Medizinprodukteindustrie

Strategische Partnerschaften im Fokus: MedTech-Vertriebskonferenz am 19. September 2019 in Düsseldorf

Strategische Partnerschaften zwischen Herstellern, Kliniken, Einkaufsgemeinschaften, Start-ups oder Digitalunternehmen stehen im Mittelpunkt der 5. MedTech-Vertriebskonferenz von MedInform mit dem Titel "Systempartnerschaften im digitalen Zeitalter" am 19. September 2019 in Düsseldorf. Die Konferenz hat sich in den letzten Jahren mit ihren rund 200 Teilnehmern zu einem Branchentreff für Geschäftsführer und Vertriebsleiter aus der Medizinproduktebranche etabliert. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/vertriebskonferenz.

Für die Unternehmen der Medizintechnikbranche bedeutet die Digitalisierung einen dramatischen Umbruch der eigenen Geschäftsmodelle, aber auch neue Chancen in den Versorgungs- und Geschäftsfeldern, in denen zunehmend mehr Daten erhoben und miteinander vernetzt werden. Innovations-, Produktions- und Vertriebsprozesse wandeln sich. Neue Geschäftsmodelle entstehen – getrieben durch neue Systempartnerschaften. Das Ziel von strategischen Partnerschaften im digitalen Zeitalter ist es dabei, gemeinsam mit den Versorgungspartnern Prozesse zu optimieren, Wirtschaftlichkeitsreserven zu heben, Innovationen zu fördern – und damit gemeinsam die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern.

Die MedTech-Vertriebskonferenz beleuchtet die Chancen strategischer Partnerschaften und neue Innovationsstrategien für den digitalen Wandel aus Sicht von Industrie, Krankenhäusern, Beschaffungsinstitutionen, Krankenkassen, Tech-Plattformen und Start-ups.

Referenten der MedTech-Vertriebskonferenz sind Sebastian Durnwalder von Microsoft Healthcare, die Klinikeinkäufer Thomas Klein und Axel Vester von der Uniklinik Düsseldorf, Anton J. Schmidt vom Bundesverband der Beschaffungsinstitutionen in der Gesundheitswirtschaft, Frank Lucaßen von Fresenius Kabi, Gregor Drogies von der DAK-Gesundheit, Prof. Dr. Arno Elmer von Innovation Health Partners, Dr. Andreas Keck vom SYTE Strategy Institute for eHealth sowie der Seriengründer Dr. Peter Langkafel von der Digital Health Factory.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • BVMed-Newsletter „MedTech ambulant“ informiert über DiGAs und digitales Verordnen

    Der BVMed informiert in seinem aktuellen Newsletter „MedTech ambulant“ über Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) sowie das kommende eRezept. DiGAs sollen, wenn sie einen "positiven Versorgungseffekt" haben, zügiger in die Regelversorgung gelangen. Das Antragsverfahren ist eröffnet, erste Listungen werden für den August 2020 erwartet. Demnächst soll es auch die digitale Verordnung von apothekenpflichtigen Arzneimitteln geben. Die digitale Hilfsmittelverordnung soll erst im Anschluss eingeführt werden. Weiterlesen

  • BVMed bietet Bundesregierung Unterstützung beim Aufbau einer strategischen Medizinprodukte-Reserve an

    Der BVMed hat der Bundesregierung und der Europäischen Kommission im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eine enge Zusammenarbeit beim Aufbau einer europaweiten strategischen Reserve für Medizinprodukte angeboten. "Wir stehen für smarte Lösungen bereit. Wir können die Herausforderung durch die intelligente Nutzung bestehender Lagerkapazitäten mit einem rotierenden System meistern", so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Die vorhandenen Lagerkapazitäten unter anderem der Hersteller könnten online vernetzt und intelligent gesteuert werden. "Das System ist kostengünstig, schnell umsetzbar und für den Katastrophenschutz sehr effizient." Weiterlesen

  • Staatssekretär Thomas Bareiß: "MedTech-Branche ist mittelständisch geprägt, flexibel und innovationsstark"

    Die Medizinprodukte-Branche ist "mittelständisch geprägt, flexibel und innovationsstark, was alleine dadurch zum Ausdruck kommt, dass 9 Prozent des Umsatzes wieder in Forschung und Entwicklung investiert werden." Das sagte der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Staatssekretär Thomas Bareiß MdB auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, am 19. Juni 2020 in Berlin. "Der Mittelstand ist unser starker Anker in der Wirtschaft, auch weil die Unternehmen oftmals familiengeführt sind und langfristig Verantwortung übernehmen", so der Wirtschaftspolitiker vor rund 100 MedTech-Unternehmen in Berlin und am Computer per Livestream. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik