COVID-19

Von der Desinfektion bis zum Pflasterspot: Alles bereit für die Impfung

Neben Spritzen und Kanülen spielen beim gesamten Impfprozess natürlich auch noch weitere Produkte eine unentbehrliche Rolle für eine sichere und hygienische Impfung: beispielsweise Produkte zur Desinfektion oder Pflasterspots.

Bereit für die große Aufgabe: Auch in Krisenzeiten unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen ihre Partner im Gesundheitswesen mit durchdachten Lösungen – und stellen alles bereit für sichere und komfortable COVID-19-Impfungen.

"Millionen Menschen in Deutschland gegen COVID-19 zu impfen, ist eine riesige Aufgabe für das Gesundheitswesen. Ob in der hausärztlichen Praxis oder in großen Impfzentren, bei Betriebsärzten oder mit mobilen Impfteams, immer sind für eine sichere und hygienische Impfung auch die entsprechenden Produkte notwendig", schreibt beispielsweise unser Mitgliedsunternehmen HARTMANN auf einer speziellen Webseite zur COVID-19-Impfkampagne.

Unsere Unternehmen bieten beispielsweise ein breites Sortiment von der Flächen- und Händedesinfektion bis zu Pflasterspots zum schonenden Schutz der Einstichstelle an.

Eine Grafik mit einem genauen Ablaufschema einer Impfung kann beispielsweise bei unserem Mitgliedsunternehmen Paul Hartmann heruntergeladen werde: Download hier.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • BVMed: Infektionsvermeidung muss an erster Stelle stehen / „Prävention vor Behandlung“

    Der BVMed hat im Rahmen der „Deutschen Antibiotika-Resistenzstrategie“ (DART 2030) einen konkreten Aktionsplan für die Prävention von Infektionen angemahnt. „Es ist gut und richtig, dass die Bundesregierung in der Neuauflage der Strategie die Reduktion von Infektionen an die erste Stelle setzt. Denn Prävention geht vor Behandlung. Nun müssen konkrete Handlungsstrategien für den Aktionsplan erarbeitet werden“, fordert BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Dr. Marc-Pierre Möll. Der BVMed-Fachbereich Nosokomiale Infektionen (FBNI) hat dazu im Vorfeld des Welt-Sepsis-Tages am 13. September und des Tages der Patientensicherheit am 17. September ein Positionspapier vorgelegt. Mehr

  • BVMed-Hygieneforum 2023

    Die Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, kurz KRINKO, sind maßgeblich bei der Prävention nosokomialer Infektionen sowie Maßnahmen der Hygiene in medizinischen Einrichtungen. Daher legt das Hygieneforum 2023 einen besonderen Fokus auf die KRINKO-Empfehlungen und geht der Frage nach, welche Auswirkungen diese haben – praktisch, rechtlich, legislativ. Weitere Themen sind die Digitalisierung, die Bedeutung von MRE und die Aufbereitung von Medizinprodukten. Das BVMed-Hygieneforum 2023 findet online und vor Ort in Berlin statt. Die Teilnahme am Forum steht allen Interessierten offen. Mehr

  • BVMed-Positionspapier | „Gezielte Präventionsstrategie beim Thema Infektionen erforderlich“

    Der BVMed fordert einen stärkeren Fokus auf primäre Präventionsstrategien, um Patient:innen sowie ärztliches und nicht-ärztliches Fachpersonal in Deutschland vor nosokomialen Infektionen zu schützen. Der BVMed-Fachbereich „Nosokomiale Infektionen“ (FBNI) beschreibt in seinem neuen Positionspapier „Präventionsstrategie zur Vermeidung von Infektionen“ Voraussetzungen und Maßnahmen für einen effektiven Infektionsschutz. Dazu gehören eine bessere Wissensvermittlung, ein Strategieplan in medizinischen Einrichtungen sowie die Einbindung von Produkten wie Desinfektionsmittel oder Schutzausrüstung. Mehr


©1999 - 2024 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik