COVID-19

COVID-19 | Info-Blog

Gesundheits- und Arbeitsschutz | Förderrichtlinie Produktionsanlagen | Pflegehilfsmittel | EU-Zölle



1. Update zur Umsetzung des Gesundheits- und Arbeitsschutzes (Präsentation aus einem VCI-Webinar)

a) Leitfaden Corona-Pandemie | Handlungs- und Entscheidungshilfen
b) Sachstand SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard
c) Handlungsbedarf in der Industrie

2. BMWi-Förderrichtlinie für Produktionsanlagen von persönlicher Schutzausrüstung und dem Patientenschutz dienender Medizinprodukte sowie deren Vorprodukte | Bundesanzeiger-Verkündung vom 30. April 2020.

3. Veröffentlichung der COVID-19-Pflegestrukturen-Schutzverordnung | Somit können jetzt im Monat Pflegehilfsmittel in Höhe von 60 € statt bisher 40 € erstattet werden | Bundesanzeiger-Verkündung vom 4. Mai 2020.

4. Zollfragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie | Überblick der Europäischen Kommission. Detaillierteres Material zu Zollthemen in Zeiten von Corona der EU-Generaldirektion für Zoll und Verbrauchsteuern (GD Taxud) finden Sie regelmäßig aktualisiert hier.

Stand: 14. Mai 2020
  • Weitere Artikel zum Thema
  • BVMed-Positionspapier zur Infektionsvermeidung | „Hygienemaßnahmen konsequenter umsetzen und adäquat finanzieren“

    Der BVMed fordert in seinem neuen Positionspapier „Infektionen vermeiden – Bewusst handeln“, Hygienemaßnahmen in medizinischen Einrichtungen konsequenter umzusetzen und adäquat zu finanzieren. „Das strikte Einhalten von grundsätzlichen Präventionsmaßnahmen schützt vor der Verbreitung von Infektionen und dient damit der Wahrung von Gesundheit und Leben. Mit der jetzigen Sommer-Corona-Welle 2022 nehmen Bewusstsein und Hygiene-Compliance in der Bevölkerung jedoch leider wieder spürbar ab“, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Dr. Marc-Pierre Möll. Der BVMed fordert unter anderem ausreichende Ressourcen, eine adäquate Erstattung sowie eine zügige Umsetzung von hygienerelevanten Punkten aus dem Koalitionsvertrag. Mehr

  • Ukraine-Krieg | Info-Blog

    Im Info-Blog zum Ukraine-Krieg informiert der BVMed über relevante Informationen und Dokumente für die MedTech-Branche. Mehr

  • SpiFa warnt vor Versorgungsengpässen für Medizinprodukte

    Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sollte den drohenden Ressourcenengpass für Medizinprodukte ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen für eine zügige Neuzertifizierung in den dafür Benannten Stellen einleiten. Das hat der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) angemahnt, berichtet das Deutsche Ärzteblatt Online. Hintergrund ist, dass etliche Krankenhäuser und der BVMed seit Monaten vor Notlagen aufgrund fehlender Medizinprodukte warnen. Mehr


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik