Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Online-Seminar MedTech meets DRGs Reimbursement-Strategien für Krankenhäuser vor dem Hintergrund von Ambulantisierung, Tages-DRGs, Hybrid-DRGs und der "Großen Gesundheitsreform"


16.03.2023 10:00 - 15:30 Uhr
organizer: BVMed-Akademie
Schwerpunkt: Marktzugang und Erstattung

Zum Thema

Medizintechnische Unternehmen sind wesentliche Wachstumsmotoren des deutschen Gesundheitswesens. Seit der Einführung des DRG-Systems, insbesondere jedoch seit der Umsetzung des Sachkostenkonzepts des InEKs, sind die Krankenhäuser einem erheblichen ökonomischen Druck ausgesetzt. Zunehmend steht nicht mehr das medizinisch Machbare, sondern das medizinisch Notwendige im Zentrum der Patientenbehandlung.


Bereits die Ausgliederung der patientennahen Pflegekosten aus dem DRG-System sowie die erheblichen Auswirkungen des MDK-Reformgesetzes haben die stationäre Krankenhausvergütung stark verändert. Hinzu kamen und kommen noch immer die Auswirkungen durch die Leistungsveränderungen der beiden COVID-Jahre 2020 und 2021.

Die aktuelle Gesetzgebung (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz) und die absehbaren Folgen der voraussichtlich noch im Jahr 2023 gesetzlich zu regelnden "Großen Gesundheitsreform" werden alle bisherigen Veränderungen in den Schatten stellen. Kliniklevel, Leistungsgruppen und Vorhaltefinanzierung werden auch für die Med-Tech-Industrie völlig neue Herausforderungen nach sich ziehen. Auch wenn noch viele Zukunftsszenarien unklar sind, stellt sich auch hier wieder die Frage, wie und mit welchen Strategien sich die MedTech-Unternehmen auf die veränderten Rahmenbedingungen für das Jahr 2023 einstellen sollen und können.

Zielgruppe

Dieses Online-Seminar richtet sich an Personen, die sich mit Abrechnungsfragen im DRG-System auskennen müssen. Vorkenntnisse in der Dokumentation und Kodierung im Krankenhaus sowie in Aufbau und Struktur des DRG-Systems sind von Vorteil.

Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte medizintechnischer Unternehmen, die mit Entwicklung, Market Access, Marketing und Vertrieb von Produkten für den Krankenhaussektor betraut sind und nachhaltige Strategien zur Refinanzierung dieser Produkte entwickeln möchten.
Das Seminar richtet sich aber auch an Mitarbeiter:innen im Außendienst, welche im Zusammenhang mit zum Teil komplexen Produkten mit Fragen des Reimbursements konfrontiert werden.

Ziele

Ein besonderer Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Vermittlung einer zielorientierten Abbildungsanalyse des Reimbursements von MedTech-Produkten und auf der Strategieentwicklung unter den Bedingungen der aktuellen Änderungen des aG-DRG-Systems und der politischen Rahmenbedingungen.

Das Online-Seminar ist durchgehend praxisorientiert konzipiert. Es werden alle relevanten Werkzeuge aufgezeigt, um im aG-DRG-System 2023 mit seinen aktuellen Rahmenbedingungen ergebnisorientiert agieren zu können.

Referenten

  • PD Dr. Dominik Franz
    Geschäftsführer
    Franz + Wenke GmbH | Münster
    Mitglied der DRG-Research-Group
  • Andreas Wenke
    Geschäftsführer
    Franz + Wenke GmbH | Münster
    Mitglied der DRG-Research-Group

Moderation

  • Olaf Winkler
    Leiter Referat Industrieller Gesundheitsmarkt
    Bundesverband Medizintechnologie e. V. (BVMed) | Berlin

Programm

Detaillierte Veranstaltung

Modul 1 | 10:00 - 12:00

09:50 - Registrierung und Technik-Check

10:00 - Begrüßung und Einführung

Olaf Winkler

10:15 - Basics Krankenhausfinanzierung

PD Dr. Dominik Franz

  • Fallpauschalierende Entgelte – das Funktionsprinzip der stationären Abrechnung einschließlich wichtiger grundsätzlicher Änderungen 2023
  • Grundlagen der Krankenhausfinanzierung – das duale Finanzierungsprinzip
  • Investitionsgüter – Verbrauchsgüter

11:15 - Tagespauschalen und sektorgleiche Vergütung

PD Dr. Dominik Franz

  • Was sind Tagespauschalen?
  • Stationär ohne Übernachtung?
  • Was bedeuten die Tagespauschalen für die Kliniken und die MedTech-Unternehmen?

12:00 - Ende Modul 1

Modul 2 | 13:30 - 15:30

13:20 - Registrierung

13:30 - Ambulantisierung, § 115e SGB V und § 115f SGB V – es wird ernst

Andreas Wenke

  • Das Konzept des IGES –und was davon übrig blieb
  • Der offizielle AOP-Katalog der Selbstverwaltung
  • Einschlusskriterien und Kontextprüfung
  • Auswirkung auf die Leistungserbringung

14:30 - Die "Große Gesundheitsreform" – wo geht die Reise hin?

Andreas Wenke

  • Krankenhauslevel und Leistungsgruppen – die neue Definition des Versorgungsauftrags
  • Vorhaltefinanzierung – Fallengensteigerungen im Visier der Politik
  • Das Ende des DRG-Systems – Totgesagte leben länger

15:15 - Fragen und Diskussion

Olaf Winkler

15:30 - Ende der Veranstaltung

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, für die Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten.

Fotoaufnahmen

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwertung (Print, Digital, Online) der im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Fotoaufnahmen einverstanden.

Stornierung

Wird eine Anmeldung nicht spätestens fünf Werktage vor dem Veranstaltungsbeginn schriftlich widerrufen, so wird die volle Teilnahmegebühr auch bei Nichtteilnahme fällig.

Die BVMed-Akademie behält sich den Wechsel von Dozenten und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Programmablauf vor. Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die die BVMed-Akademie zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Auf einen Blick

Datum

Donnerstag, 16.03.2023 10:00 - 15:30 Uhr

Programmflyer

Download des Programmflyers (823 KB)

Preis

  • 499,80 € (pro Person, inkl. 19% Mehrwertsteuer)
    Teilnahmegebühr für BVMed-Mitglieder. Inbegriffen sind die Veranstaltungsunterlagen.
  • 583,10 € (pro Person, inkl. 19% Mehrwertsteuer)
    Teilnahmegebühr für NICHT-Mitglieder. Inbegriffen sind die Veranstaltungsunterlagen.

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Ihre Vorteile als BVMed-Mitglied

  • Organisation

    In über 80 Gremien mit anderen BVMed-Mitgliedern und Expert:innen in Dialog treten und die Rahmenbedingungen für die Branche mitgestalten.

  • Information

    Vom breiten Serviceangebot unter anderem bestehend aus Veranstaltungen, Mustervorlagen, Newslettern und persönlichen Gesprächen profitieren.

  • Vertretung

    Eine stärkere Stimme für die Interessen der Branche gegenüber politischen Repräsentant:innen und weiteren gesundheitspolitischen Akteur:innen erhalten.

  • Netzwerk

    An Austauschformaten mit anderen an der Versorgung beteiligten Akteur:innen, darunter Krankenkassen, Ärzteschaft oder Pflege teilnehmen.

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen