Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Erstattung Hilfsmittel GKV-Kompaktseminar Erstattung und Kostenübernahme von Medizinprodukten durch die GKV


20.01.2022 09:00 - 16:15 Uhr
organizer: BVMed-Akademie
Schwerpunkt: GKV-Schulungen

Zum Thema

Etwa 90 Prozent aller Bundesbürger sind in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert. Damit wird klar, dass der GKV-Markt für viele Medizinproduktehersteller und -vertreiber eine große Bedeutung hat.


Um die Kostenerstattung für ein Produkt in der GKV zu erreichen, ist es notwendig, die Strukturen innerhalb des Systems zu verstehen. Um im ambulanten, stationären Bereich oder auch auf dem gesamten Markt erfolgreich zu agieren, bedarf es spezieller Kenntnisse in den jeweiligen Einsatzgebieten. Notwendige Voraussetzungen dafür sind die Erläuterung und das Verständnis der im GKV-System verbreiteten Fachtermini:


  • Was sind Medizinprodukte und wo werden sie angewendet?
  • Wie entscheidet die GKV über Medizinprodukte?
  • Wer entscheidet über die Erstattung von Medizinprodukten im ambulanten und im stationären Bereich?
  • Welche Sonderformen der Erstattung gibt es?
  • Inwieweit können Innovationen im GKV-Markt eingeführt werden?
  • Wie wird ein neues Produkt erstattungsfähig?
  • Welchen Einfluss haben Hersteller und Leistungserbringer auf die Erstattungsfähigkeit von Medizinprodukten?
  • Welche Vergütungsformen gibt es?

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter der Medizinproduktebranche, die in ihrer Tätigkeit mittel- und unmittelbar mit dieser Thematik in Berührung kommen und einen ersten allgemeinen Überblick wünschen. Es bietet einen Einstieg in das deutsche Gesundheitswesen, das Sozialversicherungssystem und dessen strukturellen Aufbau. Den Teilnehmern werden die Grundlagen der Kostenerstattung von Medizinprodukten in der GKV sowie der Verordnungsfähigkeit von Medizinprodukten vermittelt.

Es besteht die Möglichkeit, mit der Anmeldung Fragen einzureichen, die während des Seminars durch die Referenten beantwortet werden.

Programm

Detaillierte Veranstaltung

MODUL 1 | 09:00 - 12:00 Uhr

08:45 -

Teilnehmer-Registrierung und Technik-Check

09:00 - Medizinprodukte – Leistungen in der GKV

Isabel Knorr | Referentin Erstattung und Marktzugang | BVMed e.V.

  • versicherter Personenkreis
  • Leistungen in der GKV
  • Medizinprodukte in der GKV

09:15 - Kostenerstattung von Medizinprodukten im ambulanten Bereich

Dr. Christian Stallberg | Partner | NOVACOS Rechtsanwälte
Olaf Winkler | Leiter Referat Industrieller Gesundheitsmarkt | BVMed e.V.

  • Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM)
  • Innovationszugang/Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)
  • Sachkostenerstattung
  • Sprechstundenbedarf/Praxisbedarf

10:15 - Arzneimittelähnliche Medizinprodukte und Verbandmittel

Dr. Christian Stallberg | Partner | NOVACOS Rechtsanwälte

  • Erstattung von arzneimittelähnlichen Medizinprodukten
  • Erstattung von Verbandmitteln
  • Erstattung von sonstigen Produkten zur Wundbehandlung

10:35 -

Pause

10:50 - Hilfsmittel

Dr. Christian Stallberg | Partner | NOVACOS Rechtsanwälte

  • Erstattung von Hilfsmitteln
  • Präqualifizierung
  • Hilfsmittelverzeichnis

11:20 - Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA)

Natalie Gladkov | Referentin Digitale Medizinprodukte | BVMed e.V.

  • DiGA-Verzeichnis und Antragsverfahren
  • Methoden des Wirksamkeitsnachweises
  • Verordnung- und Erstattung von DiGA

12:00 -

Ende Modul 1

MODUL 2 | 14:00 - 16:15 Uhr

13:45 -

Teilnehmer-Registrierung und Technik-Check

14:00 - Ambulantes Operieren

Olaf Winkler | Leiter Referat Industrieller Gesundheitsmarkt | BVMed e.V.

  • Ambulantes in der vertragsärztlichen Versorgung
  • Ambulante spezialfachärztliche Versorgung nach § 116 b SGB V (ASV)
  • Ambulantes Operieren und stationsersetzende Leistungen im Krankenhaus

14:30 - Das DRG-System – Teil der dualen Krankenhausfinanzierung

Sven Sauermann | Partner and Owner | Healthcare Heads GmbH

  • Duale Krankenhausfinanzierung
  • Theoretische Grundlagen der Krankenhausfinanzierung
  • Diagnoseorientierte Fallpauschalen (DRG)

15:00 -

Pause

15:15 - Das DRG-System – Kalkulation und Entwicklung der stationären Vergütung

Sven Sauermann | Partner and Owner | Healthcare Heads GmbH

  • Kalkulationsgrundlagen von Fallpauschalen und Zusatzentgelten
  • Kalkulationsgrundlagen, OPS- und DRG-Antragsverfahren und deren zeitlicher Verlauf
  • Wie kommen Innovationen ins DRG-System (NUB), Antragsverfahren und dessen zeitlicher Verlauf
  • Auswirkungen des DRG-Systems auf Medizinprodukte

16:15 -

Ende des Seminars

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, für die Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten.

Die Zugangsdaten werden den Teilnehmern zwei Tage vor Durchführung des Seminars per E-Mail übermittelt.

Fotoaufnahmen

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwertung (Print, Digital, Online) der im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Fotoaufnahmen einverstanden.

Stornierung

Die BVMed-Akademie behält sich den Wechsel von Dozenten und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Programmablauf vor. Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die die BVMed-Akademie zu vertreten hat, ausfallen, so werden lediglich bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Auf einen Blick

Datum

Donnerstag, 20.01.2022 09:00 - 16:15 Uhr

Programmflyer

Download des Programmflyers (3,53 MB)

Preis

  • 425,00 € (pro Person, zzgl. Mehrwertsteuer)
    Teilnahmegebühr für BVMed-Mitglieder. Diese umfasst die Teilnahme an Modul A und B. Die Module können auch einzeln zu jeweils 255,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. gebucht werden.
  • 510,00 € (pro Person, zzgl. Mehrwertsteuer)
    Teilnahmegebühr für NICHT-Mitglieder. Diese umfasst die Teilnahme an Modul A und B. Die Module können auch einzeln zu jeweils 306,00 € zzgl. gesetzlicher MwSt. gebucht werden.

Service

News abonnieren

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter, E-Mail-Alerts zu unseren Themen oder Pressemeldungen.

Jetzt abonnieren

Ihre Vorteile als BVMed-Mitglied

  • Organisation

    In über 80 Gremien mit anderen BVMed-Mitgliedern und Expert:innen in Dialog treten und die Rahmenbedingungen für die Branche mitgestalten.

  • Information

    Vom breiten Serviceangebot unter anderem bestehend aus Veranstaltungen, Mustervorlagen, Newslettern und persönlichen Gesprächen profitieren.

  • Vertretung

    Eine stärkere Stimme für die Interessen der Branche gegenüber politischen Repräsentant:innen und weiteren gesundheitspolitischen Akteur:innen erhalten.

  • Netzwerk

    An Austauschformaten mit anderen an der Versorgung beteiligten Akteur:innen, darunter Krankenkassen, Ärzteschaft oder Pflege teilnehmen.

Die Akademie

Von Compliance über Nachhaltigkeit bis hin zu Kommunikation. Unsere Akademie bietet der MedTech-Community eine Vielfalt an Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung an. Entdecken Sie unsere Seminare, Workshops und Kongresse.

Zu den Veranstaltungen