Körper entdecken Fahren Sie mit der Maus über ein Körperteil, um mehr über Krankheitsbilder und Technologien zu erfahren.
Technologien
Bereich:
Körper Haut

Hier informieren wir Sie über moderne MedTech-Verfahren, die die Lebensqualität verbessern oder sogar Leben retten und erhalten. Medizintechnologien für's Leben.

  • Dekubitusprophylaxe: Damit Druckgeschwüre erst gar nicht entstehen

    Unter einem Dekubitus versteht man ein Druckgeschwür, das entsteht, wenn ständiger Druck auf bestimmte Hautareale deren Versorgung mit sauerstoffreichem Blut verhindert. Druckgeschwüre zählen zu den chronischen Wunden. Betroffen sind in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen. Weiterlesen

  • Hydroaktive Wundversorgung

    Akute Wunden kennt jeder aus dem Alltag: Stich-, Schnitt- oder andere Verletzungen schädigen das Gewebe, eine Wunde entsteht, Gewebeflüssigkeit oder Blut tritt aus. Je nach Tiefe und Beschaffenheit der Wunde sollte ein Arzt hinzugezogen werden - vor allem, um unnötige Infektionen zu vermeiden.... Weiterlesen

  • Der schützende Mantel

    Ohne die Haut wäre der menschliche Körper Umwelteinflüssen schutzlos ausgeliefert. Die Haut...
    ...schützt: Sie wehrt Krankheitserreger sowie fremde Keime ab und mildert Sonnen- und UV-Strahlen ab.
    ...klimatisiert: Durch Schweißproduktion bewahrt die Haut den Körper vor Überhitzung, durch... Weiterlesen

  • Heilung durch eine zweite Haut

    Die menschliche Haut beeindruckt: Mit einer Fläche von durchschnittlich 2 Quadratmetern und einem Gewicht von 14 Kilogramm ist sie das größte und schwerste Organ des Körpers. Und die fasziniert durch eine einmalige Aufgabenvielfalt: Sie schützt unseren Körper, reguliert unseren Temperaturhaushalt und hilft uns unsere Umgebung wahrzunehmen. Ohne die Haut wäre der Mensch nicht lebensfähig. Ist sie verletzt, kann das dramatische Folgen haben. Weiterlesen

  • Entwicklung der Handprothesen

    Eine Meisterleistung ihrer Zeit war die Hand von Götz von Berlichingen. Er ließ sich eine Eisenhand mit beweglichen Gliedern anfertigen, nachdem er seine rechte Hand 1504 im Krieg verloren hatte. Mittels Zahnrädern ließen sich die Finger in bestimmten Stellungen fixieren. So konnte er das... Weiterlesen


©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik