Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Beiträge aus allen Unterthemen

Filter anzeigenFilter verbergen

  • Filterung nach Inhaltstyp


Alle Filter zurücksetzen

25.10.2021
Herz-Ckeck-50: Früherkennung verbessern

Das Gesundheitsministerium will ein Gesetz zur besseren Vorsorge und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKE) erarbeiten. Wir haben großartige Behandlungsmöglichkeiten, müssen die Erkrankungen aber früher erkennen und strukturierter angehen. Dazu haben wir bereits 2021 ein umfangreiches Positionspapier vorgelegt, beispielsweise mit einem Herz-Check-50.

25.10.2021

Jetzt herunterladen von: BVMed-Positionspapier zur Bundestagswahl 2021 | Eine Nationale Strategie für eine leitlinien- und bedarfsgerechte Versorgung von Patient:innen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Deutschland
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    BVMed begrüßt Gesundes-Herz-Gesetz / „Check-ups auch mit 65 und 75 wichtig“

    Viel Lob kommt vom BVMed für den Referentenentwurf des Gesundes-Herz-Gesetzes (GHG). Der BVMed begrüßt in seiner Stellungnahme insbesondere die vorgesehenen Check-up-Untersuchungen sowie die Einbeziehung der Krankenkassen und Apotheken. Allerdings müsse im Gesetz klar definiert werden, wie Menschen über 50 Jahren in den Check-ups inkludiert sind.

    Pressemeldung10.07.2024

    Mehr lesen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Stellungnahme zum Herz-Gesetz (GHG)

    Der BVMed begrüßt in seiner Stellungnahme zum Gesundes-Herz-Gesetzes (GHG) die vorgesehenen Check-up-Untersuchungen sowie die Einbeziehung der Krankenkassen und Apotheken. Allerdings müsse im Gesetz klar definiert werden, wie Menschen über 50 Jahren in den Check-ups inkludiert sind, da das Risiko von schweren Herzerkrankungen mit dem Alter stark ansteige.

    Stellungnahme09.07.2024

    Jetzt herunterladen von: Stellungnahme zum Herz-Gesetz (GHG)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Inhalte Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit

    In der Infografik finden Sie eine Übersicht über die wesentlichen Inhalte des Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit

    Download04.07.2024

    Jetzt herunterladen von: Inhalte Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit
  • Gesetz zur Stärkung der Öffentlichen GesundheitErrichtung eines Bundesinstituts für Aufklärung und Prävention (BIPAM)
BMG Stand: 04.07.2024
ZIEL
Gesundheit der Bevölkerung soll verbessert werden durch
•Aufklärung
•Förderung von Gesundheitskonzepten
•Erkennen, Verhütung & Bekämpfung von Krankheiten
Primäre Erhebung von Daten & Nutzung bereits vorhandener Daten
•Wissenschaftliche Leitlinien
•Standard Operating Procederes
•Evidenzbasierte Handlungsempfehlung
Durchführung epidemiologischer Untersuchungen auf dem Gebiet nicht übertragbarer Krankheiten
•Krebs
•Kardiovaskuläre Erkrankungen
•Demenz
One Health-Ansatz
Interdisziplinäre Zusammenarbeit, insbesondere zwischen Human- und Veterinärmedizin sowie Umweltwissenschaften
Planetary Health-Ansatz
Zusammenhängen zwischen Gesundheit und den politischen, ökonomischen und sozialen Systemen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten
Chart der Woche
Evidenzbasierte & zielgruppenorientierte Kommunikation
•Einfacher, schneller, gut verständlicher & adressatengereichter Zugang zur Information
•Bekämpfung von Falschinformation
Koordination verschiedener Stakeholder auf allen Ebenen und Vernetzung von Praxis, Politik und Wissenschaft

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Inhalte Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit

    In der Infografik finden Sie eine Übersicht über die wesentlichen Inhalte des Gesetzes zur Stärkung der Öffentlichen Gesundheit

    Infografik04.07.2024

    Jetzt herunterladen von
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Inhalte der Gesundes-Herz-Gesetz

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen etwa 40 Prozent aller Todesfälle in Deutschland. Rund sechs Millionen Menschen leiden an einer koronaren Herzkrankheit. Die Corona-Pandemie hat die Situation für HKE-Patient verschärft.

    Download28.06.2024

    Jetzt herunterladen von: Inhalte der Gesundes-Herz-Gesetz
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Inhalte der Gesundes-Herz-Gesetz

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen etwa 40 Prozent aller Todesfälle in Deutschland. Rund sechs Millionen Menschen leiden an einer koronaren Herzkrankheit. Die Corona-Pandemie hat die Situation für HKE-Patient verschärft.

    Download20.06.2024

    Jetzt herunterladen von: Inhalte der Gesundes-Herz-Gesetz
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    BVMed begrüßt Herz-Checks: „Menschen über 50 mitdenken und eine umfassende Versorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sicherstellen“

    Der BVMed begrüßt die im Entwurf des Gesundes-Herz-Gesetz (GHG) vorgesehenen regelmäßigen Check-up-Untersuchungen mit 25, 35 und 50 Jahren zur besseren Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKE). Gleichzeitig hebt der auch die Notwendigkeit hervor, eigenständige Herz-Kreislauf-Vorsorgeuntersuchungen für über 50-Jährige im Gesetz zu verankern. Um nach der Diagnose eine bedarfsgerechte Versorgung zu ermöglichen sei es zusätzlich wichtig, die vorhandenen modernen Diagnostik- und Behandlungsmethoden für HKE besser auszuschöpfen.

    Pressemeldung20.06.2024

    Mehr lesen
  • Gesundes-Herz-Gesetz (GHG) Stärkung der Herzgesundheit  


ZIEL

Früherkennung & Versorgung von Herz-Kreislauf-Krankheiten zu verbessern für eine:

koordinierte
sektorübergreifende
leitliniengerechte

Behandlung.


Herz-Check-up mit
25 Jahren
35 Jahren
50 Jahren
Erkennen von familiärem und lebensbezogenen Risiken


Disease-Management-Programme: 
Für behandlungs-bedürftige Versicherte für ein hohes Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Reduzierung des Nikotinkonsums durch medikamentöse Therapien


Verordnungsfähigkeit von Statinen soll gestärkt werden


Beratung von Apotheken zur Prävention und Früherkennung 


Kosten & Finanzierung 
Kostenneutral

Orientierungswert für Leistungen zur Primärprävention 

Präventionskosten sollen Therapiekosten senken und daher keine zusätzlichen Kosten für die GKV auslösen und Geld soll sogar eingespart werden

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen
    Inhalte der Gesundes-Herz-Gesetz

    Der Bundesgesundheitsminister hat einen Referentenentwurf für ein Gesundes-Herz-Gesetz (GHG) vorgelegt. Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen etwa 40 Prozent aller Todesfälle in Deutschland. Rund sechs Millionen Menschen leiden an einer koronaren Herzkrankheit. Im Chart der Woche finden Sie eine Übersicht über die Inhalte dieses Gesetzes.

    Infografik19.06.2024

    Jetzt herunterladen von
  • Wiederbelebung
    Aktionstag Wiederbelebung im Bundestag: GRC und BVMed fordern Maßnahmenpaket

    Der Deutsche Rat für Wiederbelebung (GRC) und der BVMed haben einen „Aktionstag Wiederbelebung“ im Bundestag durchgeführt. Denn das schnelle Handeln von umstehenden Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes rettet Leben. Aber: Die Laien-Reanimationsquote ist in Deutschland mit 51 Prozent niedriger als im EU-Vergleich. GRC und BVMed fordern die Umsetzung eines Maßnahmenpakets Wiederbelebung.

    Pressemeldung17.05.2024

    Mehr lesen

Ihr Kontakt zu uns

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen