Zurück zur Übersicht
Veranstaltungen

Wie verdient der niedergelassene Arzt sein Geld?

Welche Leistungen, inklusive der medizinischen Sachmittel, darf der Arzt in welcher Höhe, mit welchem wirtschaftlichen Risiko abrechnen?

Zum Thema

Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) ist der Leistungskatalog („Vergütungsbibel“) für die niedergelassenen Ärzte im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung. Durch zahlreiche Reformen in den letzten Jahren hat die Komplexität im Bereich der ärztlichen Vergütung zugenommen. Eine Stufe der Weiterentwicklung des EBM betraf den Bereich der Hausärzte und wurde zum 1. Oktober 2013 umgesetzt. Weitere Neuerungen führen in der Praxis dazu, dass oft nicht mal mehr der Arzt in der Lage ist, seinen vierteljährlichen Honorarbescheid korrekt zu interpretieren. Um das Handeln des Arztes jedoch verstehen zu können, ist es notwendig, das ärztliche Vergütungssystem und die unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten zu kennen. Die Heterogenität im Bereich der medizinischen Sachgüter erfordert oft eine ausführliche Beratung des Arztes zu den unterschiedlichen Abrechnungs- und Vergütungsmöglichkeiten sowie über mögliche Regressgefahren/Budgetierungen.

Mehr lesen
Datum
Mittwoch, 16.03.2016 10:00 - 15:45 Uhr
Ort
Lindner Hotel Am Michel
Neanderstraße 20 , 20459 Hamburg
Preis
525 € (zzgl. Mehrwertsteuer)

Inbegriffen sind Mittagessen, Tagungsgetränke sowie die Veranstaltungsunterlagen.

 
Download des Programmflyers (333 KB)

©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik