BVMed-Newsletter 39/15

  • Wieder mobil und schmerzfrei mit einem künstlichen Hüftgelenk

    Seit dem 1. Oktober 2015 müssen Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäuser und ambulante Zentren, die medizinische Implantate einsetzen, den Patienten einen Implantatpass in Papierform aushändigen. "Der Implantatpass ist ein wichtiger Beitrag zur Erhöhung der Patientensicherheit", so der BVMed.

    Mehr
  • Berlin

    Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) macht sich dafür stark, dass notwendige medizintechnische Innovationen zuverlässiger ihren Weg in den Markt finden. "Wir sind heute im Bereich der Forschung schon wesentlich weiter, als die Umsetzung von medizinischen Lösungen es widerspiegelt", sagte die Ministerin.

    Weiterlesen
  • Messe Düsseldorf

    Messe-Forum | Der BVMed veranstaltet auf der Fachmesse Rehacare am 15. Oktober 2015 in Düsseldorf das Hilfsmittelforum zum Thema "Rechte und Pflichten der Patienten in der Hilfsmittelversorgung versus Versorgungsrealität". Neben verschiedenen Fachvorträgen am Vormittag ist am Nachmittag eine Podiumsdiskussion...

    Mehr
  • Berlin

    Adipositas hat bereits weltweit epidemische Ausmaße angenommen und sich in vielen Ländern zu einer Volkskrankheit entwickelt. Irrtümlich wird Adipositas dabei als schlichte Konsequenz eines bestimmten Lebensstils verstanden, obgleich es eine ernstzunehmende Krankheit ist. Das Video von Ethicon klärt auf und schafft Verständnis.

    Weiterlesen
  • Stuttgart

    Die Koordinierungsstelle Telemedizin des Landes Baden-Württemberg lädt am 14. Oktober 2015 unter dem Motto "Digitalisierung im Gesundheitsbereich" zu dem Symposium nach Stuttgart ein. Es wird von den Ministerien für Wissenschaft und Arbeit getragen und richtet sich an Hersteller und telemedizinische Dienstleister, Politik und Verbände sowie Ärzte-Netze, Patientengruppen, Forschung und Hochschulen.

    Weiterlesen
  • www.facebook.com/iammedtech

    Weiterlesen

©1999 - 2020 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik