Hilfsmittel

BVMed-Hilfsmittelforum auf der REHACARE 2018 am 27. September 2018 in Düsseldorf

Welche Rechte und Ansprüche hat der Patient in der Hilfsmittel- und Rehatechnik-Versorgung? Und wie viel Versorgungsqualität kommt nach dem Hilfsmittel-Reformgesetz HHVG wirklich beim Patienten an? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des BVMed-Hilfsmittelforums auf der Messe REHACARE International am 27. September 2018 in Düsseldorf, das von 12 bis 15 Uhr in Halle 3 stattfindet. Mitdiskutanten sind dabei der zuständige Referatsleiter im Bundesgesundheitsministerium, Andreas Brandhorst, BAG-Geschäftsführer Martin Danner und BVMed-Vorstandsmitglied Ben Bake. Programm unter: www.bvmed.de/events.

Die konkreten Rechte und Ansprüche des Patienten bis hin zur Umsetzung der Ansprüche durch Beschwerde und Widerspruch beleuchtet Anja Drygala von Sanitätshaus Aktuell. An der anschließenden Podiumsdiskussion "Bewertung der aktuellen Umsetzung der Qualitätssicherungsinstrumente des HHVG durch die Krankenkassen und die Leistungserbringer" nehmen BVMed-Vorstandsmitglied Ben Bake, Vorstandsvorsitzender von Sanitätshaus Aktuell, Andreas Brandhorst, Referatsleiter Hilfsmittelversorgung im Bundesgesundheitsministerium, Dr. Martin Danner, Geschäftsführer der BAG Selbsthilfe, Bernd Faehrmann vom AOK Bundesverband, Thomas Piel, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Versorgungsqualität Homecare (VVHC) und Geschäftsführer RSR Reha-Service-Ring, sowie Matthias Zeisberger von der Inkontinenz Selbsthilfe teil. Moderiert wird das Forum von der Rechtsanwältin Bettina Hertkorn-Ketterer.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • PSA and beyond: Balance und Vertrauen in der (Vertrags-)Partnerschaft

    Die Hilfsmittel- und Homecare-Versorger setzen sich seit mehr als einem Jahr mit allen Kräften dafür ein, die ambulante Versorgung mit Hilfsmitteln und Homecare-Leistungen sicherzustellen – dies allen Widrigkeiten, wie den bekannten Produktengpässen, dem Gebot des Social Distancing bei oft körpernahen medizinischen Dienstleistungen sowie einer massiv erhöhten Gefährdung des medizinischen Personals zum Trotz. Damit halten die Hilfsmittel- und Homecare-Versorger den Kliniken in dieser besonderen gegenwärtigen Lage den Rücken frei. Weiterlesen

  • Hilfsmittel- und Homecare-Branche: Richtig verknüpft im E-Health-Geflecht

    DVG, PDSG, DVPMG, dazu ePA und Tl, eGBR und eHBA - so lange der Prozess der Digitalisierung der Gesundheitsversorgung bereits andauert, so kurz sind die Begrifflichkeiten, die die zentralen Säulen dieses Kraftakts beschreiben. Von einer Revolution kann dabei nicht die Rede sein, wohl aber von einer Evolution. Denn spätestens vor dem Hintergrund der gemeinsamen Erfahrungen, die die Versorgungspartner im Kontext der allgegenwärtigen Covid-Pandemie machen, wird immer deutlicher: Die Prozesse der Gesundheitsversorgung, das Zusammenspiel der Akteure und die Rolle des Patienten sind im Begriff, sich zu verändern. Weiterlesen

  • GVWG: BVMed für dauerhafte Anhebung der Pflegehilfsmittel-Pauschale und Erstattungsregelungen für Schnelltests und PSA

    Der BVMed setzt sich beim Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz (GVWG) für Regelungen zur Unterstützung der Hilfsmittel-Leistungserbringer und Homecare-Versorger ein. Dazu gehören die dauerhafte Anhebung der Pflegehilfsmittel-Pauschale sowie Erstattungsregelungen für die Kosten von Schutzausrüstung und Covid-Schnelltest für Hilfsmittel-Leistungserbringer und Homecare-Versorger. „Da die Pflegereform in dieser Legislaturperiode nicht mehr kommen wird, sollten diese Regelungen in die Änderungsanträge zum GVWG aufgenommen werden“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik