Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Marktüberwachung' ergab 105 Treffer.
  • Pressemitteilung
    05.08.2013

    Medizintechnologien sind weiter führend bei den europäischen Patentanmeldungen. 2012 wurden in Europa insgesamt 10.412 Patente in der Medizintechnologie angemeldet ─ so viele wie auf keinem anderen technischen Gebiet. Das geht aus dem Jahresbericht 2012 des Europäischen Patentamtes hervor. Nach Ansicht des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) ist dies ein weiterer Beleg für die große Innovationskraft der Branche und die gute Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Ingenieuren. Nach der Medizintechnologie folgen elektronische Geräte (9.799), die digitale Kommunikation (9.592), Computertechnologien (8.288) und das Transportwesen (6.633).

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    01.08.2013

    Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) hat den Leitfaden "Benannte Stellen" in komplett überarbeiteter Fassung neu aufgelegt. Die BVMed-Publikation gibt einen Überblick über die Aufgaben und Zuständigkeiten dieser "Zulassungsstellen" für Medizinprodukte, die staatlich benannt und überwacht werden. Der Leitfaden ist Teil der zehnteiligen BVMed-Informationsreihe "Medizinprodukterecht" und kann unter www.bvmed.de (Publikationen / Medizinprodukterecht) bestellt werden.

    Weiterlesen
  • Artikel
    26.07.2013
    schmitt_09-i5_cut2jpg

    Das neue "Mythenpapier" der Gesetzlichen Krankenkassenverbände (GKV) zu Medizinprodukten enthält nach Ansicht des BVMed zahlreiche Falschaussagen und verunsichert die Patienten, die auf lebensnotwendige Medizintechnologien angewiesen sind. "Das neue Kassenpapier fasst alle Mythen zusammen, mit denen die Kassen seit Jahren die Angst der Patienten schüren und so ihren Sparkurs rechtfertigen. Statt Krankenhäuser, Ärzte und Hersteller fortfahrend zu verunglimpfen, sollten die Kassenverbände endlich zum Wohl der Patienten an Lösungswegen für qualitativ hochwertige medizintechnische Versorgungen mitarbeiten", so Joachim M. Schmitt.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    24.07.2013

    Das neue "Mythenpapier" der Gesetzlichen Krankenkassenverbände (GKV) zu Medizinprodukten enthält nach Aussage des BVMed zahlreiche Falschaussagen und verunsichert die Patienten, die auf lebensnotwendige Medizintechnologien angewiesen sind. "Das neue Kassenpapier fasst alle Mythen zusammen, mit denen die Kassen seit Jahren die Angst der Patienten schüren und so ihren Sparkurs rechtfertigen. Statt Krankenhäuser, Ärzte und Hersteller fortfahrend zu verunglimpfen, sollten die Kassenverbände endlich zum Wohl der Patienten an Lösungswegen für qualitativ hochwertige medizintechnische Versorgungen mitarbeiten", so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M.Schmitt.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    11.07.2013

    Im MedInform-Praxisseminar "Die Erprobungsregelung für Medizinprodukte in der Praxis - Beratungs- und Antragsverfahren, Strategie und rechtliche Würdigung" stellen die Experten am 24. September 2013 in Berlin die neue Erprobungsregelung zur Bewertung innovativer Behandlungsmethoden vor. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed. Die Teilnehmer lernen die Vor- und Nachteile der neuen Regelung sowie die Inhalte des Antragsverfahrens kennen und zu bewerten.

    Weiterlesen
  • Artikel
    27.06.2013
    bxp39679h_cutjpg

    Der Datenschutz und neue Transparenzregelungen wie der "Sunshine Act" in den USA stellen neue und komplexe Anforderungen an die Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Deshalb ist es wichtig, dass in den Unternehmen Datenschutz- und Compliance-Beauftragte eng zusammenwirken, um die Regelungen gesetzeskonform im Unternehmensalltag umzusetzen, so das Fazit der MedInform-Konferenz "Compliance und Datenschutzrecht im Gesundheitsmarkt" in Düsseldorf.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    25.06.2013

    "Die Erprobungsregelung für neue Medizintechnologien bleibt hinter ihrem Anspruch zurück." Das ist das Fazit des Wirtschaftsjuristen und Beraters Dr. Christian Rybak von der Kanzlei Ehlers, Ehlers & Partner im Interview mit dem Innovations-Newsletter "Fortschritt erLeben" des BVMed. Ein wesentlicher Kritikpunkt ist die "Trittfahrer-Problematik": Unternehmen, die sich an einer Erprobung beteiligen und dafür eigene Investitionsmittel bereitstellen, treffen künftig im Wettbewerb auf Unternehmen, die diese Phase aussparen, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt die gleiche Methode auf den Markt bringen.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    21.06.2013

    Der Datenschutz und neue Transparenzregelungen wie der "Sunshine Act" in den USA stellen neue und komplexe Anforderungen an die Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Deshalb ist es wichtig, dass in den Unternehmen Datenschutz- und Compliance-Beauftragte eng zusammenwirken, um die Regelungen gesetzeskonform im Unternehmensalltag umzusetzen. Das war das Fazit der MedInform-Konferenz "Compliance und Datenschutzrecht im Gesundheitsmarkt" am 20. Juni 2013 in Düsseldorf. MedInform ist der Informations- und Seminarservice des BVMed.

    "Wir betreten Neuland.": Dieses Zitat von Bundeskanzlerin Merkel anlässlich des Obama-Besuchs in Berlin bezeichnet auch den Stand des Wissens über die Zulässigkeit der Weitergabe personenbezogener Daten über das Internet, so Peter Berg, Datenschutzbeauftragter bei B.Braun.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    18.06.2013

    Um einen qualitätsgesicherten Wettbewerb im Hilfsmittelbereich sicherzustellen, ist eine gesetzeskonforme Umsetzung der Rahmenbedingungen durch alle Beteiligten notwendig. Die Theorie und die Praxis stimmen derzeit nicht immer überein. Das war die einhellige Botschaft des BVMed-Sozialrechtstages am 13. Juni in Berlin. So werde durch einige Kassen versucht, sich mit "Open-House-Rabattverträgen" mit nicht verhandelbaren Konditionen und Preisen vom Vergaberecht zu lösen. Das Informationsrecht für Hilfsmittel-Leistungserbringer über die Inhalte abgeschlossener Verträge werde von manchen Krankenkassen ebenso missachtet, wie das bedingungsgleiche Beitrittsrecht zu Verträgen mit "Premiumpartnersystemen" ausgehebelt werde.

    Weiterlesen
  • Artikel
    14.06.2013
    krahmer_120613_klein_cutjpg

    Eine zentrale Zulassung von Medizinprodukten bringt nicht mehr Patientensicherheit und wird deshalb von der Europäischen Kommission, der Mehrheit des Europäischen Parlaments und dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) abgelehnt. Das machten der Europaabgeordnete Holger Krahmer und BMG-Staatssekretär Thomas Ilka auf der BVMed-Konferenz zur europäischen Medizinprodukte-Verordnung (Twitter: #eu_mdd) am 12. Juni 2013 in Berlin deutlich.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik