Publikationen und Downloads zu Verbandmitteln

  • Download
    16.12.2021
    Positionspapier | Wundversorgung der Zukunft im ambulanten Sektor

    Was sind die Anforderungen und Herausforderungen für eine gute Wundversorgung?
    Der Koalitionsvertrag der Ampel hat Herausforderungen, die in Versorgung und Pflege bestehen, erkannt. Mit einem Fokus auf Ausbildung und Qualifizierung der Pflegefachkräfte, der Ergänzung durch heilkundliche Tätigkeiten und neue Berufsbilder für Pflegeberufe, greifen die Koalitionsparteien Probleme auf, die in den letzten Jahren auch in der Wundversorgung deutlich geworden sind. Zum sechsten Wunddialog hat der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) einige dieser Aspekte weitergehend beleuchtet und wird die Frage nach den Strukturproblemen in der Wundversorgung auch in der kommenden Legislaturperiode weiter verfolgen. Interessant wird hierbei auch sein, ob neue gesundheitspolitische Lösungsansätze von der neuen Regierung mitgetragen oder sogar entwickelt werden.

    Download
  • Publikation
    18.08.2021
    Infokarte - Ableitende Inkontinenzhilfen

    BVMed-Infokarte | August 2021

    Mehr
  • Download
    01.05.2021
    Positionspapier | Bewertungskriterien zur klinischen Evidenz

    Bestimmte Wundversorgungsprodukte benötigen nach einer neuen Arzneimittel-Richtlinie künftig zusätzliche Nutzennachweise, um auch zukünftig erstattet werden zu können. Einen Überblick über mögliche Evidenzkriterien, adaptiert an das Therapieziel, stellt der BVMed in einem neuen Positionspapier dar.
    Stand | Mai 2021

    Download
  • 28.04.2021

    Der BVMed informiert mit dem Erklärfilm über die Vorteile der Vakuumversiegelungs-Therapie im ambulanten Bereich. Seit dem 1. Oktober 2020 ist die Therapie auch zur ambulanten Wundbehandlung als Kassenleistung zugelassen. Dadurch besteht für Patientinnen und Patienten mit akuten oder chronischen Wunden die Möglichkeit, sich auch ohne Krankenhausaufenthalt versorgen zu lassen.

    Mehr
  • Artikel
    25.02.2021
    Einsatz von Superabsorber in der Wundversorgung

    Die Verbandmitteldefinition ist seit Jahren umstritten. Der Entwurf des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) verspricht Verbesserungen. Warum das immer noch nicht ausreicht, erklärt Juliane Pohl vom BVMed.

    Weiterlesen
  • Download
    29.09.2020

    Ab dem 1. Oktober 2020 ist die Vakuumversiegelungstherapie zur ambulanten Wundbehandlung in der Regelversorgung zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugelassen. Zuvor war das nur nach Einzelfallprüfung möglich. Daher wurde die Therapie hauptsächlich in Krankenhäusern angewendet.

    Download
  • Download
    29.09.2020
    Infoblatt| Unterdruck-Wundtherapie in der Regelversorgung zur ambulanten Anwendung

    Vakuumversiegelungstherapie ab 1. Oktober 2020 ist zur ambulanten Wundbehandlung in der Regelversorgung zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung zugelassen.

    Download
  • Download
    02.09.2020
    Empfehlungen aus dem Dialogprozess des BVMed und den beteiligten Expertinnen und Experten zur  Qualifizierung und Qualitätssicherung in der Vakuumversiegelungstherapie

    Die vorliegende Empfehlung bündelt die Erfahrung unterschiedlicher Experten aus dem medizinischen und versorgerischen Umfeld mit der Vakuumversiegelungstherapie. Insbesondere gewährleistet die interdisziplinäre interprofessionelle Kooperation aller an der Vakuumversiegelungstherapie Beteiligten und die Einhaltung der hier aufgeführten Standards eine problemlose und effektive Versorgung der Patienten.

    Damit die Vakuumversiegelungstherapie als sinnvolle Therapieoption zur Anwendung kommt, sollten entsprechende Rahmenbedingungen für Versorgung und Vergütung geschaffen werden. Dabei sollte die sektorenübergreifende Behandlung beachtet und sichergestellt werden, damit Patienten von der dem anerkannten Stand des medizinischen Wissens entsprechenden Therapie mit Vakuumversiegelung profitieren. Dies trägt maßgeblich zur Vermeidung von späteren Komplikationen und der Verbesserung der Lebensqualität bei.

    Stand | 02.09.2020

    Download
  • Download
    13.12.2019
    Empfehlungen zur Verbesserung der Versorgungsstruktur für Menschen mit chronischen Wunden in Deutschland

    Expertenrat Strukturentwicklung Wundmanagement - Ergebnis der Arbeitsgruppen der Konsolidierungssitzung vom 28. September 2018 und der Konsensabstimmung vom 31. Januar 2019. Stand: 26. August 2019 (pdf-Datei, 20 Seiten; 1,2 MB)

    Download
  • Publikation
    27.01.2015
    Wirtschaftlichkeit und Gesundheitspolitik - Einsatz von hydroaktiven Wundauflagen

    Diese Broschüre (Stand: Januar 2015) informiert den Leser kurz und übersichtlich über die wichtigsten sozial(versicherungs)rechtlichen, medizinisch-pflegerischen und wirtschaftlichen Aspekte der Wundversorgung.

    Mehr

©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik