Robotik

Robotik in der medizinischen Versorgung

Seit September 2019 setzt sich der neue BVMed-Fachbereich "Robotik in der medizinischen Versorgung" für die Verbesserung der Patientenversorgung durch die Etablierung robotischer Systeme in der medizinischen Regelversorgung ein.
  • 101/20|Berlin
    Digitale robotergestützte Mikrochirurgie

    Das vom Koalitionsausschuss beschlossene "Zukunftsprogramm Krankenhäuser" in Höhe von 3,9 Milliarden Euro sollte nach Ansicht des BVMed einen klaren Fokus auf Zukunftstechnologien wie Robotik in der medizinischen Versorgung oder Digitalisierungstechnologien in der Patientenbehandlung haben. Es bedarf konkreter gesetzlicher Vorgaben, damit das "Zukunftsprogramm Krankenhäuser" nicht im "unkontrollierten Gießkannenprinzip" mündet, heißt es in einem neuen Positionspapier des BVMed-Fachbereichs Robotik.

    Mehr
  • BVMed position paper on the "Future Programme Hospitals".  Investment offensive for robotic assistance systems in surgery

    Status: 22.07.2020

    Download
  • BVMed-Positionspapier zum „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“  Investitionsoffensive für robotische Assistenzsysteme im OP

    Stand: 22.07.2020

    Download
  • 74/19|Berlin
    Digitale robotergestützte Mikrochirurgie

    Der BVMed hat einen neuen Fachbereich für die Anbieter von Robotik-Systemen in der medizinischen Versorgung gegründet. Der neue BVMed-Fachbereich "Robotik in der medizinischen Versorgung" setzt sich für die Verbesserung der Patientenversorgung durch die Etablierung robotischer Systeme in der medizinischen Regelversorgung ein. Gründungsmitglieder des BVMed-Fachbereichs "Robotik" sind BD Becton Dickinson, Intuitive Surgical, Johnson & Johnson Medical, Stryker und Zimmer Biomet.

    Mehr
  • "Wie Robotik unser Leben verbessert"

    Beilage zur Robotik-Expertenrunde, Rheinische Post vom 19. Oktober 2019 (pdf, 6 Seiten, 541 KB)

    Download
  • "Kollege Roboter - Ansprüche und Grenzen"

    Artikel zur Robotik-Expertenrunde, Rheinische Post vom 4. November 2019 (pdf, 1 Seite, 105 KB)

    Download

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik