Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Herzerkrankungen' ergab 63 Treffer.
  • Artikel
    30.09.2016
    Herzschrittmacher (1)

    Die Weiterentwicklung der Herzschrittmacher bleibt dynamisch. Nach MRT-kompatiblen Geräten drängen jetzt kabellose Schrittmacher in den Markt. Selbst die Tage der Batterie könnten gezählt sein, berichtet medizintechnologie.de.

    Weiterlesen
  • Artikel
    29.08.2016
    Transkatheter-Aortenklappe (TAVI)

    In einem Interview mit Aktion Meditech erläutert Prof. Dr. Ralf Seipelt, Chefarzt der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie der SHG Kliniken Völklingen, den Nutzen fortwährender medizintechnischer Innovationen in der Herzchirurgie am Beispiel der Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI). "Die Herzchirurgie wurde und wird traditionell stark von medizintechnischen Innovationen angetrieben. Ohne diese Innovationen würde es die moderne Herzchirurgie, die wir heute kennen, nicht geben", so der Experte.

    Weiterlesen
  • Artikel
    15.08.2016

    Der Springer-Medizin-Verlag berichtet, dass die erste große Untersuchung deutscher Patienten mit tragbarem Defibrillator (auch "Defi-Weste" genannt, WCD) die von der deutschen und europäischen Fachgesellschaft empfohlenen Indikationen stütze. Mit einer solchen Weste könnten betroffene Risiko-Patienten "sicher und wirksam vor dem plötzlichen Herztod geschützt werden". Der Bericht beruft sich auf eine Vergleichsstudie des Herzzentrums Dresden mit Studiendaten aus den USA.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    19.04.2016

    Die sechste Auflage des gemeinsamen Medienservices "MedTech Radar" vom BVMed, Earlybird Venture Capital, des High-Tech Gründerfonds und BIOCOM beschäftigt sich mit dem Wachstumsmarkt der Digitalisierung in der Gesundheitsbranche. Dabei wird auch das Jenaer Startup Preventicus vorgestellt. Es hat eine App entwickelt, die per Smartphone die frühe Diagnose von schwerwiegenden Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall erleichtert. Der BVMed stellt außerdem seinen Standpunkt zur digitalen Gesundheitswirtschaft dar.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    16.03.2016

    Das dritte BVMed-Video aus der Reihe "Von der Idee zum Patienten" blickt am Beispiel von Herzunterstützungssystemen hinter die Kulissen der MedTech-Produktentwicklung. In dem Film berichtet Berlin Heart-Geschäftsführer Dr. Ares Menon, der selbst 20 Jahre als Herzchirurg gearbeitet hat, von den Fortschritten in der Kunstherz-Entwicklung in den letzten 30 Jahren. So gebe es spezielle Kinder-Kunstherzsysteme, die künftig noch kompakter werden sollen. Menon erzählt auch über die umfangreichen Tests und vielfältigen Anstrengungen der Unternehmen für die Patientensicherheit.

    Weiterlesen
  • Artikel
    09.03.2016
    Bild: Dr. Ares Menon

    Früher hat Ares Menon als Chirurg selbst Blutpumpen eingesetzt, um Herzpatienten die Wartezeit auf ein Spenderorgan zu überbrücken. Als Firmenchef von Berlin Heart arbeitet der Kliniker nun daran, dass die neueste Generation der Hightech-Geräte noch mobiler und verträglicher für die Patienten wird.

    Weiterlesen
  • 03.03.2016

    In der Reportageserie "Von der Idee zum Patienten" blickt der BVMed hinter die Kulissen der MedTech-Produkteentwicklung und zeigt die vielfältigen Anstrengungen der Unternehmen für eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung. In diesem Film berichtet Berlin Heart-Geschäftsführer Dr. Ares Menon, der selbst als Herzchirurg gearbeitet hat, von den Fortschritten in der Kunstherz-Entwicklung in den letzten 30 Jahren. So gibt es spezielle Kinder-Kunstherzsysteme, die künftig noch kompakter werden sollen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    08.02.2016
    Katheter-basierte Aortenklappen-Implantation (TAVI)

    Der konventionelle herzchirurgische Aortenklappenersatz (AKE) werde nicht durch die TAVI verdrängt, betonte der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck, bei der Vorstellung des aktuellen Herzberichts der Deutschen Herzstiftung. Die Zahl der AKE bewege sich seit Jahren um etwa 10.000 pro Jahr. Daran habe sich auch 2014 nichts geändert. "Wir behandeln also vor allem jene Patienten mit TAVI, die nicht für eine Operation in Frage kommen", zitiert medizintechnologie.de Prof. Kuck. Auch bei Defekten der Mitralklappe profitieren die Patienten von innovativen Katheterverfahren.

    Weiterlesen
  • Artikel
    06.01.2016
    Mehr Patientensicherheit durch Telekardiologie

    Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung, die häufig unentdeckt bleibt. Unbehandeltes Vorhofflimmern geht jedoch mit einem deutlich erhöhten Schlaganfallrisiko einher. Umso wichtiger ist eine frühzeitige und zuverlässige Diagnose. Ein EKG – also die Messung der Herzströme – ist der Goldstandard in der Diagnose von Vorhofflimmern. Doch wie kann Vorhofflimmern entdeckt werden, wenn es unregelmäßig auftritt und der Patient selbst es oftmals nicht bemerkt? In dem Fall kann es helfen, die Herzströme über einen längeren Zeitraum zu messen und das Herz die ganze Zeit im Blick zu haben. Wichtig ist, dass auch kleine Signale und kurze Episoden wahrgenommen werden können.

    Weiterlesen
  • Artikel
    08.12.2015
    Bild: Wolf Ruhnke

    Wolf Ruhnke ebnet neuen Herzschrittmachern den Weg zum Markt und damit zum Patienten. Verantwortlich für das Produktmanagement bei BIOTRONIK begleitet er die Entwicklung eines neuen Geräts von der ersten Idee bis zur Zulassung und Markteinführung.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik