Magen & Darm

Hier erhalten Sie Informationen zu Untersuchungs- und Behandlungsverfahren für verschiedene Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich.
  • Stomaversorgung (3)

    Rund 100.000 Menschen in Deutschland leben dauerhaft mit einem Stoma. Der häufigste Grund dafür sind Darmkrebs, Blasenkrebs, Verletzungen des Darms nach einem Unfall und chronische Entzündungen. Die Versorgung besteht aus Beuteln, deren Öffnung über das Stoma gestülpt und auf die umliegende Haut geklebt werden...

    Weiterlesen
  • Stomabeutel (4)

    Ein Stoma, auch künstlicher Darmausgang genannt, ist ein durch die Bauchdecke geleitetes Darmende zur Ableitung der Ausscheidungen. Die Ausscheidungen werden in einem individuell anzupassenden Beutel-System aufgefangen.

    Weiterlesen
  • Ernährungspumpe (6)

    Bei einem Darmverschluss, Magen- oder Darmtumor, Kurzdarmsyndrom oder einer schweren Verletzung der Verdauungsorgane muss meist eine Zeit lang parenteral ernährt werden. Dabei wird der Verdauungstrakt der Betroffenen vollständig umgangen: Die Nährstoffe werden über Infusionen direkt in die Blutbahn geleitet. Hierfür wird operativ ein venöser Zugang unterhalb des Schlüsselbeins gelegt, ein so genannter Port.

    Weiterlesen
  • Insulinpumpe: Mobilität für Kinder mit Diabetes

    Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, hat einen neuen Fachbereich „Diabetes“ gegründet. Er vereint Hersteller und Händler aus den Bereichen Insulinpumpentherapie und kontinuierliche Glukosemessung. Ziel des Fachbereichs ist es, die Auswirkungen der Volkskrankheit Diabetes und moderne...

    Weiterlesen

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik