Branchenstudien

Studie: MedTech wird vom Lieferanten zum Berater

Eine aktuelle Krankenhausstudie zeigt: 70 Prozent der Krankenhäuser in Deutschland setzen auf Partnerschaften mit Medizintechnikherstellern, um ihre Häuser mit modernen Geräten und dem erforderlichen Know-how auszustatten. Dabei hat sich die Rolle der Medizintechnikunternehmen gründlich gewandelt. Die Hersteller arbeiten mittlerweile als Partner im Krankenhaus langfristig daran mit, die Behandlungsqualität und interne Prozesse im Krankenhaus zu verbessern.

"Die Partnerschaften gehen mittlerweile deutlich über eine vertraglich geregelte Kunden-Lieferanten-Beziehung hinaus", erklärt die Unternehmensberatung Roland Berger die neue Qualität der Zusammenarbeit zwischen Industrie und Krankenhäusern. In der Roland-Berger-Krankenhausstudie 2018 gaben 60 Prozent der 500 befragten großen Krankenhäuser an, derzeit intensiv an Strategien zur Ergebnisverbesserung zu arbeiten. Dazu holen sich Klinikleiter die Erfahrung und Kompetenz von MedTech-Unternehmen. Praxisbeispiele auf: medizintechnologie.de (News & Hintergründe / Markt).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • Die europäische Branchenkonferenz "MedTech Forum" findet nächstes Jahr vom 25. bis 27. Mai 2020 in Berlin statt. Am ersten Tag veranstaltet der BVMed einen "German MedTech Day" – unter anderem mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, der zur MDR spricht sowie Ausblicke auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft gibt. Weiterlesen

  • Zugang ins deutsche Erstattungssystem: Medizinprodukteverbände geben aktualisierten Leitfaden heraus

    Zur Medica 2019 veröffentlichen der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), die Medizintechnik im Deutschen Industrieverband Spectaris, der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) ihren aktualisierten Leitfaden zum Zugang ins deutsche Erstattungssystem der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Das Dokument bietet Herstellern von Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika Unterstützung zum besseren Verständnis dieser komplexen Systematik. Weiterlesen

  • BVMed-Herbstumfrage zur MEDICA 2019: "Exportumsatz der deutschen Medizintechnik-Branche wächst um 5,8 Prozent"

    Mit einem erwarteten Umsatzwachstum von 5,8 Prozent wachsen die Unternehmen der Medizintechnologie weltweit nach wie vor deutlich stärker als in Deutschland. Das ist ein Ergebnis der Herbstumfrage 2019 des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, im Vorfeld der weltgrößten Medizinmesse MEDICA, die vom 18. bis 21. November 2019 in Düsseldorf stattfindet. An der Herbstumfrage beteiligten sich 102 Mitgliedsunternehmen des MedTech-Verbandes. "Der Export bleibt damit der stabilisierende Faktor in der Entwicklung der deutschen MedTech-Branche", so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll. Die erwartete Umsatzsteigerung im Inland ist mit 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr (4,2 Prozent) dagegen rückläufig. Weiterlesen


©1999 - 2019 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik