Nutzenbewertung

MedInform-Konferenz zur MedTech-Nutzenbewertung im Krankenhaus am 5. April 2016 in Berlin

Über die Nutzenbewertung neuer Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Klassen im Krankenhaus informiert eine MedInform-Konferenz am 5. April 2016 in Berlin. Die Konferenz stellt die Aufbau- und Ablauforganisation des neuen Bewertungsverfahrens nach § 137h SGB V sowie den Bewertungsprozess und die Inhalte der damit verbundenen Nutzenbewertung dar. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Programm und Anmeldung unter: www.bvmed.de/events.

Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz hat der Gesetzgeber eine weitere administrative Prüfung durch die Nutzenbewertung für neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit Medizinprodukten hoher Klassen geschaffen. Die vorgesehene regelhafte Nutzenbewertung bei neuen NUB-Anfragen (Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden) von Krankenhäusern wird in diesem Jahr in die Praxis umgesetzt.

Referenten der MedInform-Konferenz sind Dr. Henning Adam vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), Konstanze Angelescu vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), Dr. Michael Brenske von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Ines-Maria Diller von der Charité, Wolfgang Frisch von Medtronic, Rechtsanwalt Dr. Christian Stallberg von Clifford Chance sowie Prof. Dr. Dirk Stengel vom Unfallkrankenhaus Berlin (UKB).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Internetbasierte Weiterbildung zu Health Technology Assessment („HTAonline“)

    Das Fachgebiet Management im Gesundheitswesen der Technischen Universität Berlin bietet einen E-Learning-Kurs zu Health Technology Assessment ("HTAonline“) an. Der Kurs ist berufsbegleitend konzipiert und läuft vom 11. September 2020 bis 14. Februar 2021. Weiterlesen

  • Positionspapier zur deutschen EU-Präsidentschaft

    Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 sollte aus Sicht des BVMed genutzt werden, um ein einheitliches Vorgehen in der Post-COVID-19-Phase zu etablieren, Medizintechnologien als Teil der Lösung zu begreifen und Innovationen voranzubringen. Der BVMed spricht sich in einem neuen Positionspapier unter anderem dafür aus, Handelsbarrieren zu beseitigen und Zollverfahren zu vereinfachen, um den freien Warenverkehr für Medizinprodukte sicherzustellen. Weiterlesen

  • Wie können das smarte Krankenhaus und der digitale Einkauf den Erfolg unterstützen? Wie sichert ein smartes Sachkostencontrolling die Performance des Einkaufs? Diese und weitere Themen werden auf dem kostenfreien virtuellen Einkaufskongress des "Think Tank Krankenhauseinkauf 4.0" am 16. Juni 2020 diskutiert. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik