#MedTech4Pflege

7-Punkte-Diskussionspapier des BVMed zur Entlastung und Stärkung der Pflege

Die im BVMed vertretenen Unternehmen wollen ihren Beitrag leisten, das Berufsfeld Pflege attraktiver zu gestalten. Wir möchten die Impulse des Koalitionsvertrages aufnehmen und Wege aufzeigen, wie mit einem technologie-gestützten Maßnahmenkatalog Pflegende entlastet und Pflege gestärkt werden kann. Der BVMed hat dazu im Februar 2022 ein 7-Punkte-Diskussionspapier vorgelegt. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zu diesem Thema. Außerdem können Sie sich unter dem Hashtag #MedTech4Pflege (LinkedIn | Twitter) an der Diskussion beteiligen.
  • Artikel
    22.02.2022

    Impulse der Medizintechnik-Branche zur Entlastung und Stärkung der Pflege: 1. Investitionsprogramm „Pflegeunterstützende Technologien“. 2. Ausweitung der pflegeentlastenden Maßnahmen. 3. Ausweitung der DiPA-Definition und des Anwendungsbereiches. 4. Initiative „Attraktiver Arbeitsplatz Pflege“. 5. Strukturierte Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramme mit Schwerpunkt auf Digitalisierung und Technologie. 6. Gezielte Einbindung qualifizierter Gesundheitsberufe in Versorgungskonzepte. 7. Dialogforum „Interprofessionelle Zusammenarbeit“. Mehr

  • Pressemitteilung
    22.02.2022

    Der BVMed hat ein 7-Punkte-Diskussionspapier vorgelegt, um mit einem technologie-gestützten Maßnahmenkatalog Pflegende zu entlasten und Pflege zu stärken. „Die im BVMed vertretenen Unternehmen wollen ihren Beitrag leisten, das Berufsfeld Pflege attraktiver zu gestalten. Wir möchten die Impulse des Koalitionsvertrages aufnehmen und Wege aufzeigen, wie Technologiemöglichkeiten umfassender genutzt werden können, damit Pflegende entlastet und in ihrer Tätigkeit gestärkt werden“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Mehr

  • Pressemitteilung
    18.03.2022
    Umfrage: Maßnahmen zur Entlastung von Pflegefachkräften

    Knapp die Hälfte der Deutschen wünscht sich den stärkeren Einsatz pflegeunterstützender Technologien, um Pflegefachkräfte besser entlasten zu können. Eine große Mehrheit (ca. 70 Prozent) spricht sich zudem für eine Entlastung der Pflege durch Bürokratieabbau bei der Dokumentation aus. Das ergab eine repräsentative Befragung im Auftrag des BVMed. „Die Menschen in Deutschland spüren sehr genau, dass wir unsere Pflegekräfte mit modernen Technologien besser entlasten müssen. Wir möchten als MedTech-Branche Wege aufzeigen, wie Technologiemöglichkeiten umfassender genutzt werden können, um die Pflege zu unterstützen und zu stärken“, kommentiert BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Mehr

  • 16.02.2022

    Mehr
  • Download
    21.02.2022
    BVMed-Diskussionspapier: Impulse der Medizintechnik-Branche zur Entlastung und Stärkung der Pflege

    pdf-Dokument, 6 Seiten, 200 KB Download

  • Download
    02.05.2022
    BVMed Stellungnahme zum Änderungsantrag 8 (Ausschussdrs.-Nr.: 20 (14) 31) und zum Pflegebonusgesetz (BT.-Drs-Nr.: 20/1331)

    pdf-Dokument, 6 Seiten, 200 KB Download

  • Download
    16.05.2022
    Rückmeldung im Rahmen der Konsultation zum Vorschlag für eine Verordnung über harmonisierte Vorschriften für einen fairen Datenzugang und eine faire Datennutzung (Datengesetz)

    Download
  • Download
    15.06.2022
    BVMed-Stellungnahme zur Verordnung über das Verfahren und die Anforderungen zur Prüfung der Erstattungsfähigkeit digitaler Pflegeanwendungen in der Sozialen Pflegeversicherung (Verordnung zur Erstattungsfähigkeit digitaler Pflegeanwendungen – VDiPA)

    Download
  • Download
    05.07.2022
    BVMed-Stellungnahme zum Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Implantateregister-Betriebsverordnung (IRegBV)

    Download
  • Download
    11.07.2022
    BVMed-Factsheet Steigender Kostendruck auf die Herstellung von Medizinprodukten

    Stand: Juli 2022 Download


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik