Pressemeldungen

  • Mittwoch
    31.08.2016
    64/16|Berlin
    Vor dem Urlaubsstart prüfen: Verbandkasten und Warnwesten dabei?

    Der 10. September 2016 ist der Internationale Tag der Ersten Hilfe. Damit wird jedes Jahr weltweit am zweiten Samstag im Monat September für die Bedeutung der fachgerechten Notfallhilfe bei Unfällen geworben, informiert der BVMed. Mit ihrer Aktion "Alles im Kasten" informieren die Hersteller von Kfz-Verbandkästen im BVMed regelmäßig über die Pflicht zur Ersten Hilfe und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Autoverbandkastens.

    Mehr
  • Dienstag
    30.08.2016
    63/16|Berlin

    Die Webseite des Bundesverbandes Medizintechnologie ermöglicht unter www.bvmed.de/produktsuche jetzt eine vereinfachte Suche nach Herstellern von verschiedenen Medizinprodukten. Dabei kann nach mehr als 90 Produktbereichen aus den Kategorien Verbandmittel / Erste Hilfe, Kunststoffeinmalprodukte, Hilfsmittel, Implantate, OP-/Chirurgieprodukte sowie Dienstleistungen gesucht werden. Die Unternehmensprofile enthalten Angaben zu den Standorten, der Mitarbeiterzahl sowie Links zur Webseite, dem Karrierebereich und der Facebook-Präsenz der Unternehmen.

    Mehr
  • Freitag
    26.08.2016
    62/16|Berlin
    Homecare-Therapien: Wundversorgung

    Die Versorgung mit Verbandmitteln ist auch ohne Vertragsabschluss eines Leistungserbringers mit einer Krankenkasse möglich. Es gibt im Sozialgesetzbuch keine Regelungen, die die Liefer- und Versorgungsberechtigung von Verbandmitteln von einem Vertragsabschluss abhängig machen. Darauf hat der BVMed vor dem Hintergrund einer irreführenden Verlautbarung der AOK Rheinland/Hamburg hingewiesen.

    Mehr
  • Donnerstag
    25.08.2016
    61/16|Berlin
    6. Imagebild Joachim M. Schmitt

    Die Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur "Bewertung von Methoden mit Medizinprodukten der hohen Risikoklassen" ist in Kraft getreten. Der BVMed fordert, dass eine neutrale Einrichtung im Rahmen der Evidenzbasierten Medizin wissenschaftliche Leitlinien für die Methodik zur Nutzenbewertung von Medizintechnologien entwickelt.

    Mehr
  • Freitag
    12.08.2016
    60/16|Berlin
    Sichtkontrolle einer Trachealkanüle in der Produktion

    Der BVMed-Fachbereich "Tracheotomie und Laryngektomie" (FBTL) hat die Leitlinie zur Aufbereitung von Absauggeräten aus dem Jahr 2005 aktualisiert. Auch der dazugehörige Muster-Hygieneplan für medizinische Einrichtungen wurde entsprechend angepasst. Neu ist der Hinweis auf das Tragen einer Schutzbrille während des gesamten Prozesses der Vorbereitung, Restentleerung, Desinfektion und Verpackung des Absauggerätes. Es wird auch noch einmal hervorgehoben, im gesamten Ablauf die Herstellerangaben zu beachten und das Produkt in einem geeigneten Behältnis zu verpacken.

    Mehr

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik