Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Branchenstudien' ergab 83 Treffer.
  • Artikel
    21.08.2017

    MTD-Instant berichtet in seiner Ausgabe 32 / 2017 von einer Umfrage der Unternehmensberatung Emergo, nach der kleinere Medizinprodukte-Unternehmen in den nächsten 12 Monaten überproportional höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) planen als größere Firmen. 61 Prozent der kleinen Firmen gaben an, dass sie mehr für Forschung und Entwicklung ausgeben würden.

    Weiterlesen
  • Artikel
    21.08.2017
    Intensivstation mit modernster Medizintechnik

    Im Jahr 2016 wurden 19,5 Millionen Patienten stationär im Krankenhaus behandelt, berichtet das Statistische Bundesamt. Das waren 277.400 Behandlungsfälle oder 1,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Nach vorläufigen Ergebnissen dauerte ein Aufenthalt im Krankenhaus wie im Vorjahr durchschnittlich 7,3 Tage.

    Weiterlesen
  • Artikel
    14.08.2017

    Die Gesundheitswirtschaft trägt einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftsleistung in Rheinland-Pfalz bei, berichtet die Ärzte-Zeitung. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems lag ihre Bruttowertschöpfung 2016 bei 14,2 Milliarden Euro. Das waren 11,3 Prozent der gesamten Bruttowertschöpfung des Landes – im Durchschnitt aller Länder liegt der Wert bei 10,1 Prozent.

    Weiterlesen
  • Artikel
    26.06.2017

    Aktuelle Zahlen und Fakten zur deutschen MedTech-Branche liefert der BVMed-Branchenbericht. Der Gesamtumsatz der produzierenden Medizintechnikunternehmen (mit über 20 Beschäftigten) legte in Deutschland nach Angaben der offiziellen Wirtschaftsstatistik im Jahr 2016 um 5,8 Prozent auf 29,2 Milliarden Euro zu. Der Inlandsumsatz stieg um 6 Prozent auf 10,6 Milliarden Euro.

    Weiterlesen
  • Artikel
    14.03.2017

    Hier finden Sie Branchenstudien zur Gesundheitswirtschaft im Allgemeinen und zum Medizintechnik-Markt im Besonderen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    06.03.2017
    Katheterlabor mit modernster Medizintechnik

    Das Statistische Bundesamt hat Ende Februar 2017 die Zahlen zu den Gesundheitsausgaben 2015 vorgestellt. Im Jahre 2015 wurden − durch alle Ausgabenträger einschließlich Privater − insgesamt 344,2 Milliarden Euro für Gesundheit ausgegeben. Das waren 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt lag wie im Jahr 2014 bei 11,3 Prozent, sodass weiterhin nicht von einer Kostenexplosion gesprochen werden kann. Die Gesundheitsausgaben im Bereich der Medizinprodukte betrugen in Deutschland im Jahr 2015 insgesamt rund 34 Milliarden Euro.

    Weiterlesen
  • Artikel
    20.02.2017

    Der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) rechnet für 2016 nach vorläufigen Zahlen mit einer Umsatzentwicklung von plus 0,1 bis plus 0,2 Prozent. Für das zurückliegende Jahr sei damit faktisch kein Wachstum zu erwarten. Auch das IVD-Stimmungsbarometer für das Jahr 2017 ist gesunken. Über die Hälfte der Unternehmen geht von einer Stagnation aus.

    Weiterlesen
  • Artikel
    30.01.2017
    Transkatheter-Aortenklappen-Implantationssystem (TAVI)

    Der am 25. Januar 2017 in Berlin vorgestellte Herzbericht 2016 bestätigt, dass die herzchirurgische Versorgung bundesweit auf hohem Qualitätsniveau etabliert ist, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG). "Insgesamt wurden im Jahr 2015 in Deutschland 128.175 Herzoperationen durchgeführt", erläutert Dr. Wolfgang Harringer, erster DGTHG-Vizepräsident. Trotz des kontinuierlichen Anstiegs des Lebensalters liegen die Überlebensraten der Patienten dank der kontinuierlichen Weiterentwicklungen bestehender, und Initiierung minimalinvasiver, schonenderer Operationsverfahren, weiterhin bei ca. 97 Prozent.

    Weiterlesen
  • Artikel
    28.11.2016

    Die aktuelle Ausgabe des Magazins "Life Sciences" aus dem Going Public-Verlag porträtiert unter dem Titel "Health 2016" die Chancen für Start-ups in Europa und die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Der BVMed informiert in dem Magazin mit einem Beitrag zur MedTech-Branche in Deutschland.

    Weiterlesen
  • Artikel
    28.11.2016

    Die Stimmung im deutschen Mittelstand verschlechtert sich zunehmend, so das zentrale Ergebnis des Mittelstandspanels 2016 des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) und der Unternehmensberatung A.T. Kearney in Berlin. Sehen heute noch fast die Hälfte (46 Prozent) der Unternehmen gute bis sehr gute Geschäftsbedingungen, schaut für das kommende Jahr nur noch ein Drittel (33 Prozent) aller befragten Unternehmen positiv in die Zukunft – ein Minus von 13 Prozentpunkten.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik