Hörgeräteanpassung zu Hause

Rund 900.000 konventionelle Hörgeräte wurden 2011 in Deutschland abgegeben. Diese werden vom Hörgeräteakustiker individuell für jeden Kunden eingestellt und angepasst. Wie der Träger eines Hörgerätes sein Hören erlebt und bewertet, ist von so vielen, besonders auch situativen Gegebenheiten und gefühlten Befindlichkeiten abhängig, dass keine noch so gute Simulation beim Hörgeräteakustiker alle Eventualitäten berücksichtigen kann.

Mini-Computer (Tablet PC’s) mit speziell konzipierter Software erlauben es den Trägern von Hörgeräten künftig, diese an Ort und Stelle zu justieren, Frequenzeinstellungen anzupassen und so das Klangergebnis hörbar zu optimieren. Das spart dann Wege, Wartezeiten und auch unbefriedigende Ergebnisse.

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik