Körper entdecken Fahren Sie mit der Maus über ein Körperteil, um mehr über Krankheitsbilder und Technologien zu erfahren.
Technologien

Hier informieren wir Sie über moderne MedTech-Verfahren, die die Lebensqualität verbessern oder sogar Leben retten und erhalten. Medizintechnologien für's Leben.

  • Neue Studie belegt Wirksamkeit der hochfrequenten Rückenmarkstimulation

    Patienten mit chronisch-neuropathischen Rücken- und Beinschmerzen hilft die "hochfrequente Rückenmarkstimulation" sehr wirksam und kann langfristig Abhilfe verschaffen. Das zeigt nach Informationen des Hersteller eine neue Langzeitstudie zur "HF10-Therapie". Weiterlesen

  • Rückenmarkstimulation bei Chronischen Schmerzen

    Chronische Schmerzen betreffen jeden fünften Erwachsenen und beeinträchtigen die Lebensqualität erheblich. Da der Schmerz über die elektrischne Nervenimpulse entlang des Rückenmarks transportiert wird, liegt der Schlüssel zur Schmerzbehandlung im Eingriff in den Impulsfluss des Nervensystems. Mit der Rückenmarkstimulation kann die moderne Medizintechnik hier eine wirksame Linderung bewirken. Weiterlesen

  • Das Ohr für Taube ist da

    Ein Chip mit Mikro, eingesetzt im Innenohr: Was österreichische und amerikanische Akustiker entwickelt haben, kann Millionen die Welt der Töne erschließen. DIE WELT berichtet... Weiterlesen

  • Künstliche Bauchspeicheldrüse für Diabetiker

    Über 300.000 Menschen in Deutschland sind von Diabetes I betroffen. In den USA wurde nun ein System zugelassen, das den Blutzuckerspiegel misst und automatisch die richtige Menge Insulin abgibt. DIE WELT berichtet. Weiterlesen

  • Schonendes Behandlungsverfahren bei Lungenembolie

    Ein modernes ultraschallgestütztes, kathetergesteuertes Behandlungsverfahren zur Auflösung eines Blutgerinnsels (Thrombus) kann bei einer akuten Lungenembolie die Versorgung der Patienten verbessern. Studien zeigen, dass das Verfahren zudem das Risiko einer intrakraniellen Blutung minimiert. Weiterlesen

  • Thrombose-Prophylaxe

    Die Beine sind am weitesten vom Herzen entfernt und liegen außerdem noch unterhalb des Herzens, deshalb muss das Blut in den Beinen sogar entgegen der Schwerkraft fließen.

    Krankheitsbild: Thrombose
    Der Abfluss des Blutes aus den Beinen erfolgt über oberflächliche und tiefe Venen. Beim... Weiterlesen

  • Thrombektomie: Mechanische Gerinnselentfernung in Deutschland flächendeckend eingeführt

    Zahlreiche Studien bescheinigten der Thrombektomie, einer mechanischen Entfernung großer Blutgerinnsel mittels eines Mikrokatheters, einen besonderen Erfolg. Dadurch haben sich die Behandlungsmöglichkeiten für schwer betroffene Schlaganfallpatienten grundlegend geändert. Weiterlesen

  • Innovative Konzepte bringen den Markt in Schwung

    Die Weiterentwicklung der Herzschrittmacher bleibt dynamisch. Nach MRT-kompatiblen Geräten drängen jetzt kabellose Schrittmacher in den Markt. Selbst die Tage der Batterie könnten gezählt sein, berichtet medizintechnologie.de. Weiterlesen

  • Schonende Therapie bei beeinträchtigter Venenfunktion und Krampfadern

    Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Krampfadern. Herkömmliche Therapien zielen darauf ab, die betroffene Vene zu zerstören oder gar ganz zu entfernen. Die extraluminale Valvuloplastie mit dem VenoPatch ermöglicht es hingegen, Venenmaterial in einem späteren Lebensabschnitt bei Bypass-Operationen zu verwenden. Insbesondere Risikopatienten, wie Diabetiker, Patienten mit Bluthochdruck oder Raucher können von der venenerhaltenden Therapie profitieren. Weiterlesen

  • Thrombektomie verlängert therapeutisches Fenster

    Lysetherapie und Thrombektomie erzielen bei Patienten mit ischämischem Schlaganfall die beste Wirkung, wenn sie möglichst frühzeitig durchgeführt werden. Doch während eine Lysetherapie nur in den ersten viereinhalb Stunden erfolgver­sprechend ist, kann die Kombination mit einer Thrombektomie das therapeutische Fenster um mehrere Stunden verlängern. Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik