Werkstoffe

Textil-Kongress zu Medizinprodukten aus Tiergewebe in Aachen

Der Kongress zur Textilforschung "Aachen-Dresden-Denkendorf" zeigt am 29. und 30. November 2018 in Aachen forschungsintensive Textilinnovationen als Inputgeber für die Medizin. Beispielsweise werden modifizierte Seide nach dem Vorbild der Spinne, künstliche Blutgefäße aus dem Verzweigungsflechter und Hohlfasern zur biologischen Regeneration vorgestellt. Der Kongress ist der wichtigste europäische Kongress für Zulieferer und Hersteller von technischen Textilen. Mehr und Anmeldung unter: aachen-dresden-denkendorf.de.
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Die BMBF-Förderrichtlinie „Werkstoffplattform Biomaterialien“ setzt sich zum Ziel, werkstoffbasierte Innovationen schneller in wettbewerbsfähige Produkte zu überführen, um Deutschlands internationale (Spitzen-)Position auf dem Gebiet der Biomaterialien nachhaltig zu stärken und auszubauen.... Weiterlesen

  • Das Institut für Medizintechnik der Universität Lübeck veranstaltet in Kooperation mit dem Technikzentrum Lübeck vom 9. bis 13. September 2019 die 3D-Week. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat die Schirmherrschaft für diese Themenwoche übernommen. Geplant sind Veranstaltungen zum 3D-Druck in der Medizin, zu Applikationen und Zulassung individualisierter Medizinprodukte sowie zur Digitalisierung und Datenvorverarbeitung beim 3D-Druck in Industrie und Biomedizin. Weiterlesen

  • facebook.com/iammedtech Weiterlesen


©1999 - 2021 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik