Innovationsklima

Innovationsklima

BVMed-Innovationsklima-Index sinkt weiter

Der „Innovationsklima-Index Medizintechnik“ des BVMed fiel im vierten Jahr in Folge von einem Wert von 6,2 im Jahr 2013 auf nur noch 4,5 im Jahr 2017. Als innovativsten Forschungsbereich schätzen die Unternehmen die Kardiologie ein.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Auf einer Skala von 0 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) bewerten die Unternehmen das Innovationsklima für Medizintechnik in Deutschland im Durchschnitt nur noch mit 4,5. Der Index 2017 ist damit gegenüber den Vorjahren weiter rückläufig. In den Jahren 2012 und 2013 lag er noch bei 6,2 Punkten.

Als innovativsten Forschungsbereich schätzen die Unternehmen – wie im Vorjahr – die Kardiologie ein. 36 Prozent der Befragten nennen diesen Versorgungsbereich. Es folgen Onkologie (29 Prozent), Neurologie (29 Prozent), Diagnostik (27 Prozent) und Orthopädie (16 Prozent).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Ziel der Förderrichtlinie "Nanomedizin" ist es, Forschung und Entwicklung in der Nanomedizin zu koordinieren. So sollen länderübergreifende Kooperationen aus Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt werden, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Europas zu steigern. Weiterlesen

  • Die Fraunhofer-Gesellschaft lädt deutsche Mittelständler am 20. und 27. Februar 2018 zum zweiten MedTech Day ein. Das vom Bund geförderte Format bringt mittelständische MedTech-Unternehmen in direkten Kontakt mit zukunftsweisenden Fraunhofer-Technologien und Forschungsexperten. Weiterlesen

  • Das Magazin des Going Public-Verlages widmet sich aktuellen Facetten der Gesundheitswirtschaft. BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt sowie BVMed-Kommunikationsleiter Manfred Beeres stellen die Zahlen zur MedTech-Branche der aktuellen Herbstumfrage 2017 vor und erläutern die Auswirkungen der EU Medical Device Regulation (MDR) auf die Branche. Weiterlesen


©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik