BVMed-Newsletter 19/20

  • Portraitbild Dr. Marc-Pierre Möll

    Der BVMed appelliert im Vorfeld der Anhörung zum Zweiten Bevölkerungsschutzgesetz, auch in Krisenzeiten die marktwirtschaftlichen Prinzipien und die komplexen Lieferketten und Produktionsnetzwerke der MedTech-Branche zu beachten, um Versorgungsengpässe zu vermeiden. "Wichtig ist, dass die komplexen Liefer- und Versorgungsketten unserer Branche nicht durch staatliche Eingriffe wie Beschlagnahme oder Exportbeschränkungen beeinträchtigt werden", so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll.

    Mehr
  • Telekardiologie

    Die im BVMed zusammengeschlossenen Hersteller von Herzrhythmus-Implantaten haben eine Telemedizin-Initiative gestartet, um das Risiko einer COVID-19-Erkrankung für Patienten mit einem implantierten Defibrillator (ICD) oder einem System zur kardialen Resynchronisations-Therapie (CRT) durch den vermehrten Einsatz telemedizinischer Nachsorgen zu reduzieren.

    Weiterlesen
  • Berlin

    Der BVMed bietet im Mai diverse Webinare zur fachlichen Fortbildung für Mitarbeiter in der MedTech-Industrie an: Das kostenfreie Webinar "KfW-Corona-Hilfen für Unternehmen" exklusiv für BVMed-Mitglieder am 19. Mai 2020, das Webinar "Market Access während und nach der Corona Krise 2020 | Kontrolliertes Hochfahren der Krankenhäuser, was bedeutet das für die MedTech-Industrie?" ebenfalls am 19. Mai 2020 mit einem Aufbau-Webinar am 17. Juni 2020, das Webinar "Umsetzung der Hilfsmittelversorgung in der Corona-Krise" am 20. Mai 2020 sowie das Webinar "Fast Track bei Digitalen Gesundheitsanwendungen" am 26. Mai 2020.

    Weiterlesen
  • Bild WiKo 2bändig

    Der BVMed hat das 25-jährige Jubiläum seines Kommentars "WiKo – Medizinprodukterecht" begangen. "Der WiKo ist fest etabliert und wird selbst vom Bundesverfassungsgericht in seinen Entscheidungen zitiert", so Gründer und Herausgeber Rainer Hill vom BVMed.

    Mehr
  • facebook.com/iammedtech

    Weiterlesen

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik