Suchergebnis
Ihre Suche nach 'Adipositas-Chirurgie' ergab 34 Treffer.
  • Artikel
    26.08.2019

    Das E-Magazin "Gerechte Gesundheit" thematisiert in seiner August-Ausgabe die Versorgung von Adipositas-Patienten in Deutschland und spricht von einem "Systemversagen der GKV". Während die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Fettsucht als Krankheit anerkennt, gingen viele Krankenkassen und ihre medizinischen Prüfdienste wie MDK und MDS noch immer von Problemen der individuellen Lebensweise aus.

    Weiterlesen
  • Artikel
    18.02.2019

    Die Hochschule für Gesundheit (SRH) in Gera und die Deutsche Adipositas-Gesellschaft (DAG) haben die "Patientenleitlinie zur Diagnose und Behandlung der Adipositas" herausgegeben. Sie verdeutlicht Betroffenen, nach welchen wissenschaftlich begründeten Empfehlungen Ärzte im Bereich Adipositas handeln. Patienten können so informierter medizinische Entscheidungen treffen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    10.12.2018

    facebook.com/iammedtech

    Weiterlesen
  • Pressemitteilung
    11.10.2018
    Aufklärungskampagne Schwere(s)los von DAK Gesundheit und Johnson & Johnson Medical

    Der BVMed hat sich zum heutigen "World Obesity Day" gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung von Patienten mit krankhafter Adipositas und für eine bessere Aufklärung über die metabolischen Ursachen ausgesprochen. Adipositas müsse als Krankheit betrachtet und die entsprechenden Rahmenbedingungen für eine bedarfsgerechte medizinische Versorgung adipöser Patienten geschaffen werden. Dazu gehöre auch die bariatrische Chirurgie, bei der Deutschland im internationalen Vergleich schlecht dastehe, da sie noch immer keine Regelleistung der Krankenkassen sei, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt.

    Weiterlesen
  • Artikel
    18.06.2018

    Die Verbände der Adipositas-Selbsthilfe fordern den Deutschen Bundestag mit einer Petition auf, die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine bedarfsgerechte medizinische Versorgung adipöser Patienten zu schaffen und deren Finanzierung bundesweit einheitlich sicherzustellen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    24.05.2018
    Insulininjektion

    Typ-2-Diabetikern mit einem BMI ≥ 40 wird künftig eine sofortige OP empfohlen. Dieser als metabolische Chirurgie bezeichnete Eingriff ist einer der Kernpunkte der neuen S3-Leitlinie "Chirurgische Therapie der Adipositas und metabolischer Erkrankungen", die unter Leitung von Professor Arne Dietrich vom Uniklinikum Leipzig (UKL) ausgearbeitet wurde.

    Weiterlesen
  • Artikel
    09.04.2018
    Immer mehr Adipositas-Patienten

    In Deutschland sind inzwischen rund 20 Prozent der erwachsenen Bevölkerung adipös. Insbesondere der Anteil schwer adipöser Menschen nimmt in den vergangenen Jahren überproportional zu. Notwendig seien ganzheitliche Ansätze, von Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapien bis hin zu gegebenenfalls chirurgischen Therapien, so das Ergebnis des diesjährigen Adipositas-Symposiums Ende März in Norderstedt. Viele Programme sind jedoch regional begrenzt und keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    27.11.2017
    Kryoablation bei Vorhofflimmern

    Der medizintechnische Fortschritt hilft, die Herausforderungen des demografischen Wandels zu meistern: Im Kampf gegen Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzschwäche oder Durchblutungsstörungen spielen medizintechnologische Verfahren eine entscheidende Rolle. Das war das Fazit einer Veranstaltung der Aktion Meditech Ende Oktober 2017 in München. Beleuchtet wurden beispielsweise die metabolische Chirurgie bei Adipositas sowie die Möglichkeiten der Kryoablation bei Vorhofflimmern.

    Weiterlesen
  • Artikel
    20.10.2017
    Für adipöse Patienten ist die bariatrische Operation oft der letzte Ausweg

    Die bariatrische Chirurgie ist bei Schwergewichtigen offenbar in der Lage, das Risiko für bestimmte Tumorarten deutlich zu senken. In einer US-Kohortenstudie mit fast 90.000 Teilnehmern profitierten vor allem adipöse Frauen.

    Weiterlesen
  • Artikel
    21.07.2017

    In Deutschland gibt es rund 4,5 Millionen Menschen mit Adipositas - Body-Maß-Index (BMI) über 35. Davon gelten 1,4 Millionen als morbid adipös (BMI ≥40). Innerhalb der letzten 15 Jahre ist die Zahl morbid adipöser Erwachsener um 110 Prozent gestiegen. 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind übergewichtig, 6,3 Prozent davon sind adipös. Adipositas und ihre Begleiterkrankungen kosten das deutsche Gesundheitssystem jährlich doppelt so viel wie die Folgen von Alkoholkonsum. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern besteht in Deutschland eine Unterversorgung an nachhaltigen und ganzheitlichen Therapieangeboten. Krankenkassen und viele Ärzte betrachten Adipositas nicht als Krankheit, sondern als Lebensstilproblem oder begünstigenden Risikofaktor für Erkrankungen. Dadurch erhalten gesetzlich versicherte Patienten keine durchgängige, langfristig angelegte Therapie.

    Weiterlesen
Körper entdecken
Alle Körperregionen
Standorte
Entdecken
Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Bayern Hessen Baden-Württemberg Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Schleswig-Holstein background-image
Alle Standorte

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik