Hilfsmittel

COVID-19 | BVMed-Webinar zu den Sonderregelungen für die Hilfsmittelversorgung am 20. Mai 2020

MedInform, der Seminarservice des Bundesverbandes Medizintechnologie, informiert in einem Webinar am 20. Mai 2020 über die aktuellen und vom üblichen Rahmen abweichenden Regelungen zur Durchführung der Hilfsmittelversorgung in Zeiten von COVID-19. Referentin ist die Rechtsanwältin und Hilfsmittelexpertin Bettina Hertkorn-Ketterer. Programm und Anmeldung unter www.bvmed.de/events.

Die COVID-19-Krise bringt mit den Kontakteinschränkungen eine erschwerte medizinische Versorgungssituation mit sich. Einher gehen Veränderungen im Versorgungsbedarf, im Ablauf der Prozesse – von Verordnung, über Versorgung bis Abrechnung – sowie in der Verfügbarkeit von Hilfsmitteln und eventuell erforderlicher Schutzausrüstung. Um die Versorgung mit Hilfsmitteln trotz der veränderten Rahmenbedingungen sicherzustellen und damit den ambulanten Verbleib der Patienten zu ermöglichen, wurden für die Zeit der COVID-19-Pandemie verschiedene Regelungen zur Durchführung von Verordnung, Versorgung und Abrechnung von Hilfsmitteln eingeführt.

So sehen der Gemeinsame Bundesausschuss, der GKV-Spitzenverband oder die DAkkS beispielsweise Abweichungen bei der Ausstellung von Verordnungen, bei der Durchführung und Lieferung von Versorgungen oder bei der Umsetzung von Präqualifizierungsverfahren vor.

Die Teilnehmer des Online-Seminars "Umsetzung der Hilfsmittelversorgung in der Corona-Krise | Versorgung, Verordnung und Abrechnung" erhalten umfassende Informationen über die geltenden Sonderregelungen, um die Unternehmen und Hilfsmittel-Leistungserbringer in die Lage zu versetzen, unter den aktuellen Rahmenbedingungen die Versorgung mit Hilfsmitteln effektiv umzusetzen und korrekt abzurechnen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro netto. Anmeldungen unter www.bvmed.de/events.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • COVID-19 | Info-Blog

    Im COVID-19-Info-Blog informiert der BVMed regelmäßig rund um die Coronavirus-Pandemie: Sie finden hier u. a. aktuelle Gesetzgebungen und Verordnungen zum Reisen und zur Quarantäne, sowie Hinweise und Links zu Liquiditätshilfen und Förderprogrammen. Außerdem informieren wir über arbeitsrechtliche Fragen z. B. zu Kurzarbeit, Systemrelevanz, Arbeitsschutz und Betriebsabläufen. Weiterlesen

  • Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat die Handlungsempfehlung "Hygiene in der Arztpraxis. Infektionsprävention in der ambulanten Versorgung für Ärztinnen und Ärzte und medizinisches Personal" veröffentlicht. Wegen der SARS-CoV-2-Pandemie wurde der Text noch einmal überarbeitet und ergänzt. Ziel der Handlungsempfehlung ist es, in verständlicher und kompakter Form notwendige Hygienemaßnahmen zu vermitteln und dadurch die Patientensicherheit zu stärken. Weiterlesen

  • BVMed-Hygieneforum beleuchtet digitale Lösungen und innovative Konzepte zur Infektionsprävention in Deutschland und Europa

    Das diesjährige BVMed-Hygieneforum beleuchtet am 10. Dezember 2020 digitale Lösungen und innovative Konzepte zur Infektionsprävention in Deutschland und Europa. Das Hygieneforum 2020 ist Teil des assoziierten Programms des Bundesministeriums für Gesundheit im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 und wird eröffnet von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, Prof. Dr. Claudia Schmidtke. Das Forum findet vor Ort in Berlin sowie online statt. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik