Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Erstattung Medizinprodukte' ergab 41 Treffer.
  • Pressemitteilung
    23.08.2017
    Katheterlabor mit modernster Medizintechnik

    In der Patientenversorgung besteht eine steigende Diskrepanz zwischen der medizinisch notwendigen Versorgung auf dem Stand der Technik und dem realen Versorgungsgeschehen. Konkrete Beispiele aus der Herzmedizin beleuchtet die BVMed-Sonderveranstaltung "Fortschritt erLeben – Versorgungshürden in der Herzmedizin" am 11. Oktober 2017 in Berlin. Anwender und Hersteller berichten dabei über die Hürden, den technischen Fortschritt in der Herzmedizin in die Regelversorgung zu integrieren, und diskutieren Lösungsansätze.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    06.06.2017

    „Neue Entwicklungen aus der Medizintechnologie müssen den Patienten so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt werden. Aber die Qualität der Verfahren muss auch stimmen.“ Das sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk, auf dem Gesprächskreis Gesundheit des BVMed. Sie stellte nach Schilderungen von MedTech-Fällen aus dem Teilnehmerkreis aber auch klar: „Verfahrensdauern von sieben Jahren sind zu lang. Hier ist die Politik gefordert.“

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    23.05.2017

    Die ambulante Versorgung durch innovative MedTech-Versorgungssysteme, die intelligente Anwendung digitaler Medizin sowie die bedarfsgerechte Anwendung und adäquate Refinanzierung sind die Schwerpunktthemen der BVMed-Sonderveranstaltung "Ambulant - der neue Weg" am 6. Juli 2017 in Berlin. Die Veranstaltung soll Ansätze aufzeigen, wie moderne Technologien konsequent eingesetzt und eine wohnortnahe Versorgung gefördert werden kann.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    10.04.2017

    Um die Innovationskraft der MedTech-Branche zu erhalten, plädiert der BVMed in seinem neuen Jahresbericht 2016/17 dafür, die Erstattungs- und Bewertungssysteme an die Dynamik der Technologien anzupassen, damit die Patienten auch in Zukunft ohne Verzögerungen am medizinischen Fortschritt teilhaben können. "Der BVMed setzt sich für eine neue und mutigere Innovationskultur bei der Weiterentwicklung und Verbesserung der Patientenversorgung in Deutschland durch neue technische Lösungen ein", schreibt der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan im Vorwort des neuen BVMed-Jahresberichts. Dazu gehören die Verbesserung des Transfers von Forschungsergebnissen in die Gesundheitsversorgung, die aktivere Beteiligung von Interessensgemeinschaften und Patientenverbänden im Innovationsprozess und eine sinnvolle Einbeziehung der vorhandenen Versorgungsdaten.

    Weiterlesen
  • Veranstaltung
    14.03.2017

    MedInform-GKV-Kompaktseminar

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    04.05.2016
    Katheterlabor mit modernster Medizintechnik

    Der BVMed hat ein Konzept des DRG-Kalkulationsinstituts InEK kritisiert, das bei sachkostenintensiven Fallpauschalen Abschläge bis zu 14 Prozent vorsieht. "Darunter werden insbesondere die Hochleistungsmedizin und die Qualität der Patientenversorgung leiden", so der BVMed.

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    04.03.2016
    Mehr Patientensicherheit durch Telekardiologie

    Ab April 2016 können rund 12.000 Herzschrittmacher-Patienten in Deutschland nicht mehr telemedizinisch versorgt werden, obwohl sich das Telemonitoring bei ihnen seit vielen Jahren bewährt hat. Schuld daran ist eine neue EBM-Ziffer. Der BVMed fordert den GKV-Spitzenverband und die KBV auf, die Ziffer schnellstmöglich um Herzschrittmacher und Eventrekorder zu erweitern.

    Weiterlesen
  • Veranstaltung
    08.11.2016

    MedInform-GKV-Kompaktseminar

    Weiterlesen
  • Artikel
    11.12.2015

    Wie entscheidet die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) über die Erstattung von Medizinprodukten im ambulanten und im stationären Bereich? Diesem Thema widmen sich die BVMed-Experten der Kompaktseminare „Erstattung und Kostenübernahme von Medizinprodukten durch die GKV“ am 12. Januar 2016 in Berlin und am 15. März 2016 in Hamburg.

    Weiterlesen
  • Artikel
    17.08.2015

    In zehn Jahren werde die gesundheitliche Versorgung in Deutschland wesentlich digitaler sein, berichtet die Ärzte-Zeitung und zitiert den KPMG-Experten für Gesundheitswirtschaft, Prof. Volker Penter. Es gebe jedoch eine Investitionslücke: Derzeit würden weder die DRG im stationären Bereich, noch die Vergütung im ambulanten Sektor die regelmäßigen sowie die Kosten für die Neuanschaffung der Telematikinfrastruktur decken.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik