Nanotechnologie

"I am MedTech" Video der Woche: Nanoroboter durchdringen Gewebe

Wissenschaftlern ist es gelungen, Nanoroboter durch dichtes Gewebe zu steuern! Das bedeutet, dass zukünftig durch miniaturisierte Medizinprodukte Wirkstoffe gezielt an die richtige Stelle im Körper, beispielsweise durch das Auge, gebracht werden können. Die Nanopropeller beschädigen das umliegende Gewebe nicht und ermöglichen eine minimalinvasive Behandlung: facebook.com/iammedtech.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Ziel der Förderrichtlinie "Nanomedizin" ist es, Forschung und Entwicklung in der Nanomedizin zu koordinieren. So sollen länderübergreifende Kooperationen aus Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt werden, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Europas zu steigern. Weiterlesen

  • Das Bundeskabinett hat am 14. September 2016 den vom Bundesforschungsministerium (BMBF) eingebrachten Aktionsplan Nanotechnologie 2020 beschlossen. Nanotechnologien brächten in der Medizin viele Vorteile, beispielsweise bei der Verträglichkeit von Implantaten, so Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU). Der Aktionsplan unterstützt insbesondere forschungsintensive kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und ist Teil der neuen Hightech-Strategie der die Bundesregierung. Weiterlesen

  • Kleinste Helfer für Patienten mit Gehirntumor - unser Video der Woche! Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik