Digitale Medizin

Diabetes Gesellschaft: "Eine neue Kategorie von Medizinprodukten entsteht"

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat für "digitale Medizinprodukte" eine eigene Kategorie gefordert. Diabetes sei eine "Modellkrankheit für die Digitalisierung", da Patienten ständig messen und Daten erheben, sagte DDG-Präsident Prof. Dr. Dirk Müller-Wieland zum Deutschen Diabetes Kongress Mitte Mai 2018 in Berlin. Digitale Medizinprodukte müssten dabei geeignete Zulassungs- und Überwachungskriterien haben.

Kriterienkatalog für digitale Medizinprodukte
Diabetes-Patienten erhalten ein größeres Maß an Autonomie, wenn sie sich mit den digitalen Medizinprodukten auseinandersetzen. Neben der Entwicklung geschlossener Systeme durch MedTech-Unternehmen bestehe auch die Verlockung, "solche Systeme selbst zu entwickeln", so Müller-Wieland. Das sei verständlich und zeige "den Bedarf bei den Betroffenen, dem wir uns stellen müssen". Rechtlich sei dieser Bereich aber Neuland für alle. Seine Forderung: "Wir müssen von ärztlicher Seite einen Katalog entwickeln, welche Kriterien neue digitale Medizinprodukte erfüllen müssen, damit ein Algorithmus auch nachvollziehbar ist und gute von schlechten Algorithmen unterschieden werden können."
Die Kriterien müssten dabei gemeinsam mit dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) erarbeitet werden. Die DDG arbeite bereits an einem Katalog, der dann mit dem G-BA abgestimmt werden solle. Die Entwicklung sei aus Patientensicht insgesamt zu begrüßen. "Wir wollen keine Entwicklungen verhindern, sondern zielorientiert mitgestalten", so der DDG-Präsident.

"Datenschutz mit Zukunftsfenster"
Die digitale Transformation verändere insgesamt Prozesse und ermögliche Ziele und Strategien, die zuvor unmöglich waren. "Dies geht nur mit gegenseitigem Vertrauen in diese Entwicklungen - und dazu gehört auch ein zielführender Datenschutz", stellte der ärztliche Experte klar. Erforderlich sein ein "Datenschutz mit Zukunftsfenster", der Mögliches ermögliche und Schutz vor Missbrauch reguliere. Die DDG habe hierzu einen "Code of Conduct Digital Health"erarbeitet (www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de).

Digitalisierung und Versorgungsforschung als Schwerpunkt
Der Deutsche Diabetes Kongress Mitte Mai in Berlin bringt insgesamt 6.000 Ärzte aus dem Fachgebiet zusammen. Da die Zahl der Diabetiker weiter steige, würden auch in Zukunft mehr Experten benötigt, so Kongresspräsident Prof. Dr. Jochen Seufert. Seine Kernforderung zum Kongress lautet: "Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen schneller in die Versorgungspraxis überführt werden." Schwerpunktthemen des Kongresses seien neben der Digitalisierung eine verbesserte Versorgungsforschung - beispielsweise durch den Aufbau eines nationalen Deutschen Diabetes-Registers.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • XPOMET holt die MedTech-Branchenkampagne "Körperstolz" auf die Bühne

    Die XPOMET Medicinale, ein multidisziplinäres Festival für die Medizin und Pflege der Zukunft, holt die MedTech-Branchenkampagne "Körperstolz" auf die Bühne. Die vom BVMed initiierte Kampagne zeigt Patientinnen und Patienten, die trotz chronischer Erkrankungen mitten im Leben stehen. Die Kampagne möchte das Verständnis für die Lebenssituation Betroffener stärken und die Bedeutung von Medizinprodukten für ein selbstbestimmtes Leben vermitteln. Ein Highlight des Showcases auf der XPOMET: der Auftritt des weltweit bekannten Prothesen-Models Viktoria Modesta. Weiterlesen

  • Das Startup-Segment der XPOMET Medicinale bietet Jungunternehmen vom 10. bis 12. Oktober 2019 in Berlin diverse Optionen, um ihre Konzepte und Technologien vorzustellen. Dazu zählen der Innovation Showcase, Workshops zum Aufbau eines neuen Marktplatzes, Pitching-Slots, Matchmaking sowie eine... Weiterlesen

  • Die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) veranstaltet am 11. Oktober 2019 gemeinsam mit der IHK Dresden ein Businessforum zum Thema E-Health und hochautomatisierte Fertigung in der Gesundheitsbranche. Ziel des Forums ist es, deutsche und finnische Unternehmen zusammenzubringen, um neue... Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik