Innovationsfinanzierung

TK schlägt Einführung eines Innovationsbudgets vor

Die Techniker Krankenkasse (TK) plädiert dafür, ein Innovationsbudget einzuführen, um neue Versorgungsformen voranzutreiben. Die gesetzlichen Krankenkassen sollten künftig pro Jahr für jeden Versicherten mindestens 2,50 Euro investieren. Mit dem Budget könnten die Kassen allein für ihre Versicherten in Berlin und Brandenburg rund 13 Millionen Euro zur Verfügung stellen, so die TK. Dies würde für einen benötigten Innovationsschub sorgen, da derzeit viele innovative Versorgungsprodukte nicht im ersten Gesundheitsmarkt ankämen. Details: tk.de/tk/regional (Berlin / Brandenburg / Presse).
  • Weitere Artikel zum Thema
  • facebook.com/iammedtech Weiterlesen

  • Fortschritt erLeben

    Die Initiative „Fortschritt erLeben – Patientenversorgung vor Ort“ möchte als Zusammenschluss mehrerer Medizintechnologie-Unternehmen die Bundesländer ermutigen, ihre gesundheitspolitischen Gestaltungsspielräume zu nutzen. Weiterlesen

  • Auf der Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden 200 Weltneuheiten aus Forschung und Entwicklung gezeigt, auch Medizinprodukte. Dabei geht es zum Beispiel um Bandscheibenprothesen aus Titangestrick. Weiterlesen


©1999 - 2018 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik