Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

 - Homecare Homecare-Versorgungen

Artikel10.03.2014

© BVMed Bild vergrößernDie nachfolgenden Beispiele geben einen kurzen Einblick in die Homecare-Versorgung:

Enterale Ernährungstherapie
Bei der enteralen Ernährung unterstützt die Fachkraft die Erstellung von individuell abgestimmten Ernährungs- und Kostaufbauplänen in Absprache mit der Klinik und dem Hausarzt und ermöglicht die fachgerechte, praktische Umsetzung der verordneten Therapie in der Häuslichkeit.

Ambulante Infusionstherapien
Ambulante Infusionstherapien werden beispielsweise im Bereich der parenteralen Ernährung, der Schmerz- und der Immunglobulintherapie angeboten. Moderne Produkte (z. B. mobile handliche Infusionspumpen, Subcutannadeln und Applikationsbestecke) sowie eine kompetente, qualifizierte Beratung und Betreuung durch Spezialisten der Homecare-Unternehmen stellen sicher, dass diese Form der ambulanten Infusionstherapie auch zu Hause problemlos durchgeführt werden kann.

Mobilitäts- und Rehatechnik
Es erfolgt eine Hilfestellung bei der Auswahl des Hilfsmittels im Hinblick auf die körperlichen Einschränkungen und die häusliche Umgebung. Außerdem erfolgt eine Einweisung und Schulung in die Handhabung der Hilfsmittel.

Inkontinenzversorgung
Der Patient kann mit ableitenden und aufsaugenden Inkontinenzhilfsmitteln versorgt werden. Die Hilfsmittelversorgung besteht nicht nur in der Abgabe des erforderlichen Hilfsmittels durch die Fachkraft des Homecare-Unternehmens, sondern umfasst auch die im jeweiligen Einzelfall notwendige situationsbedingte Anpassung an die individuellen Bedürfnisse der Patienten unter Berücksichtigung des Schweregrads der Diagnose, der relevanten Krankheitsbilder und der Heterogenität der Produkte. Darüber hinaus erfolgt die Beratung und Einweisung von Patienten, Angehörigen und Pflegekräften.

© BVMed Bild vergrößernStoma-Versorgung
Der richtige Umgang mit dem Stoma ist für die Lebensqualität des Betroffenen von größter Bedeutung. Die Homecare-Unternehmen beschäftigen Fachkräfte, die speziell für diesen hochsensiblen Bereich ausgebildet sind. Die Fachkraft berät und weist den Patienten, die Angehörigen und Pflegekräfte in den richtigen Umgang mit dem Stoma ein und steht als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Regelmäßige Hausbesuche dienen der Kontrolle, die wichtig ist, um potenzielle Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu beheben, um so eine eventuelle Einweisung in eine Klinik zu vermeiden.

Moderne Wundversorgung
Wundfachberater in Homecare-Unternehmen koordinieren in Kooperation mit allen Beteiligten (Arzt, Patient, Angehörige und Pflegedienst) die Wundversorgung und versorgen mit den notwendigen Produkten.

Tracheostomie und Beatmung
Um dauerhafte Krankenhausaufenthalte zu vermeiden und eine ambulante Therapie zu ermöglichen, stellt das Homecare-Unternehmen alle benötigten medizinischen Hilfsmittel zusammen und schult Angehörige, Patienten und Pflegepersonal in deren Umgang und steht für Fragen jederzeit zur Verfügung. Nur durch die intensive Betreuung kann der Patient zu Hause versorgt werden.

Ihr Kontakt zu uns

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

  • Pflege
    BVMed zum internationalen Tag der Pflegenden: „Zur Entlastung gehören auch Technologien“

    Der BVMed weist zum „Internationalen Tag der Pflegenden“ am 12. Mai darauf hin, dass moderne Medizintechnologien einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung und Entlastung der Pflege leisten können. Medizinprodukte und digitale medizintechnologische Lösungen können dabei helfen, Arbeitsabläufe zu verbessern, Ressourcen zu schonen und Arbeitsrisiken zu reduzieren.

    Pressemeldung10.05.2024

    Mehr lesen
  • Elektronische Patientenakte (ePA)
    BVMed-Whitepaper Hilfsmittelversorgung fordert Anspruch auf Therapieberatung und -management

    „Der steigende Bedarf an ambulanter Versorgung bedarf einer gezielten, therapiebezogenen Beratung und Behandlung der Betroffenen sowie flexibel agierende Versorgungsstrukturen und -netzwerken. Dabei ist die Einbeziehung aller qualifizierten Fachkräfte, die dem ambulanten Markt zur Verfügung stehen, sowie der Abbau verzichtbarer bürokratischer Hürden essenziell“, so BVMed-Geschäftsführer...

    Pressemeldung11.03.2024

    Mehr lesen
  • Homecare
    BVMed: ePA-Zugriffsrechte im Hilfsmittelbereich nachbessern

    Die Bundesregierung hatte sich zuletzt im Bundestag auf eine mündliche Frage des Abgeordneten Stephan Pilsinger (CDU/CSU) zu Zugriffsrechten für Gesundheitshandwerke geäußert. In der Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesgesundheitsministeriums, Dr. Edgar Franke, heißt es: „Die für die Gesundheitshandwerke zentrale Anwendung der TI ist das elektronische Rezept, E-Rezept,...

    Pressemeldung15.02.2024

    Mehr lesen

Kommende Veranstaltungen

  • Exklusiv-Workshop
    Homecare im Aufbruch

    Zwischen strukturellen Veränderungen und wirtschaftlichen Herausforderungen | Rollen, Organisation und Vertrieb neu denken Homecare-Unternehmen sind aus der ambulanten Versorgung nicht mehr weg zu denken. Politische, strukturelle, technische und demografische Veränderungen, vor allem aber eine Evolution der Rollen aller Versorgungsbeteiligten und der Sektoren wirken auf diese Unternehmen ein....

    Workshopon-site
    Berlin, 11.06.2024 09:00 - 16:30 Uhr
    organizer: BVMed-Akademie
    Schwerpunkt: Homecare

    Zur Veranstaltung: Homecare-Unternehmen im Aufbruch
  • Praxisseminar
    Hilfsmittelverträge schließen und umsetzen

    Der Gesetzgeber hat im Jahr 2019 die Konsequenzen aus den vergangenen Entwicklungen im Hilfsmittelbereich gezogen – und die Ausschreibungsoption aufgehoben. Seither stehen Kostenträgern und Hilfsmittelleistungserbringern für den Vertragsschluss die Instrumente des Verhandlungs- oder Beitrittsvertrags zur Verfügung. Im Sommer/Herbst 2023 haben zahlreiche Kostenträger die Wiedereinführung...

    Seminaron-site
    Berlin, 17.09.2024 09:30 - 16:30 Uhr
    organizer: BVMed-Akademie
    Schwerpunkt: Homecare

    Zur Veranstaltung: Hilfsmittelverträge schließen und richtig umsetzen

Ihre Vorteile als BVMed-Mitglied

  • Organisation

    In über 80 Gremien mit anderen BVMed-Mitgliedern und Expert:innen in Dialog treten und die Rahmenbedingungen für die Branche mitgestalten.

  • Information

    Vom breiten Serviceangebot unter anderem bestehend aus Veranstaltungen, Mustervorlagen, Newslettern und persönlichen Gesprächen profitieren.

  • Vertretung

    Eine stärkere Stimme für die Interessen der Branche gegenüber politischen Repräsentant:innen und weiteren gesundheitspolitischen Akteur:innen erhalten.

  • Netzwerk

    An Austauschformaten mit anderen an der Versorgung beteiligten Akteur:innen, darunter Krankenkassen, Ärzteschaft oder Pflege teilnehmen.

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen