Faktor Lebensqualität

Eine Initiative von führenden ISK-Herstellern in Deutschland

BVMed-Portal www.faktor-lebensqualitaet.de
  • Flyer - Ihre Rechte auf einen Blick

    Der neue, kompakte Infoflyer (Stand: 06/17) gibt eine schnelle Übersicht zu zentralen Fragen der Patientenrechte bei der Inkontinenz- und Stomaversorgung.

    Download
  • In Deutschland sind etwa 250.000 Menschen wegen schwerwiegender Funktionsstörungen des Darms oder der Blase auf die dauerhafte Versorgung mit Stoma- und ableitenden Inkontinenzartikeln (Kathetern) angewiesen. Ihr Leben wird dadurch nachhaltig beeinflusst, sind sie doch in allen Lebenslagen mit ihrer Einschränkung konfrontiert. Auf die Anliegen dieser Patienten macht jetzt die Initiative Faktor Lebensqualität aufmerksam. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, für deren spezifische Interessen einzutreten und einen Beitrag für die Verbesserung ihrer Hilfsmittel-Versorgung zu leisten. Die Initiative wird unter dem Dach des BVMed von führenden deutschen Herstellern und Leistungserbringern betrieben. Sie wurde 2013 gegründet und vereint die Hilfsmittel-Unternehmen für die Stoma- und Blasenkatheter-Versorgung.

    Weiterlesen
  • Beratung im Sanitätshaus

    Die Initiative "Faktor Lebensqualität" im BVMed führt gemeinsam mit Unterstützung des Arbeitskreises Neuro-Urologie der Deutschsprachigen Medizinischen Gesellschaft für Paraplegie (DMGP) eine Patientenbefragung durch. Ziel der Umfrage ist es, die Versorgungsrealität und die Bedürfnisse der Menschen zu erfassen, die den Intermittierenden Katheterismus als Blasenentleerungstechnik anwenden, und hieraus schließlich Hinweise für die künftige Versorgung zu gewinnen.

    Weiterlesen
  • Brochure, dated April 2016

    Download
  • Broschüre, Stand März 2016

    Download
  • Versorgung mit Einmalkathetern: Was Ihnen zusteht und woran Sie eine gute Hilfsmittelversorgung erkennen
    BVMed-Infoblatt, Stand: Dezember 2015

    Download
  • Versorgung mit ableitenden Inkontinenzhilfen: Was Ihnen zusteht und woran Sie eine gute Hilfsmittelversorgung erkennen
    BVMed-Infoblatt, Stand: Dezember 2015

    Download
  • Die Initiative "Faktor Lebensqualität", die von führenden ISK-Herstellern im BVMed gegründet wurde, hat eine Umfrage zur Ermittlung der Patientenzufriedenheit bei Selbstkatheterisierung gestartet.

    Weiterlesen
  • Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt zur Prävention von Katheter-assoziierten Infektionen, den intermittierenden Selbstkatheterismus (ISK) dem Blasenverweilkatheter vorzuziehen, "wo immer dies praktikabel ist". Ziel ist es, Harnwegsinfektionen und Folgekomplikationen bei der Katheternutzung deutlich zu reduzieren.

    Weiterlesen
  • Infografiken zur Umfrage bei ISK-Anwendern

    Download

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik