Arbeitsgremien

Ausgewählte Projekt- und Arbeitsgruppen

Projekt- und Arbeitsgruppen sind BVMed-Gremien, die Themen von zeitlich oder fachlich begrenztem Umfang bearbeiten und dem Vorstand und der Geschäftsführung zur sachkundigen Unterstützung auf diesem Gebiet dienen.

Arbeitsgruppe Neurostimulation (AG Neuro)
Projektgruppe „Medizinische Versorgung und Vergütung
Projektgruppe PICC Katheter Technologie (PG PICC)

Arbeitsgruppe Neurostimulation (AG Neuro)
Die AG Neuro vereint Hersteller zumeist implantierbarer Medizintechnologien, die in der Behandlung von Parkinson, Epilepsie, Migräne, Cluster-Kopfschmerzen oder chronischen Schmerzen eingesetzt werden. Schwerpunkte der Aktivitäten sind die Förderung der sachgerechten Abbildung dieser Technologien in den Erstattungssystemen sowie die Patienteninformation.

Projektgruppe „Medizinische Versorgung und Vergütung“ (PG MVV)
Mit dem Newsletter „MedTech ambulant“ (www.bvmed.de/medtech-ambulant) informiert die Projektgruppe Leistungserbringer im niedergelassenen Bereich regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und spezifische Fragestellungen. Schwerpunktthemen in 2018 waren die Delegation ärztlicher Leistungen und das Entlassmanagement.

Projektgruppe PICC Katheter Technologie (PG PICC)
Die peripher einführbaren zentralen Venenkatheter (PICC-Katheter) sind für die Kurz- und Langzeitverwendung zur venösen Drucküberwachung, Blutentnahme, Verabreichung von Medikamenten und Flüssigkeiten sowie für die Verwendung bei Hochdruckinjektoren zur Applikation von Kontrastmitteln bei CT-Untersuchungen vorgesehen. Die PG PICC will den Produktzugang für Anwender und Patienten vereinfachen und die Kodierung und Erstattung der PICC-Katheter verbessern, insbesondere mit einem OPS-Änderungsvorschlag beim DIMDI. Eine differenzierte Kodierbarkeit kann eine fundierte Versorgungsforschung ermöglichen, um eine aussagekräftige Studienlage zu generieren und ein Qualitätssicherungsverfahren zu etablieren.
  • Wissenswertes über den BVMed

  • BVMed-Jahresberichte

    Alles über den BVMed: Themen, Positionen, Arbeitsgremien. Hier finden Sie die Jahresberichte der vergangenen Jahre in deutscher und englischer Sprache. Weiterlesen

  • Der BVMed vertritt als Wirtschaftsverband rund 220 Industrie- und Handelsunternehmen der Medizintechnik-Branche. Im BVMed sind unter anderem die 20 weltweit größten Medizinproduktehersteller im Verbrauchsgüterbereich organisiert. Weiterlesen

  • Wann und wie können Sie Mitglied beim BVMed werden? Weiterlesen

  • Wir über uns: der BVMed stellt sich vor
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Die BVMed-Fachbereiche sind Zusammenschlüsse von Mitgliedern, die wegen markt- oder produktspezifischer Besonderheiten eine zusätzliche Vertretung ihrer besonderen fachlichen Interessen wünschen. Weiterlesen

  • Die BVMed-Arbeitskreise beschäftigen sich kontinuierlich mit Querschnittsthemen, die die Belange aller Mitglieder tangieren und damit produktübergreifend von Interesse sind. Weiterlesen

  • BVMed-Jahresbericht 2015/16 erschienen

    Die innovative und mittelständisch geprägte Medizinprodukte-Branche benötigt für das Jahr 2016 geeignete Rahmenbedingungen, welche den Marktzugang wieder erleichtern und damit den Heimatmarkt Deutschland stärken. Das fordert der BVMed in seinem neuen Jahresbericht 2015/16, der zur Mitgliederversammlung in Berlin vorgelegt wurde. Denn nicht nur die multinationalen Konzerne, auch die kleinen und mittelständischen Unternehmen seien "Treiber des medizintechnischen Fortschritts", der den Patienten zugutekommt, Leben rettet und die Lebensqualität der Menschen verbessert, so der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan in seinem Vorwort zum Jahresbericht. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik