Palliativversorgung

ARD-Magazin Panorama: Erstattungsprobleme bei Homecare

Das ARD-Magazin Panorama hat in seiner Ausgabe am 4. Dezember 2014 darüber berichtet, dass es in der ambulanten Palliativversorgung von Patienten zu Hause, wie Homecare-Unternehmen sie gewährleisten, Probleme bei der Erstattung gibt. Der Gutachter einer Krankenkasse hatte einem schwerkranken Krebspatienten die spezielle palliative Versorgung zu Hause gestrichen, da sich genau durch diese seine Schmerzen gebessert hätten. Der Beitrag hob hingegen hervor, dass seit 2007 jeder Todkranke in Deutschland einen gesetzlichen Anspruch darauf hat, bis zum Tod zu Hause palliativ versorgt zu werden. Doch für etwa 90 Prozent der Sterbenskranken gebe es bisher keine entsprechende ambulante Palliativversorgung. Es müsse ein System geschaffen werden, "das jeden Sterbenden auffängt". Beitrag unter: daserste.ndr.de/panorama.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Umsatzsteuer auf Medizinprodukten einheitlich reduzieren

    Der BVMed hat in der Diskussion um das anstehende GKV-Finanzierungsgesetz und eine Absenkung von Steuersätzen einen einheitlich verminderten Steuersatz von sieben Prozent auf Medizinprodukte gefordert. Ein einheitlicher ermäßigter Umsatzsteuersatz auf Medizinprodukte würde Krankenkassen, Kliniken, Praxen und Patient:innen entlasten, Kosten im Gesundheitswesen senken und für Klarheit bei der aktuell noch unterschiedlichen Besteuerung, beispielsweise von Implantaten, führen. Mehr

  • Priorisierung bei PCR-Tests: „Homecare- und Hilfsmittel-Versorger einbeziehen“

    Bei der anstehenden Priorisierung von PCR-Tests plädiert der BVMed dafür, das Personal von Homecare-Versorgern und Hilfsmittel-Leistungserbringern, die engen Kontakt mit vulnerablen Patient:innen haben, in die Teststrategie einzubeziehen. „Die Mitarbeiter:innen dieser ambulanten Therapien sollten im Rahmen der Labortests ebenso wie Mitarbeiter:innen von Pflegeeinrichtungen vorrangig berücksichtigt werden“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll in einer Stellungnahme zur Änderung der Coronavirus-Testverordnung. Mehr

  • BVMed nimmt VVHC als assoziiertes Mitglied auf

    Der BVMed hat den Verband Versorgungsqualität Homecare (VVHC) als neues assoziiertes Mitglied aufgenommen. Es ist das erste Mal, dass mit dem VVHC ein Verband die Möglichkeit der assoziierten Mitgliedschaft im BVMed nutzt. „Wir wollen damit unsere Kräfte bündeln und die Aktivitäten der Homecare-Branche gegenüber Politik und Krankenkassen stärker abstimmen“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll und VVHC-Geschäftsführer Norbert Bertram. BVMed und VVHC setzen sich gemeinsam für die Stärkung der Qualität in der Hilfsmittel- und Homecare-Versorgung ein. Außerdem möchten beide Verbände das Bewusstsein für die Bedeutung der Homecare-Versorgung für die ambulanten Versorgungsstrukturen in Deutschland stärken. Mehr


©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik