Gesundheitspolitik

Minister Jens Spahn spricht auf dem "German MedTech Day" des BVMed am 25. Mai 2020 in Berlin

Einen Tag vor Geltungsbeginn der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) spricht Gesundheitsminister Jens Spahn am 25. Mai 2020 auf dem "German MedTech Day" des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, zum aktuellen Stand der Umsetzung der MDR und zu den Themen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020. Der "German MedTech Day" ist der Eröffnungstag der europäischen Branchenkonferenz "The MedTech Forum", die vom 25. bis 27. Mai 2020 in Berlin stattfindet und zu der über 1.000 internationale Teilnehmer erwartet werden. Programm und Anmeldung unter www.bvmed.de/german-medtech-day.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch den BVMed-Vorstandsvorsitzenden Dr. Meinrad Lugan, der auch im Vorstand des europäischen Dachverbandes MedTech Europe ist. Nach der Rede von Minister Spahn folgen zwei Diskussionsrunden.

Im ersten Panel geht es um die Herausforderungen für die MedTech-Branche durch die MDR. Mit Thomas Müller, Abteilungsleiter im Bundesgesundheitsministerium, diskutieren Marc D. Michel, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BVMed, sowie Dr. Bassil Akra vom TÜV SÜD Product Service über die Umsetzung des neuen europäischen Rechtsrahmens für Medizinprodukte.

Den zweiten Teil eröffnet der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Christian Hirte, BMWi, mit einer Rede zur Bedeutung der Gesundheitswirtschaft und der Medizintechnik für Deutschland. Die Diskussionsrunde bestreiten Prof. Dr. Dennis A. Ostwald vom WifOR-Institut, Dr. Meinrad Lugan sowie Sylvia Theis, Geschäftsführerin Medtronic Deutschland. Das Fazit zieht BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Die Diskussionsrunden werden von der gesundheitspolitischen Journalistin Lisa Braun moderiert.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • COVID-19 | Info-Blog

    Im COVID-19-Info-Blog informiert der BVMed regelmäßig rund um die Coronavirus-Pandemie: Sie finden hier u. a. aktuelle Gesetzgebungen und Verordnungen sowie Hinweise und Links zu Liquiditätshilfen und Förderprogrammen. Außerdem informieren wir über arbeitsrechtliche Fragen z. B. zu Kurzarbeit, Systemrelevanz, Arbeitsschutz und Betriebsabläufen. Auch (außen-)wirtschaftliche Themen wie Nachfrage und Angebote sowie Export und Import von Schutzbekleidung und Desinfektionsmitteln werden im BVMed-Blog bespielt. Wir haben Ansprechpartner in den Ministerien für Sie aufgelistet. Auch finden Sie Infos und Links zur Zertifizierung / CE-Kennzeichnung von Schutzgütern sowie DIN-Normen. Insgesamt ist unser COVID-19-Blog chronologisch aufgebaut. Das ermöglicht Ihnen einen guten Überblick über den aktuellen Stand und die Entwicklungen über den gesamten Zeitraum der Pandemie. Weiterlesen

  • Neuauflage des BVMed-Taschenbuchs „EU-Medizinprodukte-Verordnung“ erschienen

    Das Taschenbuch „EU-Medizinprodukte-Verordnung“ des BVMed ist in aktualisierter Neuauflage erschienen. Die EU-Verordnung – auf Englisch: „Medical Device Regulation“ (MDR) – trat am 25. Mai 2017 in Kraft. Sie wurde zuletzt am 23. April 2020 geändert und gilt ab dem 26. Mai 2021. Die Neuauflage berücksichtigt das zweite Korrigendum sowie die Änderungen der MDR durch die Verordnung (EU) 2020/561 vom 23. April 2020. Weiterlesen

  • MedInform Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik