Cookie-Einstellungen

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Angebote nutzen wir den Webanalysedienst matomo.

Dazu werden Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, was uns eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglicht. Die so erhobenen Informationen werden pseudonymisiert, ausschließlich auf unserem Server gespeichert und nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt - so kann eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über einen Klick auf "Cookies" im Seitenfuß widerrufen.

Weitere Informationen dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bundesverband Medizintechnologie

Medizinprodukte sind unentbehrlich für die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen. Wir repräsentieren mehr als 300 Hersteller, Zulieferer und Händler der MedTech-Branche sowie Hilfsmittel-Leistungserbringer und Homecare-Versorger.

MedTech bei der Krankenhausreform einbeziehen

Die Vergütung von Medizinprodukten muss bei der anstehenden Krankenhausreform berücksichtigt werden. Das gilt insbesondere für sachkostenintensive Prozeduren, aber auch für die Investitionskosten-Finanzierung sowie die Erstattung von Infektionsschutz-Maßnahmen. Und: Wir brauchen eine sektoren-unabhängig auskömmliche Vergütung von innovativer Technologie, um ein qualitativ hochwertiges Gesundheitssystem zu erhalten.
Mehr zur Krankenhausreform

Die MDR muss verbessert werden

Die EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) führt aufgrund langwieriger und kostenintensiver Zertifizierungsprozesse dazu, dass immer mehr Medizinprodukte vom Markt genommen werden. Gleichzeitig wird der Innovationsstandort Deutschland empfindlich geschwächt. Wir schlagen in unserem MDR-Whitepaper Lösungen vor: beispielsweise die Abschaffung der fünfjährigen Re-Zertifizierungsfrist sowie Fast-Track-Verfahren für Innovationen und Orphan Devices.
Zum Themenportal

Hilfsmittel-Versorgung stärken, Homecare einbinden

Die Menschen wollen am liebsten in der häuslichen Umgebung versorgt werden. Wie das trotz Personalnot bei den medizinisch-pflegerischen Berufen gelingen kann, zeigen wir in unserem Whitepaper zur Stärkung der Hilfsmittel-Versorgung. Wir müssen die ambulanten Strukturen beispielsweise durch Einbeziehung qualifizierter Fachkräfte der Hilfsmittel-Versorger stärken. Und wir fordern die Einführung eines Anspruchs der Versicherten auf Therapieberatung und -management.
Zum Hilfsmittel-Whitepaper

Neues Führungsteam

Mark Jalaß von Lohmann & Rauscher wurde auf der BVMed-Mitgliederversammlung am 11. April 2024 zum neuen Vorsitzenden gewählt. Dorothee Stamm von Medtronic und Marc Michel von Peter Brehm sind die Vize-Vorsitzenden.
Mehr Infos zur Vorstandswahl

Gesundheit hat Zukunft. Die Medizintechnik.

Die MedTech-Branche arbeitet eng mit Ärzteschaft, Pflege und Patient:innen zusammen, um Lösungen für unsere gesundheitlichen Bedürfnisse zu finden. Mit Innovationskraft und Hightech aus Deutschland stärkt sie unseren Forschungs- und Wirtschaftsstandort. Mit der Kampagne #MedTechGermany schaffen wir eine Bühne für eine der innovativsten Leitbranchen der Welt.
Zum Branchenfilm

Aktuelle Positionen und Stellungnahmen

Als Verband fördern und vertreten wir die gemeinsamen Interessen der MedTech-Branche. Hier finden Sie die aktuellsten Positionen und Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben – für eine bessere und zukunftsfähige Gesundheitsversorgung in Deutschland und Europa.

  • Forschung-Entwicklung
    Gemeinsame Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

    Das Medizinforschungsgesetz muss um Medizinprodukte-Regelungen ergänzt werden. Der aktuelle Gesetzentwurf ist zu einseitig auf Arzneimittel fokussiert. Wir fordern unter anderem, dass Verfahren für klinische Prüfungen harmonisiert und beschleunigt werden. Außerdem sollten datenschutzrechtliche Vorgaben bundesweit vereinheitlicht werden.

    Stellungnahme11.06.2024

    Jetzt herunterladen von: Gemeinsame Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz
  • Datennutzung
    Stellungnahme zum GDAG

    Mit dem Entwurf eines Gesetzes zur Schaffung einer Digitalagentur für Gesundheit (Gesundheits-Digitalagentur-Gesetz – GDAG) wird das Mandat der Gesellschaft für Telematik (gematik GmbH) als Schlüsselakteur für die Digitalisierung im Gesundheitswesen durch den Ausbau zu einer Digitalagentur Gesundheit gestärkt. Im Folgenden nimmt der BVMed Stellung zu konkreten Regelungen im Referentenentwurf.

    Stellungnahme11.06.2024

    Jetzt herunterladen von: Stellungnahme zum GDAG
  • MDR
    Stellungnahme zur Anhörung "Versorgung mit Medizinprodukten sicherstellen"

    Der BVMed begrüßt, dass sich der Gesundheitsausschuss des Bundestages mit der Versorgung mit Medizinprodukten befasst, um Lösungen für die aktuellen Probleme durch die MDR zu diskutieren. Dabei geht es insbesondere darum, dass bewährte Bestandsprodukte dem europäischen Markt und damit in der Versorgung von Patient:innen verloren gehen. Der BVMed schlägt fünf konkrete Maßnahmen vor.

    Stellungnahme04.06.2024

    Jetzt herunterladen von: Stellungnahme zur Anhörung "Versorgung mit Medizinprodukten sicherstellen"

Aktuelle Pressemeldungen

Was beschäftigt die MedTech-Branche? Wie steht es um den Medizintechnik-Standort Deutschland und Europa sowie unsere Gesundheitsversorgung aus Sicht der Branche? Mit unseren Pressemeldungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • Hygiene
    BVMed begrüßt Hygienezuschläge für ambulante Operationen: „Gezielte Präventionsstrategien erforderlich“

    Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben mit einem gemeinsamen Beschluss im Bewertungsausschuss Honorarerhöhungen für Hygieneaufwendungen bei ambulanten Operationen in Arztpraxen eingeführt. BVMed: „Die Hygienezuschläge bei ambulanten OPs sind sinnvoll und richtig. Die Partner der Selbstverwaltung werden damit den gestiegenen Hygieneanforderungen gerecht“.

    Pressemeldung10.06.2024

    Mehr lesen
  • MDR
    Medizinprodukte-Anhörung im Bundestag: „Berlin muss in Brüssel aktiv werden“

    Der BVMed erwartet von der Bundesregierung eine aktive Rolle im Europäischen Rat und gegenüber der EU-Kommission zur Verbesserung der EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR). Die Defizite der MDR hätten dazu geführt, „dass MedTech-Innovationen immer unattraktiver werden und somit die Versorgung der Patient:innen in Europa gefährdet ist“, so Dr. Christina Ziegenberg in der Bundestags-Anhörung.

    Pressemeldung05.06.2024

    Mehr lesen
  • MDR
    BVMed begrüßt Liese-Initiative zur MDR

    Der BVMed bezeichnet die von verschiedenen Medien aufgegriffene Gesetzesinitiative des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese als „ungewöhnlichen und wichtigen Schritt zur Verbesserung der überbürokratischen EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR)“. Dass sich der Medizinprodukte-Experte Liese mit einem Gesetzesvorschlag an die Kommission wende, zeige die Dramatik der Situation.

    Pressemeldung05.06.2024

    Mehr lesen

Kommende Veranstaltungen

Vom Webinar über den Workshop bis hin zum Kongress – der BVMed und die BVMed-Akademie bieten eine Vielfalt an Veranstaltungen für die MedTech-Branche und andere Akteure des Gesundheitswesens an. Ob fachlich oder politisch, praxis- oder dialogorientiert.

  • Praxis-Workshop
    Basisseminar Verkaufstraining || ausgebucht

    Das Thema "Verkaufen" hat im Gesundheitswesen in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. In einem stark umkämpften Markt, der sich zu einem Verdrängungswettbewerb entwickelt hat, haben alle dasselbe Ziel: neue, gewinnbringende Geschäfte abzuschließen. Und genau darin gilt es, der oder die Beste zu sein. Das 2-Tages-Seminar besteht aus 7 Schritten, die die einzelnen Phasen eines...

    WorkshopVor Ort
    Berlin, 12.06.2024 09:00 Uhr - 13.06.2024 17:00 Uhr
    Veranstalter: BVMed-Akademie
    Schwerpunkt: Kommunikation

    Zur Veranstaltung: Verkaufstraining | Kommunikative Kompetenz im medizinischen Vertriebsaußendienst
  • Seminar
    Wie verdienen niedergelassene Ärzte un Ärztinnen ihr Geld?

    Leistung, Vergütung und Abrechnung in der ambulant-ärztlichen Versorgung Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) ist der Leistungskatalog („Vergütungsbibel“) für niedergelassene Ärzt:innen im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Heterogenität im Bereich der medizinischen Sachgüter erfordert oftmals eine ausführliche Beratung von Ärzt:innen zu den unterschiedlichen...

    SeminarVor Ort
    Berlin, 18.06.2024 09:30 - 16:30 Uhr
    Veranstalter: BVMed-Akademie
    Schwerpunkt: Hilfsmittel

    Zur Veranstaltung: Wie verdienen niedergelassene Ärzte und Ärztinnen ihr Geld?
  • Webinar
    ESG Seminar | Implementierung der EU-Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten

    Die EU-Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten soll sicherstellen, dass eine Reihe von Rohstoffen und Waren, die in der EU in Verkehr gebracht werden, nicht zur Entwaldung und Waldschädigung innerhalb und außerhalb der EU beitragen. Für Unternehmen der Medizintechnikbranche, welche bspw. Palmöl oder Kautschuk verwenden, gelten die Anforderungen der Verordnung bereits ab 30.12.2024. Das Seminar unterstützt bei der Implementierung der Sorgfaltspflichten aus der Verordnung.

    SeminarDigital
    20.06.2024 14:00 - 15:30 Uhr
    Veranstalter: BVMed
    Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

    Zur Veranstaltung: Implementierung der EU-Verordnung über entwaldungsfreie Lieferketten

MedTech: Eine wertvolle Branche

Ob Herzschrittmacher, Prothesen oder Implantate, ob MRT, CT oder Ultraschall – MedTech ist Hightech. Und die Branche in Deutschland ist Weltspitze. Aus dem Anspruch, ihre Innovationskraft in den Dienst der Menschen zu stellen, zieht die deutsche MedTech-Branche ihre wirtschaftliche Stärke und Zukunftsfähigkeit: Medizinprodukte aus Deutschland gehören zu den gefragtesten der Welt.

Mehr lesen

Die Vorteile Ihrer Mitgliedschaft im BVMed

  • Organisation

    In über 80 Gremien mit anderen BVMed-Mitgliedern und Expert:innen in Dialog treten und die Rahmenbedingungen für die Branche mitgestalten.

  • Information

    Vom breiten Serviceangebot unter anderem bestehend aus Veranstaltungen, Mustervorlagen, Newslettern und persönlichen Gesprächen profitieren.

  • Vertretung

    Eine stärkere Stimme für die Interessen der Branche gegenüber politischen Repräsentant:innen und weiteren gesundheitspolitischen Akteur:innen erhalten.

  • Netzwerk

    An Austauschformaten mit anderen an der Versorgung beteiligten Akteur:innen, darunter Krankenkassen, Ärzteschaft oder Pflege teilnehmen.