Patientenmobilität

Vollimplantierbare Medikamentenpumpe bei Kindern mit schwerer Spastik

Bei Kindern mit schwerer Spastik können Medikamentenpumpen, die implantiert werden, folgendes bewirken:

:: Reduktion der Spastik
:: Funktionsverbesserung
:: Pflegeerleichterung
:: Schmerzlinderung
:: Verbesserung der Lebensqualität für Kind
und Pfleger
:: Kostenreduzierung

Die sog. Baclofenpumpe wurde erstmals 1987 bei einem Kind mit schwerer Spastik
implantiert.

Produkt: SynchroMedTM (Medtronic Inc.) programmierbare Infusionspumpe
Kontakt zum Hersteller: Sabine Meyer, Medtronic
  • Weitere Artikel zum Thema
  • "Meine Homecare-Managerin kümmert sich um alles" | Wie Körperstolz-Testimonial Erik Blumhagen seinen Alltag meistert

    Erik Blumhagen (26) hat einen variablen Immundefekt und wusste lange nicht, wieso ihn ein Infekt nach dem nächsten erwischte. Seine Ausbildung zum Krankenpfleger brachte ihn auf die richtige Spur: ein variabler Immundefekt – wie bei rund 500.000 Menschen in Deutschland. Die regelmäßigen Infusionen, die nötig sind, um sein Immunsystem zu stärken, kann er zu Hause durchführen und so ein vollkommen normales Leben führen. Unterstützt wird er dabei durch seine Homecare-Managerin Enikoe Baum. Deutschlandweit nutzen bereits über 6 Millionen Menschen die Homecare-Versorgung. Als Protagonist der BVMed-Kampagne "Körperstolz" möchte Erik anderen Betroffenen Mut machen. Mehr

  • Körperstolz: Patienteninterviews

    In der Motivreihe "Körperstolz" zeigt der BVMed Patienten, die trotz chronischer Erkrankungen mitten im Leben stehen. Die Kampagne möchte das Verständnis für die Lebenssituation Betroffener stärken und den Wert von Medizinprodukten für ein selbstbestimmtes Leben zeigen. "Jeder Mensch ist... Mehr

  • Die "Körperstolz"-Kampagne des BVMed

    Mit der Kampagne "Körperstolz" rüttelt der BVMed an einem gesellschaftlichen Tabu: Trotz ihrer Verbreitung und Relevanz für den Einzelnen werden einige Medizinprodukte schamvoll versteckt, über ihre vielfache Nutzung wird öffentlich kaum gesprochen. Das will die Kampagne ändern. Mehr


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik