Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Maßstab Mensch' ergab 20 Treffer.
  • Artikel
    13.06.2016

    "Ich bin jemand, der aufbaut und nicht aufgebaut werden muss." Thomas (58) ist einer der neuen ‪#‎Körperstolz‬-Helden des BVMed. Im Jahr 2006 erhielt er zum zweiten Mal die Diagnose Kehlkopfkrebs‬. Als Folge wurde ihm der ‪‎Kehlkopf‬ entfernt (totale ‪Laryngektomie‬). Heute spricht er mittels ‪‎Stimmventil‬ und nimmt aktiv am Leben teil und hilft auch anderen im Umgang mit dem ‪Tracheostoma‬.

    Weiterlesen
  • Artikel
    06.06.2016

    Mit der Motivreihe "Körperstolz" zeigt der BVMed Patienten, die trotz chronischer Erkrankungen mitten im Leben stehen. Zu den vier Anzeigenmotiven Stoma, Inkontinenz, Künstliche Ernährung und Diabetes gibt es 2016 zwei neue Bereiche: Tracheotomie / Laryngektomie und Bauchfelldialyse. Der Film gibt Einblicke in das Fotoshooting mit Thomas und Michael. Die Kampagne möchte das Verständnis für die Lebenssituation Betroffener stärken und den Wert von Medizinprodukten für ein selbstbestimmtes Leben zeigen. Das Motto lautet: "Jeder Mensch ist einzigartig. Einigen helfen wir, wie alle anderen zu leben."

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    31.05.2016

    Die BVMed-Kampagne "Körperstolz" wird 2016 um Patienten aus den Bereichen Tracheotomie / Laryngektomie und Bauchfelldialyse ergänzt. Die Motivreihe zeigt Patienten, die trotz chronischer Erkrankungen mitten im Leben stehen. Die beiden neuen Versorgungsbereiche ergänzen die bestehenden Motive zu Stoma, Inkontinenz, Künstlicher Ernährung und Diabetes.

    Weiterlesen
  • Artikel
    27.03.2014
    magazin7_7wunder_titeljpg

    Hier finden Sie die Magazine "Medizin & Technologie" und weitere Publikationen der BVMed-Kampagne "Der Mensch als Maßstab. Medizintechnologie."

    Weiterlesen
  • Artikel
    17.03.2014

    Basierend auf der Kernfrage: „Was macht Medizintechnologie so einzigartig und faszinierend?“ hat der BVMed 2010 die Kampagne "Maßstab Mensch. Medizintechnologien" entwickelt. Im Mittelpunkt stand die Faszination, die von Medizintechnologien ausgeht. Die Informationskampagne des BVMed baut auf folgende kreative Leitidee: „Der menschliche Körper ist das größte Wunder der Erde. Ihn zu erhalten, ist die tägliche Herausforderung der Medizintechnologie.“ Dabei messen sich die Wissenschaftler und Mediziner in den Medizintechnologie-Unternehmen an dem höchsten Standard den es gibt: dem Menschen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    09.11.2012

    Die Medizintechnologiebranche gewinnt bei den Entscheidern weiter an Bedeutung und liegt bei der Frage nach dem zukünftigen Stellenwert erstmals vor der Pharmabranche. Dabei werden der MedTech-Branche besonders die Eigenschaften „Innovationskraft“, „Faszination“ und „Beitrag zur Lebensqualität von Menschen“ zugeschrieben - mit steigender Tendenz. Das sind Ergebnisse der nach 2010 und 2011 dritten Umfrage unter Abgeordneten, Behörden- und Kassenvertretern sowie Fachjournalisten im Auftrag des BVMed.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    26.04.2012

    Vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 findet in Polen und der Ukraine die Endrunde der 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 statt. Derzeit bangen viele verletzte Stars um ihre Teilnahme, beispielsweise fällt Miroslav Klose wegen einer Muskelverletzung längere Zeit aus. Welche Rolle Medizinprodukte bei der Erstversorgung auf dem Spielfeld und der Behandlung nach einer Sportverletzung spielen, darüber informiert ein neues BVMed-Informationspapier mit dem Titel "Medizintechnologien @ Fußball-EM: Die Helfer von der Erstversorgung bis zum Lebensretter".

    Weiterlesen
  • Artikel
    08.07.2011
    op_opcab_guidant_kleinjpg

    Berlin. Die künftige Leistungsfähigkeit des deutschen Gesundheitssystems wird von den Entscheidern im Gesundheitsmarkt deutlich positiver als noch vor einem Jahr beurteilt. 58 Prozent glauben, dass sich die Leistungsfähigkeit verbessern wird. Das zeigen die Ergebnisse einer Befragung von hundert Entscheidern aus der Gesundheitswirtschaft durch TNS Emnid im Auftrag des BVMed.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    23.06.2010

    Medizintechnologien gehören zu den wichtigsten Lebensrettern und sind aus dem medizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Ohne sie könnten viele Krankheiten nicht so erfolgreich behandelt werden, wie es heute der Fall ist. Wir stellen zehn wichtige Lebensretter der Medizintechnologie vor.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    09.06.2010

    Der Deutsche Kapitän Michael Ballack, der Engländer David Beckham oder die afrikanischen Stars Essien, Drogba, Mikel - und nun vielleicht auch noch Arjen Robben: Viele Weltstars können aufgrund von Verletzungen nicht an der Fußball-WM in Südafrika teilnehmen, die am 11. Juni 2010 beginnt.

    Fußball ist ein intensiver und körperbetonter Sport, bei dem es zu einer Reihe von Verletzungen kommen kann. Sprunggelenk und Knie gehören zu den Körperteilen eines Fußballspielers mit dem größten Verletzungspotential. Für die Behandlung der Verletzungen – vorsorglich oder akut – sind Medizinprodukte unentbehrlich.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik