Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Webinar OPS, ICD – Klassifikationen und das DRG-System Weiterentwicklung mit Medizintechnologien


09.11.2023 09:45 - 12:30 Uhr
organizer: BVMed-Akademie
Schwerpunkt: Hilfsmittel

Zum Thema

Die dynamischen Entwicklungsprozesse mit innovativen Medizintechnologien und deren notwendige sachgerechte Abbildung in den Klassifikationen ist eine ständige Herausforderung und eine umfangreiche Aufgabe für die Hersteller.


Insbesondere die Prozeduren zur Verschlüsselung der angewendeten Technologien haben unmittelbare Auswirkungen auf deren Abbildung in den Leistungsverzeichnissen der stationären Fallpauschalenkataloge und der ambulanten Operationen. Der Aufbau und deren Definitionen sind teilweise vergütungsrelevant. Die Klassifikationen dienen zudem der Qualitätssicherung und sind strukturrelevant.


Die OPS- und ICD-Klassifikationen sind eine wichtige Grundlage für das pauschalierende Entgeltsystem G-DRG. Sie werden im Auftrag der Selbstverwaltungspartner im Gesundheitswesen vom Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) bereitgestellt und in der stationären Versorgung eingesetzt. Für die Vergütung der ambulanten Operationen nach einheitlichem Bewertungsmaßstab (EBM) werden Operationen und Prozeduren ebenfalls nach OPS kodiert. Auch die Qualitätsberichte der Krankenhäuser basieren auf OPS-kodierten Operationen.


Die Referenten erläutern die Prozesse und Antragswege sowie die Voraussetzungen. Ergänzend werden praktische Anwendungen dargestellt. Außerdem zeigt das Seminar in verständlicher Form die Weiterentwicklungsverfahren für das aG-DRG-System.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter:innen, die sich operativ oder strategisch mit der Markteinführung von Medizinprodukten beschäftigen.

Referenten

  • Gerhard Forkel
    Dipl. Ing. bio-med. Technik
    Gründer und Geschäftsführer
    GEFOMED | Ebermannstadt
  • Dr. Markus Rathmayer
    Diplom Informatiker Univ.
    Gründer und Geschäftsführer
    inspiring-health GmbH | München
  • Dr. med. Rolf Bartkowski
    Arzt für Chirurgie, Medizinische Informatik, Vertreter der AWMF in den Arbeitsgruppen ICD-10 und OPS beim BfArM

Moderation

  • Olaf Winkler
    Leiter Referat Industrieller Gesundheitsmarkt
    Bundesverband Medizintechnologie e. V. (BVMed) | Berlin

Programm

Detaillierte Veranstaltung

09:45 -

Registrierung und Technik-Check

10:00 - Begrüßung der Teilnehmer:innen

Olaf Winkler

10:05 - Einreichung von OPS-Vorschlägen

Gerhard Forkel

  • OPS als Teil einer Market Access Strategie
  • Wann macht ein Antrag Sinn?
  • Was geht, was nicht?
  • Tipps aus der Praxis

10:35 - Fragerunde

10:45 - Weiterentwicklung ICD und OPS

Dr. med. Rolf Bartkowski

  • Historie
  • Richtlinien für die Weiterentwicklung des OPS
  • Einführung der ICD-11

11:15 - Fragerunde

11:30 - G-DRG Weiterentwicklungsverfahren

Dr. Markus Rathmayer

  • Der gedachte Prozess der Weiterentwicklung
  • Praktische Vorgehensweise
  • Was funktioniert? Was funktioniert nicht?
  • Einbindung von Stakeholder
  • Wen müssen Sie berücksichtigen?
  • Praktische Beispiele

12:00 - Fragen und Diskussion

12:30 - Ende des Online-Seminars

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, für die Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten.

Fotoaufnahmen

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwertung (Print, Digital, Online) der im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Fotoaufnahmen einverstanden.

Stornierung

Eine kostenfreie Stornierung ist bis spätestens 5 Werktage vor Seminarbeginn möglich.

Auf einen Blick

Datum

Donnerstag, 09.11.2023 09:45 - 12:30 Uhr

Programmflyer

Download des Programmflyers (758 KB)

Preis

  • 249,00 € (pro Person, zzgl. 19% Mehrwertsteuer)
    296,31 € (pro Person, inkl. 19% Mehrwertsteuer)
    BVMed-Mitglieder | Inklusive Veranstaltungsunterlagen.
  • 269,00 € (pro Person, zzgl. 19% Mehrwertsteuer)
    320,11 € (pro Person, inkl. 19% Mehrwertsteuer)
    NICHT-Mitglieder | Inklusive Veranstaltungsunterlagen.

Ihr Kontakt zu uns

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Ihre Vorteile als BVMed-Mitglied

  • Organisation

    In über 80 Gremien mit anderen BVMed-Mitgliedern und Expert:innen in Dialog treten und die Rahmenbedingungen für die Branche mitgestalten.

  • Information

    Vom breiten Serviceangebot unter anderem bestehend aus Veranstaltungen, Mustervorlagen, Newslettern und persönlichen Gesprächen profitieren.

  • Vertretung

    Eine stärkere Stimme für die Interessen der Branche gegenüber politischen Repräsentant:innen und weiteren gesundheitspolitischen Akteur:innen erhalten.

  • Netzwerk

    An Austauschformaten mit anderen an der Versorgung beteiligten Akteur:innen, darunter Krankenkassen, Ärzteschaft oder Pflege teilnehmen.

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen