Homecare

Homecare-Management-Kongress von MedInform am 27. November 2019 in Berlin

Die Qualität in der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung sowie die Chancen und Risiken einer digitalisierten Hilfsmittelversorgung sind die Schwerpunktthemen des 6. Homecare-Management-Kongresses von MedInform am 27. November 2019 in Berlin. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. In vertiefenden Modulen geht es um Digitalthemen vom eRezept bis zur Teleberatung, aber auch um die Weiterentwicklung der Hilfsmittelversorgung durch Prozessoptimierungen oder Mess- und Vergleichbarkeit von Qualität. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/events.

Die Herausforderungen für die Akteure in der Hilfsmittelversorgung sind derzeit vielfältig: Veränderte Qualitätsanforderungen, zahlreiche Neuverhandlungen und die Digitalisierung, die neue Rollen im Versorgungsprozess und zugleich neue Akteure hervorbringt. Offen ist die Frage, ob nach mehr als drei Jahren andauernden Qualitätsdiskurses und neuen gesetzlichen Regelungen der nun geschaffene Rahmen ausreichend ist, um die Sorgen um Qualitätsverluste zu mindern.

Diese Frage wird ein Schwerpunkt der gesundheitspolitischen Runde am Vorabend des Kongresses zur Bewertung der Hilfsmittelreform aus Sicht der im Bundestag vertretenen Parteien sein. An der Vorabend-Podiumsdiskussion nehmen Dr. Roy Kühne (CDU/CSU), Martina Stamm-Fibich (SPD), Prof. Dr. Axel Gehrke (AfD), Dr. Wieland Schinnenburg (FDP), Pia Zimmermann (Die Linke) und Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen) teil.

Referenten und Diskutanten des Homecare-Management-Kongresses sind unter anderem Andreas Brandhorst vom Bundesgesundheitsministerium, Antje Domscheit vom Bundesversicherungsamt, Dr. Siiri Doka von der BAG Selbsthilfe, der AOK-Vorstandsvorsitzende Martin Litsch, Ludwig Gautsch von der AOK Plus, Benjamin Anders von der Barmer, BVMed-Vorstandsmitglied Christiane Döring von der GHD, Thomas Piel von RSR Reha-Service-Ring, sowie BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Moderiert wird der Kongress von Rechtsanwältin Bettina Hertkorn-Ketterer sowie von Björn Zeien von Noventi Health.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • "Hilfsmittel-Leistungserbringer in die Telematik-Infrastruktur einbinden"

    Der BVMed fordert in seiner Stellungnahme zum Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) eine zügige Anbindung von Hilfsmittel-Leistungserbringern an die Telematikinfrastruktur. "Ansonsten sind die sonstigen Leistungserbringer bei der anstehenden Einführung digitaler Anwendungen wie der Hilfsmittel-Verordnung beispielsweise gegenüber Apotheken benachteiligt", so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Die Einführung einer digitalen Hilfsmittel-Verordnung führt zu einer medienbruchfreien und vernetzten Gesundheitsversorgung und damit zu einer effektiveren Abwicklung der Prozesse. Auch für den Versicherten bieten die digitale Verordnung und weitere künftige Anwendungen Mehrwerte für die Organisation ihrer Gesundheitsversorgung. Weiterlesen

  • Die MEDCARE bietet vom 18. bis 19. September 2019 in Leipzig praxisnahe und zertifizierte Fortbildung sowie einen intensiven interdisziplinären Austausch. Themen sind Pflegemanagement, Homecare sowie die klinische und außerklinische Behandlungspflege. Weiterlesen

  • Europäischer Stomakongress ECET in Rom: "Maßstäbe für eine qualitative Versorgung von Stomapatienten definieren"

    Stoma-Versorgungsexperten aus ganz Europa wollen künftig gemeinsam "Maßstäbe für eine qualitative Versorgung von Stomapatienten" definieren. Dazu soll ein europaweiter, interdisziplinärer Austausch zwischen allen an der Versorgung Beteiligten wie Stomaversorgern, Selbsthilfegruppen sowie Fachmedizinern wie Darmkrebsärzten initiiert werden. Das ist ein Ergebnis einer Podiumsdiskussion auf dem europäischen Stoma-Kongress ECET in Rom unter Beteiligung des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed. "Wir müssen vor allem das Bewusstsein dafür stärken, welchen Mehrwert Hilfsmittel- und Homecare-Unternehmen und die richtige Versorgung für den Patienten, die Versorgungspartner und das Gesundheitssystem in der Stomaversorgung erbringen", sagte BVMed-Expertin Juliane Pohl, Leiterin des BVMed-Referats Homecare, auf dem europäischen Kongress. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik