteller tatsächlich nur wenige Monate betragen. Die MDR, die im Mai 2017 in Kraft trat, gilt ab Mai 2020. Weiterlesen


©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik