MedTech-News

04. Juli 2022

VDMA AG Medizintechnik wird Mitglied im BVMed

Der BVMed hat die Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik des VDMA als neues Mitglied aufgenommen. „Die BVMed-VDMA-Allianz ist Ausdruck einer engen, strategischen Verbindung zwischen Herstellern und Zulieferern der Medizintechnik-Branche. Wir wollen den gestiegenen regulatorischen Anforderungen aus der MDR und weiteren Herausforderungen für die MedTech-Branche gemeinsam in einem ganzheitlichen Ansatz gerecht werden“, so Dr. Marc-Pierre Möll, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BVMed, und Niklas Kuczaty, Geschäftsführer der VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik. MEHR

MDR | Benannte Stellen veröffentlichen KI-Leitfaden

Die vom TÜV-Verband organisierte Interessengemeinschaft der Benannten Stellen für Medizinprodukte in Deutschland (IG-NB) hat einen Fragenkatalog für die Sicherheit von Medizinprodukten mit Künstlicher Intelligenz (KI) vorgelegt. Der Fragenkatalog dient den Sachverständigen als Leitfaden für die komplexe Prüfung von Medizinprodukten mit KI-spezifischen, digitalen Funktionen. Grundlage des Katalogs sind insbesondere die geltenden EU-Verordnungen und internationalen Normen und Standards für Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika. MEHR

Infografik der Woche

MedTech-Branche und Masernschutz-Impfpflicht | BVMed: „Unternehmen sollten schnellstmöglich den Impfschutz überprüfen“

Ab dem 01. August tritt das neue Masernschutzgesetz in Kraft – und gilt auch für die Unternehmen der MedTech-Branche. Betroffen sind Mitarbeiter:innen ab einem bestimmten Alter, die unter anderem in Kliniken tätig sind. Darüber informiert der BVMed im Sinne des Arbeits- und Infektionsschutzes und zum Wohle aller Patient:innen. „Wir raten allen MedTech- und Homecare-Unternehmen schnellstmöglich den Masern-Impfschutz ihrer Beschäftigten, die in Kliniken oder der ambulanten Pflege eingesetzt werden, zu überprüfen und empfehlen ihren Mitarbeiter:innen, den Impfschutz bei Bedarf auf den erforderlichen Stand zu bringen“, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Dr. Marc-Pierre Möll. MEHR

Kostenfreies Programm | Unterstützung für Start-ups

Die Medical Innovations Incubator GmbH und die Stiftung für Medizininnovationen bieten dieses Jahr erneut das kostenlose Programm „4C Accelerator Tübingen“ an. Das Programm ist Zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Startups der medizinischen Life Sciences und Health Care, darunter Medizintechnik, Digital Health, Therapeutics und Diagnostics. Der Accelerator wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, seiner Landeskampagne Start-Up BW und der B. Braun-Stiftung gefördert. Bewerbungsschluss für das Programm ist der 22 Juli 2022. MEHR

Neue Mitglieder

VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V.

SpinalKinetics GmbH (ein Unternehmen der Orthofix Spine GmbH)

Events

06.07.2022

»Eine Stunde Wunde«

20.07.2022|Berlin

Workshop | Market Access für Innovationen nach §§ 137 c, e und h | 20. Juli 2022 | Berlin

31.08.2022|Berlin

Entwicklung von B2B-Kampagnen für das MedTech-Marketing | Praxis-Workshop mit Projekten aus der Praxis

05.09.2022

Online-Seminar zur Social-Media-Kommunikation zu Ärzten und Einkäufern | 5. bis 09. September 2022

07.09.2022

Medizinprodukteberater-Schulung | 07. und 08.09.2022

13.09.2022

Wundversorgung

14.09.2022|Berlin

Basisseminar Verkaufstraining am 14. und 15. September 2022 in Berlin

15.09.2022

Healthcare Compliance Schulung | 15. September 2022

Publikationen

Sofortmaßnahmen zur Sicherstellung der Patientenversorgung unter der MDR & IVDR

BVMed und Snitem-Erklärung | Den Flaschenhals der MDR-Implementierung überwinden

BVMed-Diskussionspapier| Impulse der Medizintechnik-Branche zur Entlastung und Stärkung der Pflege

BVMed-Jahresbericht 2021/22

BVMed-Leitfaden | Compliance-Standard

MedTech-Branchenbericht

Themen

Tweet der Woche

Video der Woche

Ein Newsletter von:

Logo-Fuss

AGB |  Impressum |  Datenschutz

© 1999 - 2022 BVMed - Bundesverband Medizintechnologieb>


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik