Infografiken

Komplexes auf einen Blick...

  • Infografik | Zertifikate werden nicht fristgerecht überführt
    Infografik | Zertifikate werden nicht fristgerecht überführt
    Diese Grafik zeigt deutlich: Nicht alle ca. 25.000 benötigten Medizinprodukte-Zertifikate können fristgerecht in die MDR überführt werden. Wir müssen die MedTech-Gesundheitsversorgung auch nach der Übergangsperiode sicherstellen.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Infografik | Kapazität Benannter Stellen reicht nicht aus
    Infografik | Kapazität Benannter Stellen reicht nicht aus
    Die 28 Benannten Stellen nach der MDR decken ca. 80% der früheren Kapazität unter AI(MDD) ab. Nach der Überwachung von Bestandsprodukten und Richtlinien, internen QM und Trainings-Prozessen bleiben noch 10-20% für die MDR übrig – das liegt weit entfernt von der benötigten Kapazität.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Infografik | Anzahl der Benannten Stellen sinkt
    Infografik | Anzahl der Benannten Stellen sinkt
    Während 2020 58 Benannte Stellen nach AI(MDD) notifiziert waren, sind aktuell nur 28 unter der #EUMDR gelistet ­– und das bei mehr zu zertifizierenden #MedTech-Produkten in einem kürzeren Zeitraum sowie umfangreicheren zu prüfenden Unterlagen.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Infografik | MDR bremst MedTech-Innovationen
    Infografik | MDR bremst MedTech-Innovationen
    Aktuell sind Forschungsabteilungen der MedTech-Unternehmen, insbesondere in KMU, mit den Regularien der MDR beschäftigt. Die Folge? Medizinische Innovationen kommen zum Erliegen – und das beeinflusst die moderne Gesundheitsversorgung.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Chart der Woche | Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen im Jahr 2021
    Chart der Woche | Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen im Jahr 2021
    Nach den vorläufigen Finanzergebnissen haben die Krankenkassen laut Bundesgesundheitsministerium 2021 rund 278,6 Milliarden Euro eingenommen. Die Ausgaben betrugen rund 284,3 Milliarden Euro. Das bedeutet ein Defizit von knapp 5,8 Milliarden Euro. Somit ist das Jahr 2021 das verlustreichste Jahr der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) seit der deutschen Einheit.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • EU-Lieferkettensorgfaltspflichten-Richtlinie (Wertschöpfungskette, Prozesse, Berichtspflichten, Klimaklausel)
    EU-Lieferkettensorgfaltspflichten-Richtlinie (Wertschöpfungskette, Prozesse, Berichtspflichten, Klimaklausel)
    Die Exporte der Gesundheitswirtschaft haben zwischen 2011 und 2019 stetig zugenommen. Erstmals seit über zehn Jahren kommt es durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der zeitweiligen Schließungen der Grenzen zu einem Rückgang der gesundheitswirtschaftlichen Exporte im Jahr 2020 um fast 9 Prozent.
    Bild: BVMed
    Tags: Krankenhaus
    Einzelansicht und download
  • EU-Lieferkettensorgfaltspflichten-Richtlinie (Anwendungsbereich für Unternehmen)
    EU-Lieferkettensorgfaltspflichten-Richtlinie (Anwendungsbereich für Unternehmen)
    Die Exporte der Gesundheitswirtschaft haben zwischen 2011 und 2019 stetig zugenommen. Erstmals seit über zehn Jahren kommt es durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der zeitweiligen Schließungen der Grenzen zu einem Rückgang der gesundheitswirtschaftlichen Exporte im Jahr 2020 um fast 9 Prozent.
    Bild: BVMed
    Tags: Krankenhaus
    Einzelansicht und download
  • GKV-Ausgaben im 1.- 4. Quartal 2021 - in Prozent
    GKV-Ausgaben im 1.- 4. Quartal 2021 - in Prozent
    Die Exporte der Gesundheitswirtschaft haben zwischen 2011 und 2019 stetig zugenommen. Erstmals seit über zehn Jahren kommt es durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der zeitweiligen Schließungen der Grenzen zu einem Rückgang der gesundheitswirtschaftlichen Exporte im Jahr 2020 um fast 9 Prozent.
    Bild: BVMed
    Tags: Krankenhaus
    Einzelansicht und download
  • GKV-Ausgaben 2021 nach Leistungsbereichen
    GKV-Ausgaben 2021 nach Leistungsbereichen
    Die GKV-Ausgaben im Jahr 2021 betrugen 284,3 Mrd. €, das sind rund 3,6 Mrd. € mehr als im Vorjahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Krankenhäuser bis Ende Dezember zusätzlich rund 5 Mrd. € aus Steuermitteln für freigehaltene Betten erhalten haben. Eine wesentliche Rolle spielen die Pflegepersonalkosten, die bereits 2020 aus den DRG-Pauschalen ausgegliedert wurden. Hierfür verbuchten die Krankenkassen 2021 rund 9 Prozent mehr als noch im Vorjahr.
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download
  • Umfrage: Maßnahmen zur Entlastung von Pflegefachkräften
    Umfrage: Maßnahmen zur Entlastung von Pflegefachkräften
    Bild: BVMed
    Einzelansicht und download

©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik