Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Unsere Themen im Überblick

Ungefähr 450.000 unterschiedliche Medizinprodukte gibt es in Deutschland. Zusätzlich unterstützen Hilfsmittel-Leistungserbringer und Homecare-Versorger die Patient:innen beim Einsatz von Medizintechnologien auch ambulant. Diese Vielfalt findet sich in den Themen und Anliegen der MedTech-Branche wieder. Hier geben wir eine Übersicht unserer Schwerpunktthemen sowie der aktuellen Inhalte aus allen Bereichen.

Inhalte aus allen Themenbereichen

Filter anzeigenFilter verbergen

  • Filterung nach Inhaltstyp


Alle Filter zurücksetzen
  • Standort Deutschland
    Ministerpräsident Boris Rhein: Medizintechnologie ist eine Zukunftsbranche

    Hessens Ministerpräsident Boris Rhein hat bei einem von B. Braun die Medizintechnologie als Zukunftsbranche bezeichnet. „Langfristige Investitionen in die Medizintechnologie stärken nicht nur den Wirtschaftsstandort, sie sind angesichts einer alternden Bevölkerung auch unverzichtbar“, sagte Rhein beim Besuch des MedTech-Unternehmens in Melsungen.

    Artikel23.05.2024

    Mehr lesen
  • Homecare
    Infoblatt Sprechstundenbedarf (SSB)

    Unter Sprechstundenbedarf (SSB) versteht man grundsätzlich Produkte, die in Arztpraxen zur Erst- und Notversorgung eingesetzt werden und daher mehr als einem Versicherten zur Verfügung stehen. Hierunter fallen Produkte aus den Bereichen Diagnostik und Therapie, Desinfektion und Hygiene, Verbandmittel sowie Naht- und OP-Material, Arzneimittel, Impfstoffe, Kontrastmittel, Narkosemittel.

    Download23.05.2024

    Jetzt herunterladen von: Infoblatt Sprechstundenbedarf (SSB)
  • Branche
    Folienpräsentation: Der Markt für Medizintechnologien

    Stand: Mai 2024 | Manfred Beeres, BVMed

    Download23.05.2024

    Jetzt herunterladen von: Folienpräsentation: Der Markt für Medizintechnologien
  • BVMed-Forderungen zur Europawahl: ESG

• Breitere (Freihandels-)Abkommen, die den Handel, den Zugang zu Fachkräften und die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung fördern.
• Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels über Ländergrenzen hinweg.
• Sicherstellung des europäischen Binnenmarktes ohne nationale Sonderregelungen sowie Sicherung der Freizügigkeit auch in Krisenzeiten
• Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung in der gesamten EU durch Abbau bestehender Unterschiede vor allem beim Zugang zu innovativen Therapien.
• Eine zeitnahe Umsetzung des Vorschlags der Kommission, die Berichtspflichten der Unternehmen um 25 Prozent zu reduzieren.

    Europapolitik
    BVMed Forderung zur Europawahl: Handel, Fachkräftemangel, Exporte

    Am 9. Juni wird ein neues Europaparlament gewählt. Dazu hat der BVMed ein Positionspapier veröffentlicht. Dieses finden Sie hier . In dieser Infografik finden Sie die Forderungen des BVMed zum Thema Nachhaltigkeit.

    Infografik22.05.2024

    Jetzt herunterladen von
  • Konferenz
    Hygieneforum 2024

    Die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, kurz KRINKO, sind maßgeblich bei der Prävention nosokomialer Infektionen sowie Maßnahmen der Hygiene in medizinischen Einrichtungen. Das Programm des diesjährigen Hygieneforums folgt in Kürze.

    Konferenzhybrid
    Berlin, 12.12.2024 09:30 - 15:30 Uhr
    organizer: BVMed
    Schwerpunkt: Hygiene

    Zur Veranstaltung: BVMed-Hygieneforum 2024
  • Datennutzung
    Stellungnahme zum GIGV

    Der BVMed begrüßt in seiner Stellungnahme zum Referentenentwurf zur Gesundheits-IT-Interoperabilitäts-Governance-Verordnung (IOP-Governance-Verordnung – GIGV) die nachhaltigen Bemühungen zur Schaffung von Interoperabilität im Gesundheitswesen. Der BVMed fordert: Bei der Festlegung von Standards sollen stets international anerkannte Standards Vorrang haben.

    Stellungnahme22.05.2024

    Jetzt herunterladen von: Stellungnahme zum GIGV
  • Bremer Wundkongress
    BAG-Expertin Doka beim BVMed: Patient:innen in Wundversorgungsprozess einbinden

    Bei chronischen Wunden wird zu schnell amputiert, statt eine spezialisierte Wundversorgung in einem Wundzentrum zu beginnen. Das bemängelte Dr. Siiri Ann Doka von der BAG Selbsthilfe auf dem BVMed-Dialogforum „Eine Stunde Wunde“ am 17. Mai 2024 auf dem Bremer Wundkongress. Es sei wichtig, Patient:innen stärker in Wundversorgungsprozesse einzubinden.

    Pressemeldung22.05.2024

    Mehr lesen
  • Verbandmittel
    Wundversorgungs-Studien: G-BA beauftragt IQWiG / BVMed: „Ein weiteres Argument für eine Fristverlängerung“

    Der BVMed begrüßt den Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) an das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), „eine wissenschaftliche Ausarbeitung zu klinischen Studien im Therapiegebiet ‚Wundbehandlung‘ mit einer Fokussierung auf eine Bewertung der Endpunkte“ zu erstellen.

    Pressemeldung21.05.2024

    Mehr lesen
  • Wiederbelebung
    Aktionstag Wiederbelebung im Bundestag: GRC und BVMed fordern Maßnahmenpaket

    Der Deutsche Rat für Wiederbelebung (GRC) und der BVMed haben einen „Aktionstag Wiederbelebung“ im Bundestag durchgeführt. Denn das schnelle Handeln von umstehenden Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes rettet Leben. Aber: Die Laien-Reanimationsquote ist in Deutschland mit 51 Prozent niedriger als im EU-Vergleich. GRC und BVMed fordern die Umsetzung eines Maßnahmenpakets Wiederbelebung.

    Pressemeldung17.05.2024

    Mehr lesen
  • Webinar
    MDR-Webinar | Kennzeichnung von Medizinprodukten

    Die Kennzeichnung von Produkten und deren Verpackung ist für die Konformitätsbewertung von großer Bedeutung. Die Hinweise dienen Anwender:innen und/oder Patient:innen bei der Identifizierung der Produkte sowie bei der Vermittlung von sicherheits- und leistungsbezogenen Informationen. Mit der europäsichen Medizinprodukteverordnung (MDR) sind die Anforderungen an die Kennzeichnung nochmals...

    Seminardigital
    11.12.2024 10:00 - 13:30 Uhr
    organizer: BVMed-Akademie
    Schwerpunkt: Regulatorisches

    Zur Veranstaltung: MDR-Webinar | Kennzeichnung von Medizinprodukten
  • Standort Deutschland
    Umsatzentwicklung Deutsche Medizintechnik-Industrie 2009 bis 2023

    Der Gesamtumsatz der produzierenden Medizintechnikunternehmen (mit über 20 Beschäftigten) legte in Deutschland nach Angaben der offiziellen Wirtschaftsstatistik im Jahr 2023 um rund 4 Prozent auf 40 Milliarden Euro zu.

    Infografik17.05.2024

    Jetzt herunterladen von
  • Europapolitik
    BVMed Forderung zur Europawahl: Handel, Fachkräftemangel, Exporte

    Am 9. Juni wird ein neues Europaparlament gewählt. Dazu hat der BVMed ein Positionspapier veröffentlicht. Dieses finden Sie hier . In dieser Infografik finden Sie die Forderungen des BVMed zum Thema Nachhaltigkeit.

    Download16.05.2024

    Jetzt herunterladen von: BVMed Forderung zur Europawahl: Handel, Fachkräftemangel, Exporte

Ihr Kontakt zu uns

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen