Infografiken

Komplexes auf einen Blick...

  • Anteile an den Ausgaben der GKV_1.2022
    Anteile an den Ausgaben der GKV_1.2022
    Die 97 gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ein nahezu ausgeglichenes Finanzergebnis erzielt.
    Den Einnahmen der gesetzlichen Krankenkassen in Höhe von 71,7 Mrd. Euro standen Ausgaben in nahezu gleicher Höhe gegenüber. Das Defizit betrug etwa 16 Mio. €.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Anteile an den Ausgaben der GKV_1.2022
    Anteile an den Ausgaben der GKV_1.2022
    Die 97 gesetzlichen Krankenkassen haben in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres ein nahezu ausgeglichenes Finanzergebnis erzielt.
    Den Einnahmen der gesetzlichen Krankenkassen in Höhe von 71,7 Mrd. Euro standen Ausgaben in nahezu gleicher Höhe gegenüber. Das Defizit betrug etwa 16 Mio. €.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • GKV-Sparpaket von 17,2 Mrd. Euro
    GKV-Sparpaket von 17,2 Mrd. Euro
    das Bundesgesundheitsministerium hat am Dienstag erste Pläne für das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz vorgelegt. Mit dem Vorhaben will die Bundesregierung die finanziell belasteten Krankenkassen absichern und somit die wirtschaftlichen Auswirkungen der nunmehr als 2 Jahre andauernden Corona-Pandemie abmildern.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Infografik | Pflegebonusgesetz und weitere Änderungen vom Bundesrat beschlossen
    Infografik | Pflegebonusgesetz und weitere Änderungen vom Bundesrat beschlossen
    Pflegekräfte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen erhalten einen einmaligen Corona-Pflegebonus, um die besonderen Belastungen in der Corona-Zeit zu honorieren: Nach dem Bundestag hat am 10. Juni 2022 auch der Bundesrat das Pflegebonusgesetz gebilligt. Es kann daher über die Bundesregierung dem Bundespräsidenten zur Unterschrift vorgelegt und anschließend im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Es soll am Tag darauf in Kraft treten.
    Bild: BVMed
    Tags: Pflegereform
    Einzelansicht und download
  • Infografik | Planungen des Gesundheitsministers für das Jahr 2022
    Infografik | Planungen des Gesundheitsministers für das Jahr 2022
    Anbei eine aktuelle Übersicht über "Ausgewählte politische Schwerpunkte in der BMG-Arbeitsplanung 2022".

    Wie man aus der Skizze erkennen kann, stehen einige Vorhaben im Herbst 2022 an: die Digitalstrategie, die Finanzreform der GKV, die Krankenhausreform sowie die angekündigte Pflegereform.

    Der Pflegebonus ist morgen im Bundesrat. Die Expertenkommission für den Krankenhausbereich benannt. Aktuell liegen aber noch keine Unterlagen zu den weiteren Vorhaben vor, aber das kann sich täglich ändern.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Chart der Woche | Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen im Jahr 2021
    Chart der Woche | Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen im Jahr 2021
    Nach den vorläufigen Finanzergebnissen haben die Krankenkassen laut Bundesgesundheitsministerium 2021 rund 278,6 Milliarden Euro eingenommen. Die Ausgaben betrugen rund 284,3 Milliarden Euro. Das bedeutet ein Defizit von knapp 5,8 Milliarden Euro. Somit ist das Jahr 2021 das verlustreichste Jahr der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) seit der deutschen Einheit.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • GKV-Ausgaben 2021 nach Leistungsbereichen
    GKV-Ausgaben 2021 nach Leistungsbereichen
    Die GKV-Ausgaben im Jahr 2021 betrugen 284,3 Mrd. €, das sind rund 3,6 Mrd. € mehr als im Vorjahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Krankenhäuser bis Ende Dezember zusätzlich rund 5 Mrd. € aus Steuermitteln für freigehaltene Betten erhalten haben. Eine wesentliche Rolle spielen die Pflegepersonalkosten, die bereits 2020 aus den DRG-Pauschalen ausgegliedert wurden. Hierfür verbuchten die Krankenkassen 2021 rund 9 Prozent mehr als noch im Vorjahr.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Die Zahl der Krankenkassen in Deutschland 2022
    Die Zahl der Krankenkassen in Deutschland 2022
    Die Anzahl der Krankenkassen hat sich im Laufe der Jahre ständig reduziert. Im Jahr 1970 waren es noch 1.815 Krankenkassen, in den 90er Jahren ist die Zahl bereits deutlich zurück gegangen (1995: 420) und am 1. Januar 2022 meldete der GKV-SV nur noch 97 Krankenkassen. In Deutschland werden rund 73 Millionen Menschen gesetzlich versichert. Das entspricht rund 90 Prozent der Bevölkerung.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Die Zahl der Krankenkassen in Deutschland 2022
    Die Zahl der Krankenkassen in Deutschland 2022
    Die Anzahl der Krankenkassen hat sich im Laufe der Jahre ständig reduziert. Im Jahr 1970 waren es noch 1.815 Krankenkassen, in den 90er Jahren ist die Zahl bereits deutlich zurück gegangen (1995: 420) und am 1. Januar 2022 meldete der GKV-SV nur noch 97 Krankenkassen. In Deutschland werden rund 73 Millionen Menschen gesetzlich versichert. Das entspricht rund 90 Prozent der Bevölkerung.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • BVMed-Herbstumfrage 2021: Wichtige gesundheitspolitische Forderungen
    BVMed-Herbstumfrage 2021: Wichtige gesundheitspolitische Forderungen
    Bei den gesundheitspolitischen Forderungen der MedTech-Branche steht 2021 ein MDR-bezogenes Thema bei den BVMed-Unternehmen klar an der Spitze. 70 Prozent der Unternehmen (Vorjahr: 56 Prozent) sprechen sich für eine vereinfachte Neuzertifizierung der bewährten Bestandsprodukte unter der MDR aus. 39 Prozent der Unternehmen wünschen sich Förderprogramme für KMU zur Umsetzung der MDR.

    Neben dem vorherrschenden Thema MDR stehen auf der gesundheitspolitischen Agenda eine Verkürzung der Dauer der Bewertungsverfahren (41 Prozent), eine besser abgestimmte Gesundheits-, Wirtschafts- und Forschungspolitik (37 Prozent), eine aktive Beteiligung der Industrie und mehr Transparenz der Prozesse des Gemeinsamen Bundesausschusses (37 Prozent), eine generell ermäßigte Mehrwertsteuer für Medizinprodukte (34 Prozent), der Aufbau zusätzlicher Produktionskapazitäten für Medizinprodukte in Deutschland (30 Prozent) sowie ein besserer Zugang der Industrie zu Versorgungs- und Patient:innendaten (27 Prozent).
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download

©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik