Gesundheitspolitik

Der demografische und gesellschaftliche Wandel vollzieht sich tiefgreifend und zunehmend rasanter. Die Menschen werden immer älter und wollen möglichst lange vital und mobil bleiben. Der Bedarf an Gesundheitsleistungen steigt. Neue Medizintechnologien ermöglichen neue Behandlungsoptionen. Gleichzeitig werden die Krankheitsbilder im Alter immer komplexer.

Um die Finanzierung unseres noch immer ausgezeichneten Gesundheitssystems in Deutschland zukunftssicher zu machen, müssen wir die Versorgungsprozesse effizienter gestalten und die Versorgungsqualität weiter verbessern. Moderne Medizintechnologien können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Sie helfen den Patienten, die Gesundheit wiederherzustellen und die Lebensqualität zu verbessern. Sie helfen, Krankheitstage zu vermindern, indem sie Aufenthalte im Krankenhaus durch schonende Verfahren verkürzen und Patienten schneller wieder gesunden können. Sie helfen, Prozesse zu beschleunigen, transparenter und sicherer zu machen ─ beispielsweise mit Hilfe von Telemedizin. Lesen Sie hier, wie der BVMed den aktuellen Koalitionsvertrag beurteilt.
  • Artikel
    01.04.2014
    Gesundheitsminister Hermann Gröhe beim BVMed

    "Die Medizintechnologie-Branche leistet einen wesentlichen Beitrag, damit Menschen schneller genesen. Davon profitieren Millionen von Patienten." Mit diesen Worten würdigte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Leistungen der Medizinprodukte-Unternehmen auf der BVMed-Mitgliederversammlung in Berlin. Bedeutsam sei auch, dass "Medizintechnologien erheblich dazu beitragen, die Arbeit von Ärzten und Pflegern zu erleichtern". Mehr

  • Artikel
    07.03.2014

    In dem Koalitionsvertrag, den CDU/CSU und SPD Ende 2013 geschlossen haben, sieht der BVMed zahlreiche positive Ansätze, um Anreize für eine Qualitätsverbesserung zu schaffen und die Verfahren zur Innovationseinführung zu forcieren. Mehr

  • Artikel
    20.02.2014
    BVMed-Gesprächskreis Gesundheit mit MdB Dr. Edgar Franke

    Die Verbesserung der Versorgungsqualität hat für die neue Bundesregierung "absolute Priorität". Das sagte der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (SPD), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, auf dem Gesprächskreis Gesundheit des BVMed. Mehr

  • Artikel
    08.02.2014

    Mehr
  • Artikel
    08.02.2014

    Mehr
  • Artikel
    08.02.2014

    Mehr
  • Artikel
    08.02.2014

    Mehr
  • Artikel
    08.02.2014

    Mehr
  • Download
    29.09.2011

    Download
  • Download
    04.12.2009

    Der Innovationstransfer von Medizintechnologien in die stationäre Versorgung muss verbessert werden. Das DKI-Gutachten bemängelt vor allem die bürokratische Ausgestaltung der Innovationsklausel zu “Neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden” (NUB-Verfahren) sowie das intransparente und restriktive Vorgehen der Krankenkassen in den NUB-Budgetverhandlungen. Download


©1999 - 2024 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik