Export

Außenwirtschaft

Hier erhalten Sie Informationen zum Export von medizintechnischen Produkten in ausländische Märkte.
  • Donnerstag
    01.10.2020

    Die deutsche Medizintechnikindustrie ist sehr exportintensiv - mit Exportquoten von rund 65 Prozent. Mitte der 90er Jahre waren es lediglich rund 40 Prozent.

    Weiterlesen
  • Dienstag
    03.11.2020

    Um Medizinprodukte auf ausländischen Märkten platzieren zu können, ist es vorerst unabdingbar die Nachfrage der jeweiligen Länder zu kennen. Hierzu gibt es eine Reihe von Ausschreibungen die weiterhelfen können und die wir Ihnen hier zusammengestellt haben.

    Weiterlesen
  • Donnerstag
    01.10.2020
    Grafik der Woche: MedTech-Weltmarkt nach Regionen

    Der Weltmarkt für Medizintechnologien (ohne IVD) betrug 2017 rund 390 Milliarden US-Dollar (Quelle: Spectaris-Jahrbuch 2018 auf der Basis von Daten von Frost & Sullivan sowie EvaluateMedTech). Deutschland liegt mit einem Anteil von 9,9 Prozent, nach den USA (38,8 Prozent) noch vor Japan und China an zweiter Stelle.

    Weiterlesen
  • Dienstag
    27.10.2020

    Rachel King von der britischen Botschaft schilderte auf dem Brexit-Webinar des BVMed am 27. Oktober 2020 die Verhandlungsposition des Vereinigten Königreichs. Man wolle nach wie vor ein Freihandelsabkommen mit der EU erreichen, um Zölle zu vermeiden - analog zu den Abkommen der EU mit Kanada oder Japan. "Ein Abkommen ist nach wie vor möglich", so King.

    Weiterlesen
  • Freitag
    19.01.2018

    Die 2011 gegründete "Exportinitiative Gesundheitswirtschaft" unterstützt die Gesundheitswirtschaft bei ihren Exportleistungen, indem beispielsweise regulatorische Hürden abgebaut werden. Die deutsche Gesundheitswirtschaft exportierte 2015 Waren im Wert von 100,7 Milliarden Euro ins Ausland. Der BVMed ist Mitglied im Arbeitskreise "Medizintechnik" der Exportinitiative.

    Weiterlesen

©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik