Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Dekubitus' ergab 77 Treffer.
  • Pressemitteilung
    13.11.2013

    Klare Vorgaben für die Versorgungsqualität im Hilfsmittelbereich durch leitlinienbasierte Behandlungspfade forderten die Experten des verbändeübergreifenden Homecare-Kongresses während der Messe "Pflege + Homecare Leipzig" am 16. Oktober 2013. "Wir brauchen einen klaren Maßstab der Versorgungsqualität", so Klaus-Jürgen Lotz vom Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik. Dr. Matthias Müller vom Verband der Schwerhörigen und Ertaubten forderte zentrale Anlauf- und Bearbeitungsstellen, um Menschen mit Behinderungen bei der Versorgung mit Hilfsmitteln unbürokratischer zu unterstützen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    25.10.2013
    homecare_12_cutjpg

    Das Dekubitus Forum des BVMed hat im Vorfeld des nationalen Anti-Dekubitus-Tages am 16. November 2013 (www.icwunden.de) auf die große Bedeutung der Dekubitus-Vorbeugung für gefährdete Patienten und das Gesundheitssystem insgesamt hingewiesen. "Druckgeschwüre werden zwar immer noch tabuisiert. Sie stellen aber eine der größten Herausforderungen dar, mit denen sich die Medizin bei der Pflege immobiler Patienten auseinandersetzen muss", so BVMed-Hilfsmittelexpertin Daniela Piossek.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    17.10.2013

    Das Dekubitus Forum des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) hat im Vorfeld des nationalen Anti-Dekubitus-Tages am 16. November 2013 (www.icwunden.de) auf die große Bedeutung der Dekubitus-Vorbeugung für gefährdete Patienten und das Gesundheitssystem insgesamt hingewiesen. "Druckgeschwüre werden zwar immer noch tabuisiert. Sie stellen aber eine der größten Herausforderungen dar, mit denen sich die Medizin bei der Pflege immobiler Patienten auseinandersetzen muss", so BVMed-Hilfsmittelexpertin Daniela Piossek.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    14.10.2013

    "Die Abheilungschance bei modernen Wundauflagen ist im Schnitt 52 Prozent besser als beim Einsatz traditioneller Verbandmittel", so das Ergebnis einer neuen Studie, die Kristina Heyer, wissenschaftliche Projektleiterin des Instituts für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen (IVDP) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, auf dem 1. Wund-DACH-Dreiländerkongress in Friedrichshafen vorstellte.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    09.10.2013

    "Die Relevanz von hydroaktiven Wundauflagen bei der Versorgung chronischer Wunden ist in der Praxis unumstritten", fasste Daniela Piossek, Leiterin des Referats Krankenversicherung beim Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), ein Expertengespräch zur Wundversorgung zusammen. Der BVMed hatte am 20. August 2013 Kassenvertreter, medizinische Experten und Vertreter der Industrie unter dem Motto "Vom Mull in die Moderne? Neue Studie belegt Vorteile moderner Verbandmittel bei der Versorgung chronischer Wunden" zum Austausch nach Berlin geladen.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    20.08.2013

    Das Dekubitus-Forum (DF) des BVMed hat in einer Stellungnahme an den GKV-Spitzenverband konkrete Vorschläge zur Verbesserung der Versorgung mit Anti-Dekubitus-Hilfsmitteln und zur Weiterentwicklung der Produktgruppe 11 des Hilfsmittelverzeichnisses (HMV) unterbreitet. Die Dekubitus-Experten schlagen unter anderem den Wegfall der Einteilung der Produkte nach Wundstadien, die Abschaffung der Parallelstrukturen der alten und neuen PG 11 und die Ergänzung des HMV um Funktionalität und Leistungsfähigkeit der Produkte vor. Das DF setzt sich seit Jahren für eine individuelle Patientenversorgung mit Anti-Dekubitus-Systemen ein.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    12.06.2013

    Die moderne Wundversorgung benötigt neben evidenzbasierten Empfehlungen auch die Expertise der Behandler, die so genannte "Best Practice". Das zeigten die Vorträge auf der BVMed-Konferenz "Moderne Wundversorgung zwischen Anspruch und Wirklichkeit" am 4. Juni 2013 in Bonn. Die Experten wie Prof. Dr. Matthias Augustin vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Markus Stücker vom Universitätsklinikum Bochum, Chefarzt Dr. Rüdiger Klare aus Radolfzell oder der Facharzt Dr. Karl-Christian Münter aus Hamburg verdeutlichten, dass es in der Wundversorgung auf mehr als die wissenschaftliche Evidenz von Produkten ankommt.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    24.05.2013

    Um medizintechnische Innovationen schneller in der Patientenversorgung einzuführen, müssen neue Wege gegangen werden. Dazu gehören die Einführung eines "Innovationsfonds", intelligente Versorgungsverträge mit den Krankenkassen sowie Qualitätsmerkmale in der Erstattung von Leistungen. Das sagten die Experten der BVMed-Konferenz "Umdenken: Neue Techniken - neue Erlöse im Krankenhaus" am 23. Mai 2013 in Wiesbaden. "Der Ansatz, aus dem 'Gesundheitsfonds' einen 'Innovationsfonds' abzuspalten, erscheint mir als der richtige Weg", sagte Dr. Tobias Schilling von der Medizinischen Hochschule Hannover.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    07.05.2013

    "Die Abheilungschance bei feuchten Wundauflagen ist im Schnitt 52 Prozent besser als beim Einsatz konventioneller Verbandmittel!" Das ist das Fazit einer neuen Studie, die Prof. Dr. Matthias Augustin, Direktor des Instituts für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, auf der Jahrestagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft Anfang Mai 2013 in Dresden vorstellte. Augustin und Kristina Heyer, wissenschaftliche Projektleiterin am Institut, präsentierten die Ergebnisse einer Metaanalyse, die die Vorteile moderner Wundauflagen gegenüber konventionellen Therapien in der Wundversorgung dokumentiert.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    24.04.2013

    Mit einem neuen Animationsfilm klären die Homecare-Unternehmen des BVMed im Rahmen der Informationskampagne "Ambulante Perspektiven" unter www.perspektive-homecare.de über die vielfältigen Homecare-Dienstleistungen auf. Der Film mit dem Titel "Homecare im Überblick" informiert über die fünf Leistungen der Homecare-Versorgung: Überleitmanagement, Beratung des Patienten und der Angehörigen, Schulung von Betroffenen und Pflegepersonal, Koordination aller Beteiligten und Versorgung mit Hilfsmitteln.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik