Healthcare Compliance

"Healthcare Compliance-Expertenforum" des BVMed am 19. November 2019 in Berlin

Was bedeutet das geplante Unternehmensstrafrecht für die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft? Wo gibt es neue arbeits- und sozialrechtliche Risiken in der Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Industrie? Das sind zwei der Schwerpunktthemen des "Healthcare-Compliance-Expertenforums" des BVMed am 19. November 2019 in Berlin. Den Gesetzentwurf zum Unternehmens-Sanktionsrecht stellt dabei der Bundestagsabgeordnete und Rechtsexperte Dr. Jan-Marco Luczak vor. Weitere Themen sind aktuelle Entwicklungen zur Wertwerbung oder die Umsetzung des MedTech Europe Codes. Programm und Anmeldung unter www.bvmed.de/events.

Das Thema Healthcare Compliance wird immer umfangreicher und spezieller. Seit dem Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen werden auch angrenzende Rechtsgebiete immer wichtiger und müssen bei Verträgen und Entscheidungen mitbedacht werden. Healthcare Compliance-Verantwortliche und Rechtsanwälte benötigen dadurch immer mehr Detailkenntnis zu den aktuellen Entwicklungen. Trotz des täglichen Geschäftes ist aber auch der Diskurs zu rechtspolitischen Themen, wie beispielsweise dem neuen Unternehmensstrafrecht, wichtig. Um diesem Anliegen gerecht zu werden, veranstaltet der BVMed über seine Seminartochter MedInform in diesem Jahr zum ersten Mal ein "Healthcare Compliance-Expertenforum".

Referenten der Konferenz sind der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak, Prof. Dr. Thomas Grützner von der Freien Universität Berlin, Prof. Dr. Hendrik Schneider von der Universität Leipzig, Healthcare Compliance-Officer Alexandra Kämpf von Johnson & Johnson Medical sowie die Rechtsanwälte Dr. Ulrich Reese von Clifford Chance, Volker Ettwig von Tsambikakis & Partner, Nicole Willms von Pohlmann & Company sowie Dr. Nicolai Behr von Baker McKenzie.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Das diesjährige "MedTech Forum" vereint als größte MedTech-Industrie-Konferenz Europas das Forum und die Global MedTech Compliance Conference (GMTCC). Es findet vom 14. bis 16. Mai 2019 in Paris statt. Erwartet werden über 1.000 Entscheider, Innovatoren und Investoren der Branche. Weiterlesen

  • Healthcare Compliance: Einhalten des Kodex Medizinprodukte beugt Korruptionsverdacht vor

    Die Experten der 10. Healthcare Compliance-Konferenz des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) rieten den 140 Teilnehmern am 6. November 2018 in Berlin, die Grundsätze des BVMed-"Kodex Medizinprodukte" zur Vermeidung des Korruptionsverdachts einzuhalten und so präventiv zu handeln. Die Grundsätze der Aufklärungskampagne "MedTech Kompass" hätten sich bewährt, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt, der Strafrechtler Prof. Dr. Hendrik Schneider von der Universität Leipzig und Oberstaatsanwalt Alexander Badle, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung von Vermögensstraftaten und Korruption im Gesundheitswesen Frankfurt am Main. Industrieexperte Carsten Clausen von B. Braun riet, auch beim Sponsoring von Patientenorganisationen das Äquivalenzprinzip zu wahren und unverhältnismäßig hohe Zahlungen zu vermeiden. Weiterlesen

  • Healthcare Compliance-Konferenz vom BVMed am 6. November 2018 in Berlin

    Die zum zehnten Mal stattfindende BVMed-Healthcare Compliance-Konferenz am 6. November 2018 in Berlin informiert unter dem Titel "10 Jahre MedTech Kompass und (k)einen Schritt weiter?" über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Healthcare Compliance. Neben den Veränderungen am Rechtsrahmen und den Kodizes geht es dabei vor allem um neue Herausforderungen für Unternehmen, Leistungserbringer, Ärzte und medizinische Einrichtungen. Staatsanwaltschaft, Anwälte und Unternehmensvertreter berichten aus ihrer beruflichen Praxis und beleuchten aktuelle Fälle und Ermittlungsverfahren zu den Paragrafen 299 a und b StGB. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik